Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 713.

Sonntag, 7. Oktober 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »Klemens«

Zwergrexe - Gedanken, Fragen, Hilfe

Hallo Franz, ich denke die Erfahrung hat schon der ein oder andere gemacht, dass Tiere die in der Aufzuchtphase krank waren, nie mehr auf Ausstellungs- geschweige denn Zuchtniveau gekommen sind. Es klingt mir aber fast zu einfach, mit dem Verhindern der Kokzidienübertragung, nur noch runde Tiere zu bekommen. Ich habe schon des öfteren gehört, dass eine Kokzidienkur vor der Zuchtphase, die Probleme in der Aufzucht deutlich reduzieren. Aber Deine Aussage würde genau genommen bedeuten, wenn ich mir...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 12:35

Forenbeitrag von: »Klemens«

Zwergrexe - Gedanken, Fragen, Hilfe

Hallo Sabine, ich habe einen Zuchtfreund aus dem Elsaß, der in Leipzig mit dieser Rasse ganz ordentlich abgeschnitten hat (384). Aber ich kenne auch den Rest seiner Tiere, auch Tiere die er auf kleineren Schauen ausstellt. Wenn man da genau hinschaut ist ein mancher Vertreter mit spitzem Kopf und eckiger Hinterpartie dabei. Kollegen mit bösem Mundwerk ( ich hab ja keines) nennen sie durchaus auch mal Ratten mit kurzem Schwanz. #Aber die hervorstehenden Hüfthöcker sind ein in vielen Rassen ein we...

Donnerstag, 13. September 2018, 12:06

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Zitat von »leotrulla« Ggf. kann man sich da auch vereinsweise zusammentun und Futtermittel bedarfsentsprechend anbauen lassen Manchmal ist es eben doch von Vorteil sich mit jemandem zusammen zu tun der etwas davon versteht und das richtige Werkzeug hat. Gruß Klemens

Mittwoch, 12. September 2018, 10:59

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Zitat von »leotrulla« ....stimmt, wenn man dann über Anbauflächen verfügt. das lässt sich auch über Auftragsanbau realisieren. Aus meiner Sicht ist der einzige Hinderungsgrund Geiz. Gruß Klemens

Mittwoch, 12. September 2018, 09:38

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Ein uraltes landwirtschaftliches Rezept bei Futtermangel ist der Anbau von Zwischenfrüchten die z.B. nach der Getreideernte gesät werden. Dazu bieten sich verschiedene Kulturen mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen. Z.B,: Sommerfutterraps : bringt schnell Futter im Herbst, friert ab. Winterfutterraps: Bringt Entlastung vom zeitigen Spätjahr bis ins Frühjahr, beide sind ungeeignet für Betriebe die Raps in der Fruchtfolge haben. einjähriges Weeidelgras: nicht sehr Winterhartes Gras mit hohem F...

Montag, 10. September 2018, 18:35

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Qualität ist ein Begriff, der sehr individuell definiert wird. Fakt ist aber, dass während der Trocknung Nährstoffe verloren gehen. Dies sind um so mehr, je länger diese dauert. Deshalb hat künstlich getrocknetes Heu einen höheren Nährwert als bodengetrocknetes. Man sollte auch bedenken dass nicht alle Wiesen im trockenen Kraichgau oder heißen Rheintal liegen. Die Mehrzahl wohl eher nicht. Ich hatte auch schon Jahre in denen ich für Luzerneheu 10 Tage gebraucht habe und nicht 2,5-3 Tage wie in d...

Dienstag, 4. September 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Geht mal davon aus, dass bei einer winzigen Heuernte wie sie dieses Jahr eingefahren wurde auch die Produkte die aus Heu hergestellt werden teurer werden. Ebenso die Alternativen, selbst Stroh. Gruß Klemens

Montag, 3. September 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »Klemens«

Weizen in der Kaninchenfütterung

Ich habe mir am Wochenende die Kaninchenfütterung von Lackenbauer ausgeliehen und mit Erstaunen festgestellt dass dort durchaus Weizen in den Kraftfuttermischungen empfohlen wird. Was man sonst so liest, auf diversen Kaninchenseiten , facebook und auch hier im Forum , wird fast einstimmig von der Weizenfütterung abgeraten, weil die Kaninchen das darin enthaltenen Klebereiweiß (Gluten) nicht vertragen sollen. Ist das dem allgemeinen Hype geschuldet in dem Weizen und das Gluten das Böse schlechthi...

Montag, 3. September 2018, 11:52

Forenbeitrag von: »Klemens«

Es gibt kein Heu...

Ich habe das übrige Luzerneheu für 3,50€ pro Kleinballen verkauft. Gruß Klemens

Dienstag, 14. August 2018, 10:46

Forenbeitrag von: »Klemens«

Verlosung von Infomappen zur Bundesrammlerschau 2019 in Halle / Saale

Ich werde mal im Kollegenkreis ein Bisschen Werbung für diese Aktion machen. Gruß Klemens

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:46

Forenbeitrag von: »Klemens«

Nächstes Video zur #BRS2019 ist online

Die Bundesschau findet aber im Dezember statt und die Bundesrammlerschau im Februar.

Sonntag, 8. Juli 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »Klemens«

Nächstes Video zur #BRS2019 ist online

Da Sebastian sich vorgenommen und auch verkündet hat, regelmäßig Videos zu veröffentlichen, hängt das weitermachen sicher nicht von meinen Kommentaren ab. Dass ihn nun die Realität mit dem Arbeitsbedarf leider eingeholt hat ist zwar schade, aber nachvollziehbar, da Ich das Ziel, jede Woche ein Video zu veröffentlichen, extrem ambitioniert fand. Trotzdem ist es schön hin und wieder etwas neues zu erfahren. Aber manche tun so als wäre man früher bei jeder Planungssitzung live dabei gewesen. Entspa...

Sonntag, 8. Juli 2018, 13:15

Forenbeitrag von: »Klemens«

Die Standardkommission gibt bekannt (Dezember 2017)

Ich habe ihn schon knapp vier Wochen. Unser Kreisvorsitzender hat die vorbestellten Werke von der Bundestagung mitgebracht. Gruß Klemens

Montag, 28. Mai 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »Klemens«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Zitat von »saxwald« Wie kann denn so etwas passieren , da fehlt mir jedliches Verständnis ! Den Wurftermin auszurechnen ist doch keine Kunst, da lasse ich die Tiere in Ruhe. Da regen wir uns auf,weil Tiere zu Ausstellungen werfen, dass ist doch auch nicht viel besser. Und als Kopfschüttler obendrauf können wir noch erfahren, dass Tiere einen Tag vor dem Schlachttermin geworfen haben. Da scheint mir, dass Dir die Ordnung und Kontrolle über die "Zucht" völlig verloren gegangen ist ! Bezeichnent i...

Samstag, 28. April 2018, 07:51

Forenbeitrag von: »Klemens«

Walnussblüten?

Wenn du diese Kerne aber selbst isst, hasst du den nussigen Geschmack garantiert im Mund.

Freitag, 27. April 2018, 15:19

Forenbeitrag von: »Klemens«

Walnussblüten?

Als wesentliches enthalten die Nüsse auch Kerne

Freitag, 27. April 2018, 15:11

Forenbeitrag von: »Klemens«

Walnussblüten?

Hallo Thomas, Walnuß enthält aber auch Juglon, welches eine herbizide, fungizide, bakterizide und mutagene Wirkung hat. Gruß Klemens

Freitag, 27. April 2018, 14:21

Forenbeitrag von: »Klemens«

Walnussblüten?

Ich meine hier gelesen zu haben dass auch Walnußlaub verfüttert wird, da sollten die Blüten sicher auch kein Problem sein. Die Bevorzugung könnte am hohen Eiweiß und Zuckergehalt von Blütenorganen liegen. Gruß Klemens

Mittwoch, 11. April 2018, 08:42

Forenbeitrag von: »Klemens«

Zuchtjahr 2018 - wie läuft's bei Euch

Hallo Flo, das kommt sehr auf de Erreger an. Bei Erwinia Arten sind die Erfahrungen mit 60% sogar besser als mit reinem Alkohol. Dann gibt es auch wieder Arten, wo Ethanol nicht ausreicht. Gruß Klemens

Dienstag, 10. April 2018, 13:38

Forenbeitrag von: »Klemens«

Der ZDRK informiert

Zitat von »Jan1604« Das heißt für mich in anderen Worten, dass der Cunivak nicht als wirksamer Impfstoff gegen RHD2 betrachtet werden kann... sonst hätte es ja demnach keine Sondergenehmigung für den Filavac gegeben... Die Genehmigung für den Import von Filavac ist älter als die Zulassung einer zweimaligen Cunivac- Anwendung gegen Rhd 2. Gruß Klemens