You are not logged in.

  • "firewolf112" is male
  • "firewolf112" started this thread

Posts: 113

wcf.user.option.userOption78: Christian

Location: Gernsheim

Hobbies: Rassekaninchenzucht und freiwillige Feuerwehr

wcf.user.option.userOption76: H217 Gernsheim

wcf.user.option.userOption75: Ich seit 2014 Perlfeh dazu seit 2017 Deilenaar. Meine Frau Zww Perlfehfarbig

wcf.user.option.userOption77: Ausstellungsleiter im Verein H217 und Kassenwart im KV - Groß-Gerau

  • Send private message

1

Sunday, February 19th 2017, 5:47pm

Fütterungs unterschied Rammler Häsin

Hallo mal ne frage die mir gerade so in den sinn kam. Kann es sein das Häsinnen eher dazu neigen dick zu werden als rammler also bei gleichem futter und gleicher Menge mehr fett einlagern? muss dazu sagen das es mir bei meinen so vor kommt da die rqmmler schön schlank aussehen und die häsinnen ziemlich pummelig hab auch dadurch wieder das Problem das diese sich nicht decken lassen wollen.

Gruß
Christian

Angora-Angy

Forummeister

  • "Angora-Angy" is female

Posts: 982

About me: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

wcf.user.option.userOption78: Angela

Location: Witzleben

wcf.user.option.userOption76: T11

wcf.user.option.userOption75: Satinangora, Jamora

  • Send private message

2

Sunday, February 19th 2017, 6:44pm

Das würde mich auch mal interessieren, habe das gleiche Problem. Da gehts wohl den Langohren wie den Menschen... ;(
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Achleitner

Forummeister

  • "Achleitner" is male

Posts: 695

About me: Ich züchte reinrassig Großmarder blau und Großsilber gelb und kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

wcf.user.option.userOption76: E77 Hausruckviertel

wcf.user.option.userOption75: Großmarder blau, Großsilber gelb

  • Send private message

3

Sunday, February 19th 2017, 7:21pm

In der Zuchtruhe bekommen meine Rammler exakt die gleiche Ration und die gleiche Menge wie die Häsinnen.
Bei normalen Deckeinsätzen bekommen sie Ration/Menge wie niedertragende Häsinnen (5. Tage vor Decken bis 20. Trächtigkeitstag)
Bei mehreren Deckeinsätzen gebe ich zusätzlich noch Leinpresskuchen und Sonnenblumenkerne.
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

  • "firewolf112" is male
  • "firewolf112" started this thread

Posts: 113

wcf.user.option.userOption78: Christian

Location: Gernsheim

Hobbies: Rassekaninchenzucht und freiwillige Feuerwehr

wcf.user.option.userOption76: H217 Gernsheim

wcf.user.option.userOption75: Ich seit 2014 Perlfeh dazu seit 2017 Deilenaar. Meine Frau Zww Perlfehfarbig

wcf.user.option.userOption77: Ausstellungsleiter im Verein H217 und Kassenwart im KV - Groß-Gerau

  • Send private message

4

Sunday, February 19th 2017, 9:41pm

Hy,

genau anderst rum meinte ich es wäre es besser den häsinnen auser halb der zucht zeit weniger futter zugeben als den rammlern? Bei mir bekommen bisher alle das gleiche aber die rammler bleiben schlank und die häsinnen werden runder.

Gruß Christian

PeterW

Forumurgestein

  • "PeterW" is male

Posts: 4,662

Location: Baden

Hobbies: Tiere,Reisen,Lesen

wcf.user.option.userOption76: C8

wcf.user.option.userOption75: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Send private message

5

Tuesday, February 21st 2017, 12:54pm

Hallo,

so ca. 4 Wochen vor dem Decken erhalten meine Häsinnen kein Kraftfutter mehr, Wasser, Heu und Frischgrün reicht und macht sie "paarungsbereiter".

Rammler haben in der Regel einen deutlich höheren Grundumsatz und bekommen gerade während der Deckphase richtig gut Futter - oder auch nicht, wenn ich nicht mit mehreren Einsätzen plane.

In der Natur fallen die ersten Würfe ins Frühjahr, d.h., die Häsinnen kommen aus der entbehrungsreichen Zeit des Winters in den kräuterreichen Frühling mit dem ersten Wurf, optimal....

Weibliche Tiere lagern vor dem Werfen Reserven ein, was bei einer zu reichlichen Fütterung eben zu Fettpolstern führt.

Verrückte Rammler haben einen enormen Energieverbrauch - bei uns gibt es das Sprichwort " guter Hahn wird selten fett...."



mfg Peter

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,754

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: ACE

wcf.user.option.userOption75: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Send private message

6

Wednesday, February 22nd 2017, 9:41am

Servus,

meine Häsinnen erhalten rund ein Drittel weniger an Kraftfutter als die Rammler, weil nach meinem Eindruck die Mädels die besseren Futterverwerter sind. Gleiche Rationen würden nach meiner Erfahrung Wammen und kleinere Würfe zur Folge haben und - wie im echten Leben - haben "Voluminöse" auch größere Schwierigkeiten im Umgang mit sommerlicher Hitze.
Am schlimmsten aber nehmen die Mädels zu, wenn die Jungtiere anfangen mit zu fressen, denn dann muss ich zwangsläufig die Rationen erhöhen, mit der Folge, dass die meisten Muttertiere einen "walzenförmigen" Körperbau entwickeln. Ergo setze ich rasch ab und die Damen erhalten nur noch Rau- und Frischfutter, was regelmäßig mit einer gewissen Stimmungseintrübung einhergeht,- halt wie im echten Leben. :whistling:

Gruß


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • "andi-kaninchen" is male

Posts: 1,990

wcf.user.option.userOption78: Andreas

Location: Finsterwalde

Occupation: gesund werden / durchhalten

Hobbies: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

wcf.user.option.userOption76: D544 Schlieben und Umgebung eV

wcf.user.option.userOption75: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Send private message

7

Thursday, February 23rd 2017, 11:38am

Ich halte es auch so, die Damen werden etwas kurz gehalten.
Wer sich nicht decken lässt, bekommt nur noch Heu!
Auch wird es zeit den Topinambur auszugraben. Mal sehen wie sie darauf reagieren.
Aber bis auf die Neuerwerbung sind alle Damen trächtig. jetzt darf ich nicht krank werden, was ein anderes Thema ist.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Klemens

Forummeister

  • "Klemens" is male

Posts: 836

wcf.user.option.userOption78: Klemens Gugel

Occupation: Winzer/Obstbaumeister

wcf.user.option.userOption76: C736

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Großsilber schwarz, gelb und havanna, Tochter Kleinrex castorfarbig

wcf.user.option.userOption77: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Send private message

8

Tuesday, February 28th 2017, 10:38am

Bei heran waschsenden Tieren halte ich es so dass ich Rammler und Häsinnen bis ca 75% des Normalgewichtes gleich füttere. Dann lasse ich das Grünfutter für beide zur freien Verfügung. Das Kraftfutter für die Häsinnen wird nicht mehr erhöht. Dadurch erhalten die Häsinnen nur noch 65-75 % einer Rammlerration. Dadurch sind die Häsinnen im Wachstum nicht so getrieben und entwickeln nicht so schnell loses Brustfell oder Wammen, was bei 100% selten vermeidbar wäre.

Gruß klemens