Sie sind nicht angemeldet.

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 723

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

21

Freitag, 24. März 2017, 11:26

Heute war es endlich soweit.
Ich habe mein Fass mit Grassilage geöffnet.

Es riecht nach sauren frischen Gras. Oder wie bei unserer LPG.
Ich hoffe das ist ein gutes Zeichen? Also nach Sauerkraut riecht es nicht und selbst würde ich es auch nicht essen (so stand es ja im Bericht von Andreas Ulrich).

Wie versprochen anbei ein Bild


Beste Grüße

Jan

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 632

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. März 2017, 12:14

Hallo Jan,
das hört sich so richtig an. Aber etwas anderes ist mir aufgefallen, auf dem Bild wirkt die Silage sehr locker (kann auch täuschen), dann musst du auf jeden Fall aufpassen das sich keine Schimmelnester gebildet haben.

Gruß Klemens

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 723

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

23

Freitag, 24. März 2017, 15:18

Hallo Klemens,

dann bin ich ja schonmal beruhigt.

Ja. Die Silage sieht auf den Bild sehr locker aus. Das liegt daran das ich schon etwas entnommen habe. Leider ist das Gras etwas zu lang. Dadurch hat sich die untere Schicht etwas gelockert bei der Entnahme.
Das nächste mal werde ich das Gras vorher (wie ja auch beschrieben) mit den Rasenmäher klein machen. Das sollte sich dann leichter entnehmen lassen.

  • »Kaninchen.im.Stall« ist weiblich

Beiträge: 113

Über mich:

Realname: Daniella-G.

Wohnort: 07407 Rudolstadt

Beruf: Antikhänderin, aktuell in Rente

Hobbys: Meine Familie, unser Haushalt, gärtnern, lesen, Rad fahren, Fitti und die ganzen Tiere

Verein: T158

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber gelb, Satinangora, Zwergwidder Satin, elfenbein, Blauauge

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. März 2017, 16:25

Hatte ich ein paar Jahre hintereinander gemacht. Die Kaninchen fressen das schlecht. Das meiste bekamen die Hühner.
Die Silage war tippi toppi in Ordnung. Nur die Begeisterung war nicht so dolle.
Es soll ja 2 Varianten davon geben. Einmal mit Salz und einmal mit Zucker.... ob man s mal mit Zucker versucht?
Das bläht dann aber sicher? Oder?
Wie geht`s euch denn damit?
Habt ihr begeisterte Abnehmer bei den Kaninchen?
Eigentlich fressen das Futter ja Schafe, Scheine und Kühe...
Für Schafe würde ich es auch wieder herstellen. Die sind begeistert.
_ballon_ In der Ruhe liegt die Kraft. _ballon_

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 723

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 28. März 2017, 08:22

Hallo Kaninchen.im.Stall,

also ich habe es wie beschrieben -mit Zucker- gemacht.

Seit Freitag verfüttere ich es jetzt jeden Abend. Am Anfang haben es nur meine 3 restlichen Blauen Wiener bekommen, da ich mir doch unsicher war.
Eines hat gleich etwas probiert, die anderen haben es bis Samstag früh liegen lassen.
Samstag abend habe ich wieder Silage reingelegt und siehe da. Sonntag früh war es schon gut angenommen wurden.
Ab Sonntag bekommen es jetzt alle -außer die JT-.
Es wird jetzt schon teilweise lieber gefressen als Heu.

Von Blähungen, Durchfall etc. kann ich nichts berichten. Alle sind gesund und munter. Es riecht jetzt lediglich etwas strenger im Stall.

Was ich mir fürs nächste mal merke.
- Das Gras kleiner machen (erleichtert die Entnahme)
- Silage früher (z.b. ab Dezember) verfüttern.

Und an alle die sich nicht trauen: Ich kann es euch wirklich nur empfehlen. Ich selsbt habe es auch das erste mal probiert und dachte das es eh nichts wird. Aber es ist wirklich nicht schwer! Wenn man die Anleitung 1:1 befolgt kann es nur gelingen! Und nach kurzer Eingewöhnung wird es auch gern gefressen.

Beste Grüße

Jan

ps. dieses Jahr will ich mir noch ein Fass holen für Kartoffel-Silage

  • »Kaninchen.im.Stall« ist weiblich

Beiträge: 113

Über mich:

Realname: Daniella-G.

Wohnort: 07407 Rudolstadt

Beruf: Antikhänderin, aktuell in Rente

Hobbys: Meine Familie, unser Haushalt, gärtnern, lesen, Rad fahren, Fitti und die ganzen Tiere

Verein: T158

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber gelb, Satinangora, Zwergwidder Satin, elfenbein, Blauauge

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 28. März 2017, 09:04

also ich habe es wie beschrieben -mit Zucker- gemacht.


Ja, daran kann es liegen, ich hatte die Salzvariante, ich hatte Bedenken, dass Zucker gärt.
Allgemein.... ohne wissenschaftliche Grundlage. Die Bedenken kann ich ja jetzt ad acta legen.

Schön find ich auch die Idee mit dem Vakuumieren in Säcken.
Da ich unseren Rasenschnitt immer noch in Silage für Schafe verwandle, kann ich die Idee sehr gut gebrauchen.
Die Fässer bleiben so nämlich sauber.

Mir hat das Futter gefallen.
Es riecht gut, finde ich, als Winterfutter gibt es auch nochmal Abwechslung.

Ich probier mein Glück dieses Jahr nochmal, mit der zuckrigen Variante, danke für den Tip.

Und das mit der Kartoffel Silage klingt auch sehr gut.

Schreibst du dann wieder drüber? :)
_ballon_ In der Ruhe liegt die Kraft. _ballon_

Ähnliche Themen