Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 853.

Dienstag, 15. Mai 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Grünes im Nest

Meine Häsin hat extra für die Jungen getrocknetes Grünfutter gesammelt und es ihnen gebracht, als sie so um die 10 Tage alt waren. Das wird schon so seinen Sinn haben, die müssen ja irgendwas als erste feste Nahrung aufnehmen können. Ich habe mehrfach beobachtet, dass sie mit frischem, weichen Grün Probleme hatten. Trockenes und mithin sprödes Grün konnten sie besser beißen.

Samstag, 5. Mai 2018, 20:23

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Ich habe doch einen Jamorawurf! Die Häsin hat den Wurf an einer Stelle platziert, wo ich nicht hinkomme, und extrem gut vergraben. Als ich fühlen wollte was da los ist, hat sie mich brutal gebissen... Wie ein Wildkaninchen... Gestern kam mir beim angestrengten Lauschen plötzlich ein Jungtier entgegengesprungen Ein zweites konnte ich ertasten. Wie viele es letztlich sind, werde ich erfahren, wenn sie rauskommen. und die Satinangora sind doch 8, nicht nur 7. Drei Häsinnen haben noch bis übermorgen...

Freitag, 27. April 2018, 21:36

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

NA ENDLICH!!! Grace McSpecki hat sich ihrer Leibesfülle entledigt 7 muntere Wonneproppen (Nummer 8 lag leider kalt vor der Gehegetür). Trotz eigentlich fortgeschrittenen Alters von zwei Jahren und zwei Wochen geht es der Erstlingsmutter blendend, die Jungen sehen gut versorgt aus. In der Linie hat mich noch keine Häsin als Mutter enttäuscht.

Mittwoch, 18. April 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Zitat von »zwergloh« Ich hatte letztes Jahr zickige Damen bei jung und alt. Das mit mehreren Wochen zusammen lassen habe ich mal probiert. Aber wenn der Rammler es in den ersten 2 Tagen nicht geschaft hatte, kam auch nix mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber 1 von 20 versuchen klappte in Woche 3-4. Ich habe nach 4,5 Wochen getrennt. Die anderen klappten gar nicht oder am Tag 1+2. Tja, dann wirds zeitnah in die zweite Runde gehen... Ich gebe die Hoffnung nicht auf! Zitat von »leotrulla« ......

Mittwoch, 18. April 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Zitat von »leotrulla« Das ehrt Dich in gewisser Weise, doch wenn mit der Zuchtform eine gewisse Asexualität einhergeht, liegt da kein Segen drauf. Agreed. Wenns wirklich nichts wird, muss ich halt wieder mal neue Zuchttiere kaufen. Ich muss halt dazu sagen, dass zwei der Damen und ein Herr jetzt schon zweimal ein Seuchengeschehen er- und überlebt haben (nein, sie waren nicht erkrankt!) und ziemlich viel geimpft worden sind... und ja, zwei Häsinnen sind ziemlich fett, dabei gebe ich doch gar kei...

Mittwoch, 18. April 2018, 08:13

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Zitat von »leotrulla« Zitat von »Angora-Angy« Ernsthaft, andere brauchen 3 Sekunden, wenn sie nämlich NICHT sollen!!! ....das kann sein, doch ehrlich, wem reicht das schon. Ernsthaft, es gibt halt auch etwas komplizierter strukturierte Tiere. tatsächlich muss man sich aber je nach Ausprägung noch fragen, ob es sich dann ncoh um Zuchttiere handelt? Da zumindest einige der Tiere schon ihre Qualitäten unter Beweis gestellt haben, lasse ich nicht locker. Bei den Satinangora hab ich ja eigentlich ke...

Mittwoch, 18. April 2018, 07:39

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Zitat von »leotrulla« Liebste Angy, Zitat von »Angora-Angy« Warum wollen die nicht? ...würde ich Dir diese Frage beantworten, kämen Kai und Kollegas nicht umhin, mich zu sperren. Ernsthaft, wenn fünf Paare, über drei Wochen eine "Josefs-Ehe" führen, dann wird es Zeit etwas systematischer vorzugehen. Hast Du Damen mal vorsichtig abgetastet? Zicken diese herum, wenn Du versuchst sie zu berühren? Die sind IMMER zickig, egal wann. Meine Kaninchen sind allesamt nicht wirklich begeistert von Berührun...

Dienstag, 17. April 2018, 20:09

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Bei mir passiert mal wieder gar nichts. Die Weibsen sind hitzig wie Bolle, graben den Stall um, schleppen Stroh - ich bring sie zum Rammler - NICHTS. Die lassen sich partout nicht decken. Ich hab jetzt 5 Pärchen 3 Wochen lang zusammen wohnen gelassen. Seit Samstag warte ich auf Würfe - nichts bisher. Bis 5.5. muss ich nun rechnerisch warten, dann ist der letztmögliche Termin verstrichen. Warum wollen die nicht?

Samstag, 3. März 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Scheckenverpaarung = Deppenverpaarung!???

... und es gibt immer noch genügend Leute, die mit stolzgeschwellter Brust und ohne jegliche Gewissenbisse verlautbaren, dass sie Schecken mit Schecken verpaaren und alles Nichtgescheckte nach spätestens 5 Tagen aus dem Nest entfernen. Als ich wagte, auf die Verwerflichkeit sowohl in moralischer als auch gesetzlicher Hinsicht und auch Dummheit dieses Verfahrens (schließlich könnte man diese "entfernten" Tiere wunderbar bis zur Schlachtreife aufziehen) hinzuweisen, wurde ich kommentarlos aus der ...

Montag, 12. Februar 2018, 21:08

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Schwarzkümmel Pellets

Ich habe die Erfahrung gemacht, das Schwarzkümmel nur gefressen wird, wenn Bedarf ist. Und eine dauerhafte Gabe schädigt die Leber. Biete es separat in kleinen Mengen an und nicht als Bestandteil des Futters. Die Tiere wissen dann schon, wieviel sie brauchen.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Peter, besser kann man es nicht formulieren!

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:22

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Das ist selbstredend was anderes als ein Legegroßbetrieb

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:23

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Jein. Bio ist mitnichten zwingend gleich Freilandhaltung, auch wenn das gern suggeriert wird. Zumal ein Betrieb seine Eier als Freiland verkaufen darf, wenn nur ein kleiner Teil der Hennen draußen rumrennt und die restlichen (frei aus der Luft gegriffenen, ich kenne die korrekten Zahlen jetzt nicht und Herr Hund findet nicht dass ich jetzt lange googeln sollte) 90% in Bodenhaltung leben. Auch sind die Grundflächenvorgaben für Biobetriebe nicht so großzügig wie man gern glauben möchte. Es wird ja...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Das setzte ich jetzt als gegeben voraus. Dennoch enthält ein Bio Betrieb mitnichten nur 3000 Hennen.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Zitat von »PeterW« wobei Herden bei Bio nicht die 3000-er grenze überschreiten dürfen Was man durch das Einziehen einer simplen Holzwand umgehen kann. Baut man also in eine riesige Halle ein paar solcher Wände ein, gilt jedes so geschaffene Abteil als eigener Stall und schwuppdiwupp kann ich die gleichen unermesslichen Tierzahlen in meine Halle stopfen wie jeder konventionelle Betrieb...

Montag, 5. Februar 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Du hast meine Küche noch nicht gesehen, Schnuckiputzi. Zumal ich bestimmt nur einen Bruchteil der ölfunddrölfzig Funktionen jemals benutzen würde... Und die Hälfte davon bräuchte ich in der Futterküche, hätte aber null Bock das Teil hoch und runter zu schleppen. Und die restlichen 300 Tage im Jahr würde das Ding im Weg rumstehen und Staub ansetzen. Dafür über 200 Ocken aus'm Fenster hauen... Nä...

Montag, 5. Februar 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Meine Küche ist winzig, die ist mit dem Wasserkocher auf der Arbeitsplatte schon voll. Mehr Geräte gehen da nicht rein und Küchenmaschinen sind selten klein...

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:47

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Eben. Der HANDEL! Und dann heißt es aber immer, der VERBRAUCHER ist nicht bereit mehr zu zahlen. Ich kann mich nicht entsinnen, dass mich jemand gefragt hätte. Und vertrauen kann man den Siegeln ja auch nicht, die sich die diversen Erzeuger geben. Zitat von »Klemens« Hallo Angela, ich will einfach mal einiges revidieren und das Pferd mal von vorne aufzäumen. Was verstehst du unter "normalem" Futter? Legemehl ist jedenfalls kein Alleinfuttermittel für Legehennen. Wenn du im Futtermittelhandel nac...

Freitag, 2. Februar 2018, 19:51

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Hilfsmittel zum Mischen der Futtersorten

Da überlegt man fast, ob die nutzlosen Brüder der Legehennen nicht das bessere Los haben, gleich nach dem Schlupf geshreddert zu werden...

Freitag, 2. Februar 2018, 13:17

Forenbeitrag von: »Angora-Angy«

Rammler decken nicht

Schon klar. Ich möchte trotzdem gern die Zutaten wissen.