Sie sind nicht angemeldet.

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 699

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 17:53

Hallo Klemens,

natürlich hast du recht das viel Luzernenmehl in Pellets enthalten ist. Ich finde den vergleich mit Hightechheu einfach klasse :thumbsup:
Aber nur Pellets würde ich allein aus den Grund nicht geben, da mir die Menge schlicht zu wenig wäre die die Kaninchen aufnehmen- Stichwort Stopfmagen. Aber das brauche ich dir nicht zu sagen.

Klar ist selbstgemischtes Futter besser. Aber auch nur wenn man für die benötigten Mineralien/ Vitamine etc. sorgen kann. Das geschieht mMn größtenteils über Grün- bzw. frischfutter. Und die Möglichkeit haben - so denke ich - einfach nicht alle.
Jemand der in der Stadt wohnt und keinen Garten hat wird es da schwer haben bei bspw. 30 Kaninchen und mehr- so meine bisherige Meinung.

Wenn jemand eine Kraftfuttermischung hat, die man allein mit Heu verfüttern kann (und die Kaninchen trotzdem alle benötigten Mineralien/ Vitamine etc. bekommen) dann wäre ich sehr dankbar wenn er dieses "Rezept" hier veröffentlicht ^^
Dann bräuchte ich mir bei der Gartenplanung nicht mehr so ein Kopf machen wie ich am meisten Ertrag auf kleine Fläche bekomme :D

Beste Grüße

Jan

Mecki

Forenneuling

  • »Mecki« ist männlich

Beiträge: 13

Realname: Florian D.

Wohnort: Delitzsch

Beruf: Student

Verein: S 281 Krostitz

gezüchtete Kaninchenrassen: Mecklenburger Schecken rot-weiß + schwarz-weiß

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:25

Hallo Klemens,

ich finde deine Gedanken zur Fütterung sehr interessant.
Hast du irgendwo ein paar Gedanken und Verfahrensweisen niedergeschrieben, wie du das mit der Fütterung bei deinen Tieren im Alltag handhabst?

LIebe Grüße

Florian

PS.: Ich belege zurzeit an der Uni das Wahlpflichtmodul Obstbau - ist schon ein sehr interessantes aber auch umfangreiches Thema :)

Klemens

Fortgeschrittener

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 585

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:36

Hallo Jan,
Heu hat sicherlich weniger Vitamine als Frisches Gras, weil die teilweise abgebaut werden, andere wiederum kaum. Frag mich aber bitte nicht, welche das im speziellen sind, ich müsste mich auch erst belesen. Getreide würde ich als neutral bezeichnen, weil es sowohl in Eigenmischung als auch in Pellets trocken ist. Aber die Mineralstoffe, wo sollen die denn hin bei der Trocknung. Das sind Salze die im Zellsaft gelöst sind. Beim Trocknen wird lediglich das Wasser verdampft. Dann gibt es auch Minerfuttermischungen, meist mit Vitaminen. Das ist dann der Hightech-Futterkalk , indem neben dem Calcium eben auch andere Mineralien und Vitamine zugesetzt sind. Ich habe es wieder aufgehört, weil ich mehr Angst vor einem zu Viel habe. Ich persönlich glaube, dass es ist wie mit Vitamin C Tabletten bei Erkältungen, wenn man in Deutschland sowieso schon mehr als 100% des Bedarfs zu sich nimmt. Wer sich unsicher ist wegen der Inhaltsstoffe seiner Futtermittel sollte sich mal ein Bisschen mit dieser Futterwerttabelle beschäftigen.
https://apps2.bvl.bund.de/psm/jsp/ListeM…s=1481132663384
Macht zwar ein Bisschen Arbeit, manches muss man auch zweimal lesen um es zu verstehen, Aber es hilft enorm weiter wenn man Futter selbst mischt.

Gruß Klemens

Klemens

Fortgeschrittener

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 585

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

124

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 18:50

Hallo Mecki,
ja ich habe ein paar Grundsätze für die Fütterung:
1. Das Grundfutter (das wovon mengenmäßig am meisten gefressen wird und auch meist ad libitum gefüttert wird) muss qualitativ hochwertig sein, das heißt es muss ordentliche Gehalte an Nährstoffen enthalten, immer im Vergleich zu alternativen Pflanzen die zur gleichen Zeit beerntbar sind.
2. Es muss schmackhaft sein und gerne gefressen werden.
3. Es muss gut verdaulich und was noch wichtiger ist gut verträglich sein.
4. Im Anbau muss es unkompliziert sein, gute Erträge bringen, schnell und einfach zu ernten sein, zu unserem Klima und unseren Böden passen und auch mir einigermaßen gefallen.

Ansonsten gilt die alte Regel "das Auge des Herrn füttert sein Vieh" d,h. beobachten, beobachten, beobachten.

Ich habe auch in meinen Berichten und in vielen anderen Beiträgen immer wieder mal was dazu geschrieben.

Gruß Klemens

Feuerteufelchen

Forenneuling

  • »Feuerteufelchen« ist weiblich

Beiträge: 40

Beruf: Gärtnermeisterin

Hobbys: Reiten, Kaninchenzucht, Hund

Verein: H 186

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber

  • Nachricht senden

125

Samstag, 10. Dezember 2016, 15:06

Wer sich unsicher ist wegen der Inhaltsstoffe seiner Futtermittel sollte sich mal ein Bisschen mit dieser Futterwerttabelle beschäftigen.
https://apps2.bvl.bund.de/psm/jsp/ListeM…s=1481132663384
Macht zwar ein Bisschen Arbeit, manches muss man auch zweimal lesen um es zu verstehen, Aber es hilft enorm weiter wenn man Futter selbst mischt.

Gruß Klemens

Hallo Klemens,

leider funktioniert dein Link nicht. Es kommt nur folgende Fehlermeldung:
Ihre Suchkriterien konnten nicht (mehr) geladen werden.
Bitte geben Sie diese noch einmal im Suchformular an.

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 305

Realname: Thomas

Wohnort: Hennef

Beruf: Testesser

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: P 69

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Rhosgobel

  • Nachricht senden

126

Samstag, 10. Dezember 2016, 16:52

Hallo Teufelchen,

vergiss den Link und gehe auf die Portalseite. Rechts von unseren Sponsoren findest Du den Download-Bereich und dort den Futterrechner.

Gruß

Thomas
"Ich bin eine Frau. Ich beherrsche Multitasking." -Lisa, 21, kann auf zwei Parkplätzen gleichzeitig parken.

Feuerteufelchen

Forenneuling

  • »Feuerteufelchen« ist weiblich

Beiträge: 40

Beruf: Gärtnermeisterin

Hobbys: Reiten, Kaninchenzucht, Hund

Verein: H 186

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber

  • Nachricht senden

127

Samstag, 10. Dezember 2016, 17:14

Futterrechner habe ich mir schon runtergeladen, auch die aktuelle Version von Klemens.
Trotzdem danke.

Klemens

Fortgeschrittener

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 585

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:03

Bei dem link hat sich ein Fehler eingeschlichen. Neuer Versuch:
http://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/publi…information.pdf


Gruß Klemens

Klemens

Fortgeschrittener

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 585

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:05

Ich hab´s Probiert. Der zweite Versuch funktioniert.

Gruß Klemens

Feuerteufelchen

Forenneuling

  • »Feuerteufelchen« ist weiblich

Beiträge: 40

Beruf: Gärtnermeisterin

Hobbys: Reiten, Kaninchenzucht, Hund

Verein: H 186

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber

  • Nachricht senden

130

Montag, 12. Dezember 2016, 19:07

Danke,
sehr interesannter Link, da hab ich erst mal wieder lesefutter! ^^

Anja

Fortgeschrittener

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 548

Wohnort: Hennef

Beruf: Ingenieurin

Verein: R12

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergrex dalmatiner dreifarbig, Hermelin RA

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 30. März 2017, 17:29

UNION 2.0 powered by DeVerband

5 Monate Gespräche und Verhandlungen haben sich gelohnt!

Die Verträge sind gestern abend unterzeichnet worden und wir arbeiten mit absolutem Hochdruck und ganzer Kraft an der technischen und organisatorischen Übernahme in solch kurzer Zeit. Auch die Preise werden hier neu diskutiert und wir bemühen uns, sie wieder etwas nach unten zu bekommen. Die Produktion findet dann in einem der modernsten Werke Europas statt, Standort ist Deutschland.
Die Qualität der ersten Pellets, die ich dort im Werk gesehen habe, war beeindruckend!

Alle Kunden werden natürlich noch schriftlich benachrichtigt...

Wir sind da! Besser und stärker denn je

https://vimeo.com/114958996
Gruß
Anja

saxwald

Foriker

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 145

Realname: oswald

Wohnort: Wilsdruff/Sachsen

Beruf: selbst und ständig Industriemontagen

Verein: S. 541

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier S/W

  • Nachricht senden

132

Freitag, 31. März 2017, 06:57

Werte Anja.
Das mag ja nun alles sein, aber der Blick in die jüngste Vergangenheit ist betrüblich.Was ist das für eine Firmenpolitik, die Kunden, die Euch die Treue gehalten haben auch noch vor den "Kopf zu stoßen"? Eine freche Preiserhöhung für Futter das in keinem qualitativem Vergleich steht zum ursprünglichen Produkt, unsere Tiere fressen den krümeligen Kram nur noch sehr schwer und die Überlegung geht da hin, die letzten Säcke einfach an die Schafe zu verfüttern, damit wir endlich auf ein Futter eines Mitbewerbers umsteigen können. Bis auf flapsige Antworten kam von Eurer Seite her in Erfurt auch nichts rüber und somit gehen wir und unsere Freunde auch neue Wege, aber die werden nicht mehr zu Euch sein. Trotzdem aber viel Glück beim Neustart.
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

Anja

Fortgeschrittener

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 548

Wohnort: Hennef

Beruf: Ingenieurin

Verein: R12

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergrex dalmatiner dreifarbig, Hermelin RA

  • Nachricht senden

133

Freitag, 31. März 2017, 08:46

Ich kann deinen Unmut über die Preiserhöhung und die schlechtere Pelletqualität verstehen.

Ich will versuchen, dir mit etwas mehr Hintergrundwissen die Situation der vergangenen Wochen klarer zu skizzieren:
Der Insolvenzantrag kam Anfang November für alle Kunden und auch für die Angestellten völlig überraschend. Ich denke auch, dass ein solcher Schritt auch für den Geschäftsführer in einem über Generationen bestehenden Familienunternehmen nicht einfach ist. Gleichzeitig wurde der Betrieb der eigenen Mühle in Zülpich untersagt. Die Geschäfte wurden von einem Insolvenzverwalter übernommen und alle Mitarbeiter wurden im Januar gekündigt. Das Insolvenzverfahren ist im Februar eröffnet worden und es wird keine Zukunft für die Michael Heiliger GmbH und den Produktionsstandort Propstmühle Zülpich geben, wie es derzeit aussieht. Immobilien und Maschinen stehen zum Verkauf. Um die Versorgung unserer Kunden -damals bis heute- überhaupt zu gewährleisten, waren große Anstrengungen in der Situation notwendig. Alternativ hätten wir von jetzt auf gleich alle im Regen stehen lassen können, was sicherlich die noch unschönere Variante gewesen wäre. Das haben wir nicht getan! Wir haben gekämpft. Das in der Zeit nicht alles glatt lief, sei bitte zu verzeihen. Gerade in Bezug zur Pelletqualität gehe ich von einem Quantensprung aus, den wir nun hinbekommen werden. Und die Preise werden natürlich auch grad überarbeitet. ;-)

Derzeit passiert in der Futtermittelbranche sehr viel und es ist viel Bewegung und Unruhe bei den Produzenten. Es sind zwei von drei ehemaligen Ovator-Werken nach dem Verkauf inzwischen stillgelegt worden. Große Unternehmen stoßen ihre Futtermittelwerke wie Ballast ab. Gerade eben werden wieder zwei Futtermittelwerke, in denen auch Kleintierfutter produziert wird, verhandelt. Begründet ist das u.a. durch stetig fallende Tierzahlen im Nutztierbereich. Als Kaninchenzüchter darf man nicht vergessen, dass die Sparte Kleintier eine absolute Nische in der Futtermittelproduktion ist und damit bei einigen Unternehmen wenig interne Beachtung findet. Da sind Milchviehbetriebe, Mastschwein-Halter und Geflügelfarmen ganz andere Kunden, die nicht nur eine Hand voll Säcke im Monat brauchen, sondern tageweise ganze LKW-Züge. Eine eigene Kleintier-Fachabteilung ist also purer Luxus

Wir konnten also aus diesen widrigen Bedingungen mit viel Kraft und Arbeit folgendes erreichen:
- Die Marke UNION ist an ein solides Unternehmen mit gelebtem Bezug zur Landwirtschaft verkauft worden. Dieses Unternehmen, die LSL Agri GmbH, ist Tochter der starken, luxemburgischen DeVerband-Gruppe, die genossenschaftlich agiert.
- Die Fachabteilung Kleintier wird dort komplett neu aufgebaut und durch mich geleitet.
- Die regionale Betreuung für Nutztier-Kunden wird weiterhin durch unseren allseits bekannten und kompetenten Herrn Gustav Reuter weitergeführt.
- Der Verkauf in Zülpich bleibt erhalten. Herr Michael Heiliger wird diesen Verkaufsstandort betreuuen und auch im Außendienst aktiv sein.
- Die Rezepturen werden weiterhin konstant gehalten. Es gibt keine tagesoptimierten Mischungen im Kleintierbereich. Das war mir wichtig, denn auch ich muß meine Tiere füttern und ich habe Einblick in die Alternativen auf dem Markt
- Die Produktion ist im eigenen Werk nach modernsten Maßgaben und Zertifikaten wie u.a. GMP+ und VLOG. Diese Anlange ist der Wahnsinn! Es ist nicht die Produktionsanlage, aus der die Übergangs-Chargen stammten ;-)
- Der Produktionsstandort ist in Deutschland
- Die Produktion der Strukturfutter wird ebenfalls übernommen. Hierzu wurden neue Maschinen gekauft. Damit ist die LSL Agri GmbH einer der sehr wenigen Produzenten, die ihr Struktufutter selber herstellen. (Mir fällt da auch grad nur ein anderer ein :-) )
- Die mehr als 20 gekündigten Mitarbeiter haben neue Arbeit gefunden, darunter allein sechs bei DeVerband, LSL Agri GmbH
- Alle bekannten Kontaktdaten bleiben erhalten, so dass sich für die Kunden hier keine Änderungen ergeben
- Der Onlineshop bleibt erhalten
- Das Schau-Sponsoring bleibt erhalten. Dies ist nicht ganz unwichtig für Kleintierzucht-Vereine und Verbände, die es zu unterstützen gilt.

Es tut mir leid, dass wir all diese Punkte nicht früher kommunizieren konnten. Aber da waren uns einfach rechtlich die Hände gebunden.

Ich danke allen Kunden, die UNION die Treue gehalten haben!
Ich danke allen Freunden und Züchtern, die im November bei mir angerufen und nachgefragt haben und mit ihrer Anteilnahme das Geschehen verfolgt haben!
Ich danke einigen Mitanbietern, die nun ihre ausdrucksstarken und vorschnellen Mutmassungen zum sicheren UNION Untergang ihren Kunden erklären müssen. Die ersten haben sich schon direkt bei uns entschuldigt.
Ich danke den Kunden, die sich von der Panikmache nicht haben anstecken lassen. Kraft, Besonnenheit und Ruhe sind gute Werte.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit meinem neuen Chef, meinen alten Kollegen und mit allen Freunden der Kaninchenzucht.
Gruß
Anja