Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 951.

Sonntag, 8. Juli 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Die Standardkommission gibt bekannt (Dezember 2017)

Ich hoffe auf meinen zur Versammlung nächste Woche. Mal sehen wie er so ist. Der kam leider erst wenige Tage nach der letzten Versammlung

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Bei mir kam in den letzten Wochen noch ein paar Würfe. Die Farbenzwerg Testpaarungen ergaben Würfe von 6 und 7 Jungtieren. Damit bon ich mehr als zufrieden. Die Zwergwidder loh haben nochmal nach gelegt. Gleich zwei 6er Würfe und eine häsin hat in einer Paarungswiederholung nur 2 geworfen: 1x schwarz loh, 1x vlau loh. Da werde ich wohl nochmal Rammler und Häsin testen von wem die geringe Wurfleistung kommt. Je nach Ergebnis fliegt wie bei den Farbenzwergen der Rammler oder abeer Häsin oder beide...

Dienstag, 19. Juni 2018, 17:34

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Megacolon bei Farbentieren

Ich hatte früher Zwergrexe dalmatiner und weil ich es nicht besser wusste und mir jeder geraten hat nur Schecken zu verpaaren auch schon mit dem Megacolon zu tun. Einige hatten schlechtes Wachstum andere waren unauffällig (optisch). Beim schlachten kam es dann schön raus. Daie Anzahl der Punkt war nicht relevant. Auch optische Typschecken waren gentisch Weißlinge/Chaplins, da sie beim schlachten ein Megacolon aufwiesen. Bei einem bekannten gab es auch schon helle Mantelschecken mit Megacolon. Ic...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

@ Andi: Von den Jungtieren nach aktuellem stand kein einziges den Stall verlassen und alle in der Quarantäne sitzen bleiben. Die entwickeln sich zu einer Katastrophe. Zähne sind teils grenzwertig, Das Immunsystem von manchen nicht fit, nehmen schlecht zu, etc. Sowas gebe ich nicht raus. Die gehen zeitnah nach Sibirien Aber was erfreuliches: Die Zwergwidder loh kommen endlich in Fahrt. Ich habe bei den Farbenzwerge auch raus gefunden, wer so kleine Würfe macht. Deckrammler gewechselt und plötzlic...

Mittwoch, 30. Mai 2018, 12:35

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

@ Feivel: bei dem Preise, die hier für Schlachter verlangt werden, ist selbst groß ziehen teuer. Jungtiere 5-15€ zum groß ziehen und schlachten. Ausgewachsene Schlachter ab 6 Monaten 4-20€. Das meiste sind Riesenmixe. Die kosten schon einiges, wenn man nicht täglich sammeln geht. Aber ich habe daraus gelernt und nehme höchstens noch Jungtiere. Die können nicht tragend sein. Bei mir bleibt bei den Zwergen zu wenig hängen. Zahnfehler habe ich seit Jahren keine mehr, als wenig zum Schlachten. Der N...

Dienstag, 29. Mai 2018, 07:35

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Da es doch einige stört mit den Schlachtern nochmal die ganze Geschichte am Stück: Ich war am 10.4. beim Züchter mit Schlachtkaninchen aussuchen. 1 Rammler, 5 Häsinnen. Die Tiere waren ausschließlich für den Verzehr gedacht und NICHT ZUR ZUCHT. Am 13.4. sollte geschlachtet werden und am 15.4. auf dem Grill landen. Beim Aussuchen der Tiere, Stallkaninchen-Widder-Mixe, wurde mir versichert sie seien ca. 6 Monate alt, eine Tröchtigkeit ist zu 100% ausgeschlossen. Die Tiere saßen bei mir einzeln in ...

Montag, 28. Mai 2018, 10:38

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Saxwald: Ich kann Wurftermine berechnen, keine Frage. Wie sowas zustande kommt: Indem man nicht weiß, dass die Tiere trächtig sind. Seien es nun die Schlachter, die angeblich nicht tragen sind und 3 Tage nach Ankunft bei mir, wirft die erste, die zweite 1 Woche nach Ankunft, die dritte hat 3 Wochen nach Ankunft geworfen und die letzte 4 Wochen nach Ankunft. Das kann ich nicht planen, wenn man mit versichert zu 100% nicht tragend. Auch habe ich bei der loh, dass es keine Anzeichen gab (wie Nestba...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:28

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Bei mir läuft es aktuell ziemlich gut. Ich habe im Gehege keine Ausfälle mehr. Da sind ein Teil geschlachtet worden. 2 mit auffälliger Leber. Großdesinfektion mit einem Mittel vom Tierarzt und Behandlung auf Kokzidien ist heute abgeschlossen. Eine neue Zuchthäsin hat eine schwachen Wurf. Von 6 Jungtiere sind aktuell 3 verstorben. Die haben mit 3, 4 und 5 Wochen plötzlich das Wachstum eingestellt bzw. sind zurückgeblieben und das war's. Befund unauffällig. Die in Quarantäne sitzenden Schlachter h...

Dienstag, 8. Mai 2018, 08:24

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Diskusssion und Vorschläge zur HPdM

Ich hatte meine alte Seite schonmal vorgeschlagen. Habe ja 2015/2016 das komplette Design geändert und probiere es dann halt nochmal: www.dieburger-kaninchen.de

Montag, 30. April 2018, 20:31

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Ich habe nur ein Teilergebnis. Bakteriologie steht noch aus. Der Damfpfreiniger kommt jeden Februar/März zum Einsatz und ich mache da alles einmal durch. Ich verzeifel da langsam echt. Aber habe das Gehege aktuell umgestaltet mit mehr Unterschlüpfen. Seitdem kam nichts mehr. Habe vor 9 Tagen sowie 5 Tagen extra nochmal Tiere rein. Meine eigenen und Fremde. Es gab 1x normalen Durchfall über 2 Tage, aber das war es auch schon. Befund kann ich dir nachher per Mail schicken.

Freitag, 27. April 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Meine Farbenzwerge lagen letztes JAhr bei 2-9 Jungtiere pro Wurf. Ich bevorzuge kleine Rammler an der 1-1,1kg Marke und Häsinnen mit 6-6,5cm und so 1,4-1,6kg. Letztes Jahr hatte ich keine Verluste durch letale Zwerge, aber dieses Jahr hat die neue Häsin gleich gezeigt, dass man auch mit 1,6kg noch ein Typzwerg sein kann. Mein leider gestorbener Stammrammler hatte stolze 2kg bei 6cm Ohren und brachte auf der falschen Häsin, letale Zwerge. Optik ist nicht alles, aber die Wahrscheinlichkeit ist ger...

Freitag, 27. April 2018, 07:27

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Bei mir läft es jetzt besser. Es sind alle über den Berg, Das Gehege desinfiziert, neu besetzt und keine weiteren Ausbrüche. Befund fehlt leider immernoch.... Aber am Wochenende kamen ein paar Würfe ZDRK: 3x ZwW loh 5x ZwW schwarzgranne 2x FbZw marder blau (+1x siam) Hobby-/Testpaarungen: 3x ZwW schwarzgranne + 2x rhön-schecke 1x marder blau + 1x siam-rhön 3x loh havanna + 2x loh feh Dan habe ich mir 5 Damen und einen Rammler zum schlachten geholt. Ein Tag vorm Schlachttermin wirft natürlich die...

Mittwoch, 18. April 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Ich hatte letztes Jahr zickige Damen bei jung und alt. Das mit mehreren Wochen zusammen lassen habe ich mal probiert. Aber wenn der Rammler es in den ersten 2 Tagen nicht geschaft hatte, kam auch nix mehr. Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber 1 von 20 versuchen klappte in Woche 3-4. Ich habe nach 4,5 Wochen getrennt. Die anderen klappten gar nicht oder am Tag 1+2.

Dienstag, 17. April 2018, 09:45

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Mit Kalk müsste ich mich mal informieren. Ich weiß kalk geht bei Betonställen, auf Holz mal schauen. Aktuell ist auch das gröbste Überstanden. Hatte ins Gehege weder kranke entfernt noch neue dazu gemacht. Aktuell scheinen alle über den Berg zu sein,

Donnerstag, 12. April 2018, 14:52

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Dismozon ist nicht geeignet für Holz. Damit wird es wieder schwierig. Bei den Kotwannen habe ich keine Bedenken. Aber ich habe Holzställe. Das fällt vieles raus, weil die in das Holz einziehen können.

Dienstag, 10. April 2018, 21:17

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Die Sonne scheint jeden Tag 3 Stunden auf das Gehege. In den Stall im Gehege nicht direkt, da er der schattige Rückzugsort ist. Wie es aussieht sind nach 20% Verlusten und noch 20% erkrankten, die anderen alle durch. Die sind augenscheinlich über den Berg, 2 haben bis jetzt noch nichts. Wenn die weg sind bzw. groß genig für Einzelställe oder wahlweise längere Zeit unauffällig, will ich es mit einer Vergleichsgruppe probieren von einem anderen Züchter um das Gehege als Ursache zu bestätigen oder ...

Freitag, 6. April 2018, 11:52

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Was war das ?

Solche Symptomatiken kenne ich von Tieren sowie auch beim Menschen. Das ist Epilepsie. Auslöser für Anfälle können alles sein: Stress, Schmerzen, Wetterumschwung, Licht (besonders flackerndes oder Lichspile mit Schatten durch Wind), aber auch Lebensmittel oder Dinge in Kombination. Ich habe ein paar Kaninchenbücher da, die beschreiben eine erbliche Komponente oder genetische Disposition. Ich kenne es auch beim Menschen, dass Kinder von betroffenen häufig auch betroffen sind. Die Aulöser sind dab...

Dienstag, 3. April 2018, 14:43

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Hallo Peter, ich habe nach der Desinfektion nicht mehr gereinigt. Ich ging davon aus, dass die Kaninchen eine Desinfektion mit Alkohol überstehen.

Dienstag, 3. April 2018, 10:19

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Bei mir läuft es mäßig. Die Rassetiere wollen nicht, verwerfen oder mir sterben die Jungtiere weg. Ich habe ein Laufgehege. Sowie ich da einen Wurf rein setzt haben die nach 3 Tagen Durchfall und das war es dann. Lasse ich sie im Stall, der nur 1/4 der Maße hat alles gut. Es haben es auch nicht alle, aber ärgert mich im Moment schon. Das Gehege stand jetzt ein paar Monate leer, war Grundgereinigt und Desinfiziert, ja sogar umgesetzt auf einen anderen Boden. Egal ob da 4 oder 10 Tiere drinnen sit...

Montag, 2. April 2018, 19:12

Forenbeitrag von: »zwergloh«

Verschärfung des Datenschutzgesetzes zum 25.05.18

PS: so viel ändert sich nicht. Personenbezogene Daten dürfen schon seit Jahren nicht ohne Zustimmung der jeweiligen Person veröffentlicht werden.