You are not logged in.

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male
  • "Kai" started this thread

Posts: 7,941

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

1

Saturday, May 7th 2016, 6:11am

"Frühjahrsputz" der Futterwiese

Hallo,
seit einigen Jahren habe ich schon ca. 500m entfernt eine Futterwiese.
Anfangs wurde der Garten eine befreundeten Familie bewirtschaftet und ich durfte den teilweise mitnutzen, in der Zwischenzeit konnte ich ihn vollkommen übernehmen.
Leider war es schon sehr verwildert und auch das eine oder andere an Müll wurde dort abgeladen.
Nach und nach habe ich dort "Grund reingebracht".
- Müll wurde weggefahren
- Hecken gestutzt
- und Bäume gefällt.
in den letzten Jahren habe ich dort mehrmals gegrubbert, aber gesähte
Luzerne und Klee wurden immer wieder vom Gras schnell verdrängt

Dieses Frühjahr bin ich noch einmal richtig dabei gegangen:
-die alte halb verfallene Gerätehütte habe ich abgerissen
- zu den 500qm konnte ich noch von der Nachbarparzelle 250qm hinzu bekommen

- nun habe ich die ganzen 750qm abgemäht (Rasenmäher) und nächste Woche wird ein Bauer es umpflügen und grubbern.
[gallery]4575[/gallery]


Auch eine neue Gerätehütte habe ich dort nun aufgebaut und gestrichen.
vielleicht werde ich in eine Ecke des Gartens noch Kohl und Topinampum pflanzen (zu mehr reicht meine Zeit nicht aus).
[gallery]4576[/gallery]

Mal schauen, ob nun alles so läuft wie ich mir dies erhoffe.

Gruß Kai

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • "andi-kaninchen" is male

Posts: 1,999

wcf.user.option.userOption78: Andreas

Location: Finsterwalde

Occupation: gesund werden / durchhalten

Hobbies: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

wcf.user.option.userOption76: D544 Schlieben und Umgebung eV

wcf.user.option.userOption75: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Send private message

2

Saturday, May 7th 2016, 12:01pm

Ich habe mich auch nach allen Seiten erweitert.
Die Flächen werden als Futterwiese genutzt. Eine große Wiese auf der anderen Straßenseite, welche der Stadt gehört und ich darf sie nutzen so haben sie keine Arbeit und keine Kosten, ist sogar eingezäunt. Leider liegt sie im Schatten was fürs Gras nicht gerade gut ist, es wächst spärlich und es hat viel Moss.
Die Fläche ist etwa 1000m2 hatte ich sonst zum Heu machen benutzt. Dies schaffe ich ja leider nicht mehr. Nun mähe ich dort nur noch zur Futtergewinnung. Was ich nicht brauche bleibt erstmal stehen und wird um Herbst runtergemacht.
Die anderen Wiesen ums Haus noch ein mal etwa soviel werden auch nur noch als Futterwiese genutzt. Da sähe ich im Frühjahr mit den sich über den Winter angesammelten Sahmen des gelagerten Heus nach.
Die fallen ja reichlich an und wenn auch nur ein kleiner Teil davon aufkommt erweitert es die Vielfalt auf der Fläche.
Auch sähe ich alle paar Jahre Rotklee mit aus.
Heu muss dann eben dazu gekauft werden, im letzten Jahr waren es vier Rollen.

Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!