Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 117.

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Wir fangen morgen an. Ich wollte dieses Jahr keine Winterwürfe, es ist auch ganz schön, wenn die Anlage mal nicht so voll ist. Bleibt mehr Zeit, die Ställe wieder zurecht zu machen. Mal sehn, was ob es was wird. Hier ist es ziemlich warm für die Jahreszeit, vielleicht, dass das was nützt. Gedeckt werden sollen: eine Zwergwidderhäsin elfenbein, Blauauge und 2 Gelbsilber Häsinnen.

Freitag, 22. Dezember 2017, 17:45

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

was war denn das ?

Zitat von »Tobi610« Von der Organisation kann man dem LV Sachsen wenig Vorwürfe machen, da die meisten negativ aufgefallenen Punkte auf das Messeteam zurückzuführen sind. Ja. Das sollte man unbedingt nochmal betonen. Die Organisation der LV Sachsen an sich, war vorbildlich.

Freitag, 22. Dezember 2017, 08:49

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

was war denn das ?

Ich fand, die Helfer haben ihr Bestes gegeben. Das sollte man anerkennen. Die arbeiten teilweise bis zu 12 Stunden am Stück, wenn nicht gar länger... Als wir Sonntag auf`s Messegelände kamen, war die Stimmung allgemein nicht so rosig, fand ich. Es hatte viel Gereiztheit gegeben, weil die Parkplätze zu weit weg waren, weil Halleneingänge nicht benutzt werden sollten und es lief mir auch ein Zuchtfreund über den Weg, dem fehlten sämtliche Boxen von seinem Hänger... und das war ein Sammeltransport....

Montag, 27. November 2017, 14:40

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Rassezucht unaufhaltsam rückläufig?

Ich denke, dass alle Nutztierhaltung in Privathand zurück geht, nicht nur Kaninchenhaltung. Das ist der Zeit geschuldet. Nach 8 Stunden Arbeit, Plus 0,45 Stunden Pause, Plus den jeweiligen Anfahrtwegen, ist bei einem voll arbeitenden Menschen, die Hälfte des Tages verplant. In der wenigen Freizeit, beschäftigen sich dann auch nur noch wenige mit Nutztierzucht. Es gibt auch weniger Ziegen, weniger Schafe, weniger Enten und Gänse in privater Hand, das liesse sich fortsetzen.... Es macht einfach Mü...

Montag, 13. November 2017, 09:15

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

RKZ- Spezial: Herstellung von Grassilage

Ich hab heute den ersten Eimer mit Silage geöffnet. Dieses Mal mit Zucker angesetzt, anstatt mit Salz. Und siehe da, die Kaninchen fressen es. Sogar die Schafe haben was angenommen, obwohl sie noch Wiese haben, im Moment. Danke für den Tip.

Donnerstag, 9. November 2017, 13:13

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Die Langhaarfraktion spinnt

Hallo Claudia, das müsstest du mit anderen Spinnerinnen ausdiskutieren. Ich produziere die Wolle nur, ich verarbeite sie leider nicht. Satinangora verspinnt nicht Jeder.

Mittwoch, 8. November 2017, 20:41

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Die Langhaarfraktion spinnt

Zitat von »Kai« meine Kaninchen sind sehr beleidigt über deine Vermutung über ihre Wollleistung und -qualität Prust.... und kicher... Da müssen wir mal die Spinnerinnen fragen. Wegen der Länge. Ich sammel die Wolle auch nur für andere Leute. Für`s spinnen an sich, hab ich mich noch nicht weiter interessiert. Ich spinn lediglich mit einer Handspindel hübsche Schnüre für unsere Weihnachtspakete... aus Schafwolle. Mir fehlt da sozusagen der Faden. Lach. P.S. Ist aber eine schöne Auktion 1.350 Gram...

Mittwoch, 8. November 2017, 12:20

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Die Langhaarfraktion spinnt

Zitat von »Kai« Mal eine Frage in die Runde: wenn ich ein "wenig" Wolle für die Auktion spenden würde, kann da jemand etwas mit anfangen? Die Wolle ist von meinen ZwwA weiß BlA. Gruß Kai Hallo mein Lieber, Satinangora lässt sich an sich schwerer verspinnen, als andere Fasern. Wichtig ist auch, dass man möglichst lange Fasern hat, eher vom Rücken, auch von den Seiten. Man rupft die Haare, jedenfalls Satinangora, das geht bei den Satinangora problemlos. Damit man möglichst lange Faser bekommt. De...

Freitag, 3. November 2017, 22:09

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Tierseuchenkasse

Die werden die Kaninchen ganz bestimmt nicht aufnehmen, wo doch erwiesen ist, dass sich der RHD Virus stetig verändert und neue Impfstoffe dann erst entwickelt werden müssen. In der Impflücke sterben ja dann wohl die Tiere und müssten von der Kasse ersetzt werden. Myxomatose haben wir auch noch und gegen Entrecolitis kann man auch impfen, glaube ich. Man müsste also erstmal bestimmen, welche Impfungen Pflichtimpfungen sind. Danach müsste zwingend eine Impfpflicht für Kaninchen eingeführt werden....

Sonntag, 13. August 2017, 17:52

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Bundesschau und RHD-2

Die könn doch die Bundesschau nicht einfach verkegen. Die haben doch für die Halle einen Vertrag. Ob man den wegen eventuell auftretender Seuchen kündigen kann, ist fraglich. Ich denke, die Frage stellt sich in der Form gar nicht erst. Und wenn doch, ist sie mit dem Vertragsrecht zu beantworten.

Sonntag, 23. Juli 2017, 23:35

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Er hat ein Spitzdach, ich fand das vielversprechend, weil es wie ein Häuschen aussieht... Ich überlege noch, was man mit dem Käfig anfangen kann. Vorerst bleibt er für die Entchen. Aber eine Fehlkonstruktion ist`s auf alle Fälle. Man kann doch nicht erwarten, dass 2 Menschen um das Dings rumkrabbeln und die Tiere rausfischen. Mein Mann hat dann am 2. Abend auch promppt die Wurfmethode erfunden, der kippt das Riesenteil einfach um und angelt dann nach den Enten... durch die Schrecksekunde halten ...

Samstag, 22. Juli 2017, 19:41

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Garten zum verfüttern!

Ich hole jeden Tag eine Ladung Zweige. Nicht nur für die Kaninchen, die Schafe kriegen auch was ab. Aber an zweigen fällt gerade jetzt `ne Menge an. Wir haben Weide, Kastanie, Linde, Haselnuss, Birke, Kirsche, Pflaume, Aprikose, Apfel, Eiche, Erle, Ahorn. Die Schafe kriegen noch Efeu und Holunder. Das vertragen die Schafe zwar, Kaninchen aber -glaub ich zumindest- nicht. Die Kaninchen kriegen dafür alle rumstehenden Disteln und für den Winter getrocknete Brennesseln.... Und ja, da hast du Recht,...

Samstag, 22. Juli 2017, 16:32

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Also der Kerbl - Stall ist da. Sehr wahrscheinlich ist das mein letzter Versuch mit Fertigstellen. Die immer mit ihren Fehlkonstruktionen..... Dieser war mit Ausbruchsperre angeboten, ist aber ohne. Die Türen sind so angebracht, dass man mit dem Rausnehmen der Tiere die tollsten Probleme hat. Und den Wachteln mute ich das gute Stück auch nicht zu.... Als Dauerunterkunft definitiv nicht geeignet, dann kann ich umbauen, was ich will. Die Stäbe sind zu dünn, die können durchgebissen werden. Ich hab...

Montag, 17. Juli 2017, 20:21

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Internationale Tiertransporte aktuell verboten - was tun?

Von Österreich? Entweder selber mit der Bahn oder mit dem Auto oder mit einer Spedition, die in die CSSR fährt.... jedenfalls, wenn die Tiere nach Thüringen sollen. Umgekehrt geht das natürlich auch,

Donnerstag, 6. Juli 2017, 22:22

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Holzschutz

Ich streich alles mit Leinöl und verschiedenen Farbpulvern drinnen. Alles Holz, was draussen steht und innen auch. Das Leinöl zieht die Farben in`s Holz, gibt sehr schöne Patina und ist haltbar. Ich habe verschiedene Teile schon 6,7 Jahre draussen, verwittern tun sie nicht.

Dienstag, 4. Juli 2017, 13:17

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Danke. Danke. Jetzt hab ich aber viele Ideen zum ausprobieren. Mit Holz wird nämlich alles viel leichter. Wir haben einen Freund, der ist Tischler. Ich denke, der würde da weiterhelfen. Eventuell können wir was zusammen bei ihm in der Werkstatt baun... Gleich nachdem der Kerbl Käfig zum Wachtelheim umgerüstet ist.... der Tip mit dem unverwüstlichen Draht ist auch gut. Wenn man das zukünftige Wachtelheim nochmal damit bespannt.... da dürfte dann ja wohl nicht viel schief gehen. Danke, ihr Lieben.

Dienstag, 4. Juli 2017, 08:48

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Aha. Danke für die Auskunft. Und welche Stärke hat der Volierendraht? Hat das schon mal ein tTer evrsucht, sich da durchzunagen? Hast du da Erfahrungswerte?

Montag, 3. Juli 2017, 16:16

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Wie meinst du das, den Draht in den Rahmen laufen lassen? Machst du mir bitte mal ein Bild?

Samstag, 1. Juli 2017, 20:32

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Danke für die Erinnerung. Ja, Ablaufrinnen, gut dass du dran gedacht hast Feuerteufelchen. Ich hätte die vergessen. Wahrscheinlich wäre es meinem Mann eingefallen, aber der ist den ganzen August lang kaum zu Hause... Heut bin ich jedenfalls schon ein Stück weiter. Ich habe beschlossen, die ältere Wachtelgruppe, die die Bruteier liefert, als Testbewohner für eine Kerbel -Wiesenkäfig zu nehmen. Danke für den Tipgeber. Hört sich gemein an, wenn man`s so liest... Der Kerbl -Auslauf ist 2 x 1 Meter g...

Freitag, 30. Juni 2017, 22:35

Forenbeitrag von: »Kaninchen.im.Stall«

Gesucht wird.....

Zitat von »uglauser« Mein System gibt jedoch mehr zu tun, da ich die Tiere herumtragen muss. Aber man könnte ja auch, je nach Platzverhältnissen, eine Boxe mit dem Freilauf verbinden und die Tiere am Abend mit Futter reinlocken. Das wäre hier der sichere Kaninchentod. Das muss ich realistisch sehn. Eines hektischen Abends würde ich das umtragen vergessen. Bei uns reicht es leider schon, 1 Tier nur mal im Freigehege zu vergessen, dann ist es am nächsten Tag tod. Was mich an deinem Beitrag noch i...