Sie sind nicht angemeldet.

cutmaster

Forenneuling

  • »cutmaster« ist männlich
  • »cutmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Wohnort: kaltennordheim

Beruf: Industrieschlosser

Hobbys: Pflanzen und Tiere

Verein: t399

gezüchtete Kaninchenrassen: Gelb Rex, Zwergrex Gelb und Zwergwidder japanerfarbig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:06

Spalterbige neue rasse....

Hallo

hab da mal eine frage an euch, ich habe bei meinen zwergwiddern XXX mehr oder wenig eine neue Rasse dazu bekommen.
Sie sind halt so gefallen... Was mache ich jetzt mit denen ? Tätowieren? selektieren ? sind mir zu schade zum ... !
Wie siehts da mit den regeln aus ? Danke euch für die mühe im vorraus...( zum verkauf biete ich sie nicht an, kann ja was anderes rauskommen.... !!!)

*Gruß Guido*

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 680

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:28

Hallo Guido,
es sind immer alle Tiere auf den Deckschein zu schreiben und zu kennzeichnen.
Bei dem Ausstellen scheiden sich ein wenig die Geister, ich verstehe es so, als ob innerhalb einer Rasse wie den Zww ein anderer Farbenschlag ausgestellt werden dürfte.

Du hast zwar Rasse geschrieben, aber ich meine du meinst eine andere Farbe.

Aber schreib doch mal offen was gefallen ist.

Wir hatten bei Zww perlfeh schon von blau bis hin zu russenfarbig/blau, bei DklW blau-weiß fielen fehfarbige Tiere und einmal waren bei Loh,schwarz Rexkaninchen dabei.
Bei Zww perlfeh-weiß, haben die Tiere einen so starken Rotfarktor, dass ich vermte, dass dort grau eingekreuzt wurde und der Rotverstärker "y" nun mühsam herausgezüchtet werden muss.

Anscheinend gibt es da Züchter, die für den kurzweiigen Erfolg paschen und die Nachzucht auch noch weiter geben.

Da du wohl nichts dafür kannst, benenne doch mal die Farben der Eltern und Jungtiere, bitte.
Es ist immer wieder interessant, was man da neue erfährt.

Gruß Kai

cutmaster

Forenneuling

  • »cutmaster« ist männlich
  • »cutmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Wohnort: kaltennordheim

Beruf: Industrieschlosser

Hobbys: Pflanzen und Tiere

Verein: t399

gezüchtete Kaninchenrassen: Gelb Rex, Zwergrex Gelb und Zwergwidder japanerfarbig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:43

Hallo Kai

Ich selber habe ZWW Japaner... und dieses jahr komischerweise sind mir ZWW Gelb und Thüringer gefallen, jeweils 2 Stück.
Mir geht es ja darum das dies nach ca. 10 Jahren passiert ist und vieleicht andere Züchter sowas brauchen... vieleicht sind sie ja nicht so schlecht und es braucht sie jemand. Für mich ist das wie gesagt neuland und deswegen habe ich die Frage ins Forum geschmissen...

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 941

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:14

Ich habe nzwischen kaum eine Rasse, bei der nicht was anderes gefallen ist.

Die thüringer sollten genetisch reinerbig sein. Die gelben können in thüringer spalten. Deine Elterntiere tragen wohl beides. Mit Pech hast du noch versteckt rhön drin. Auch schon bei anderen mit bekommen.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 680

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:16

Hallo Guido,
so komisch ist das nicht.
Es ist ja nur die B-Serie, die Japaner von gelb und thüringer unterscheiden.

Es wird da jemand einmal gelbe Tiere eingekreuzt haben und das kann über Generationen mit getragen werden.
Erst wenn beide eingesetzten Elterntiere die Anlage tragen, kommt es wieder in Erscheinung.
So etwas ist immer eine böse Überraschung.

Gruß Kai

cutmaster

Forenneuling

  • »cutmaster« ist männlich
  • »cutmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Wohnort: kaltennordheim

Beruf: Industrieschlosser

Hobbys: Pflanzen und Tiere

Verein: t399

gezüchtete Kaninchenrassen: Gelb Rex, Zwergrex Gelb und Zwergwidder japanerfarbig

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Juni 2017, 20:18

vielen dank für die antworten... ich werde weiter berrichten

Adelsbergwidder

Forenneuling

  • »Adelsbergwidder« ist weiblich

Beiträge: 8

Realname: Jutta Schell

Wohnort: Furth

Beruf: Referentin

Verein: RKZV B 610

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder blaumarder

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:08

Nicht ganz richtig. Nicht nur im B/b unterscheiden sich die Farben, sondern auch im G/G. Gelb ist Thüringer Wild. Wild wird immer dominant vererbt. D.h. dass eines der Japaner Elterntiere bereits Wild ist. Bei Japanern erkennt man das oft schlecht. Beide Eltern tragen damit b für Thüringer, zumindest ein Elternteil ist G. Die Nachkommen in Japaner könnten wieder ein b tragen. Damit sind weder die Eltern noch die Japaner Nachkommen farbrein und für die Rassekaninchenzucht tauglich. Die Thüringer und Gelb hingegen sind genetisch "sauber" und damit durchaus interessant für Züchter dieser Rassen.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 680

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Juni 2017, 04:48

Hallo Jutta, ich hatte in "Kaninchenvererbung" nachgelesen, dass Japaner g tragen sollten, aber G auch imer noch vorkäme, deshalb hatte ich es so formuliert. Die Gelben könnten übrigens auch noch ein g tragen und würden dann doch nicht "sauber" sein. Gruß Kai

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 559

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Juni 2017, 12:40

Hallo,

habe mich zwar schön länger nicht mehr mit Genetik beschäftigt, da scheint mir aber einiges durcheinander.

Japaner tragen ..bj/bj......g/g oder auch G/g - da gab es einige Diskussionen bzgl. hellem Bauch versus Gelbverstärker

Gelbe Tiere haben ...b/b..G/G und sind somit gelbwildfarbig, spalterbig nur in G/g

Thüringer tragen ...b/b....g/g und sind damit einfarbig gelb , nur sie sind vermutlich zumindest in den genannten Faktoren reinerbig

Somit sind deine Tiere sowohl spalterbig im Bereich der Wildfarbigkeit...G/g... als auch im Bereich "Gelb" ....bj/b.. - b ist ja nicht japanerfarbig :)

In der Ausstellungszucht mit dem Ziel der Phänotypischen Ausprägung ist dies nicht selten.

mfg Peter