Sie sind nicht angemeldet.

DeutscheWidder

Fortgeschrittener

  • »DeutscheWidder« ist männlich
  • »DeutscheWidder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Realname: Denny

Beruf: Werkzeugmechaniker ! jetz MZ Ersatzteilvertrieb

Hobbys: Rassekaninchenzucht , Landwirtschaft , Garten , Oldtimer , Tiere usw

Verein: Thüringen

gezüchtete Kaninchenrassen: DW, Dklw

Ämter in unserer Organisation: Zuchtwart T 317 und WC-Thüringen

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juli 2013, 22:35

MultiThysan und Mentofin ist das zu empfehlen

Hallo

Man liest immer was darüber verwendet es jemand von euch im Trinkwasser ? macht es Sinn!

mfg

jenser166

Fortgeschrittener

  • »jenser166« ist männlich

Beiträge: 459

Realname: Jens Kramer

Wohnort: Wurzen

Beruf: Versicherungsfachwirt

Hobbys: Fußball (1.FC Lok Leipzig ... blau und gelb ein Leben lang)

Verein: S 20 Bennewitz und Marder-,Siamesen- und Kalifornier-Club Thüringen

gezüchtete Kaninchenrassen: Großmarder braun und Großmarder blau

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer im Kreisverband /Zuchtbuch- und Schriftführer im Verein S 20 und im Marder-,Siamesen- und Kalifornier-Club Thüringen / Hilfspreisrichter in PR-Gruppe Leipzig

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Juli 2013, 06:34

Hallo,

Mentofin habe ich über mehrere Jahre zur vollsten Zufriedenheit benutzt (leider ist es zur Zeit aufgebraucht). Mentofin ist im Grunde genommen eigentlich Eukalyptusöl mit Zusätzen - 2,5 ml pro 5 l Trinkwasser reichen völlig aus, d.h. die Flasche reicht doch über eine längere Zeit.

Welche Ergebnisse hat es bei mir gebracht ? Nun einerseits lag immer ein frischer Eukalyptusgeruch in der Luft und damit relativ wenig Fliegen, Mücken u.ä., weiterhin war festzustellen, dass es kaum Kokzidiosenerkrankungen gab und letztlich war auch der Algenbefall der Wasserflaschen sehr überschaubar. Ich habe es immer so gemacht, dass ich eine alte Kaffeemaschine benutzt habe, um das Mentofin aufzulösen und danach habe ich das Ganze weiter verdünnt.

Auch ein Zuchtfreund meines Vereins nutzt Mentofin erfolgreich.

Gut Zucht

Jens

3

Dienstag, 9. Juli 2013, 07:44

Hi,

Jens Erfahrungen mit Mentofin hinsichtlich Kokzidiose kann ich bestätigen. Das hält sich wirklich in Grenzen. Das betrifft sowohl das äußere Erscheinungsbild als auch Leber und Gallengang. Wasser wird in offenen Gefäßen gereicht, da habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich zumindest in den Außenställen relativ schnell ein Biofilm bildet.

MfG Manfred

DeutscheWidder

Fortgeschrittener

  • »DeutscheWidder« ist männlich
  • »DeutscheWidder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Realname: Denny

Beruf: Werkzeugmechaniker ! jetz MZ Ersatzteilvertrieb

Hobbys: Rassekaninchenzucht , Landwirtschaft , Garten , Oldtimer , Tiere usw

Verein: Thüringen

gezüchtete Kaninchenrassen: DW, Dklw

Ämter in unserer Organisation: Zuchtwart T 317 und WC-Thüringen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juli 2013, 22:04

ff

Hallo

keiner weiter der das Zeug benutzt undsagen kann welches besser ist

mfg

5

Freitag, 12. Juli 2013, 07:14

Hallo,
ich habe 2008 eine Flasche Mentofin ein Jahr lang getestet mit bescheidenem Erfolg. Es wurde damals seitens des Herstellers Werbung gemacht, dass es vorbeugend gegen Enterocolitis helfen würde. Dem war nicht so, denn in dem Zuchtjahr gingen mir damals noch etliche Riesen an dieser Krankheit ein. Dann wurde mir gesagt es soll Fliegen und Stechmücken fernhalten. Die Fliegen saßen bei mir an den Wassertränken. Das einzig positive war, dass es die Stallluft ein wenig verbesserte. Also schädlich ist ist es sicherlich nicht, doch es hat nicht gehalten was versprochen wurde. 2009 auf der Bundesschau in Karlsruhe habe ich meine Erfahrungen am Verkaufsstand des Herstellers sachlich mitgeteilt. Daraufhin wurde ich gleich angepöbelt und sollte mich vom Stand fernhalten, denn meine Erfahrungen waren ja verkaufsschädigend.
Also wer seinen Bestand in Ordnung hat, der braucht so ein Zeug nicht.

Gruß,
Hubert

6

Freitag, 12. Juli 2013, 13:12

Hi,

Multihysan ist ein Reinigungskonzentrat, zumindest wird es als solches beworben. Als Basis dienen ätherische Öle. MultiThysan kenne ich nicht und habe es auch nicht gefunden. Bei Mentofin handelt es sich um ein wasserlösliches Ergänzungsfuttermittel, welches entweder dem Trinkwasser beigegeben oder über den Pellets "zerstäubt" werden kann. Ein Vergleich ist deshalb schwierig, da sich die Präparate in der Anwendung unterscheiden. Konzentrate würde ich entsprechend den Produkthinweisen anwenden, ansonsten könnte es - auch bei ätherischen Ölen - zu Beeinträchtigungen der Schleimhäute kommen.

MfG Manfred

Rammlerglück

Forenneuling

  • »Rammlerglück« ist männlich

Beiträge: 13

Über mich: Ich bin in Vollmarshausen geboren. Ich züchte seit 1983 Kaninchen. Meine Rasse sind die Deutschen Kleinwidder, wildfarbig.
Diese Rasse züchte ich jetzt ohne Unterbrechung schon 30 Jahre mit sehr guten Erfolgen.

Realname: Werner Schneider

Wohnort: Lohfelden

Beruf: Schlosser

Hobbys: Kaninchenzucht u. Tischtennis

Verein: K50 Einigkeit Kassel e.V.

gezüchtete Kaninchenrassen: Dklw. wildfarbig

Ämter in unserer Organisation: K50 Zuchtbuchführer, Zuchtwart Widderclub Kurhessen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Juli 2013, 17:05

Hallo,
Multihysan ein aus 100% Pflanzen und Kräutern hergestelles Reinigungskonzentrat, bringt beste hygienische Verhältnisse im Stall, in Anlagen, in Boxen, bei Geräten und Ausrüstungen für die Tierhaltung und die Zucht. Damit wird die Gesundheit der Kaninchen durch Ätherische Öle von Kiefer, Basilikum, Kümmel,
Eukalyptus, Lavendel, Bohnenkraut, Salbei, Thymian und Apfelessig angeregt. Ich setze es seit vielen Jahren in der Zucht ein. Die Kaninchen trinken es sehr gern.
Habe auch in Sommer keine Fliegen im Stall. die Tiere sind durchweg lebhafter. Mache 3 ml auf 5 Liter Wasser wird sehr gut angenommen.

MFG: Werner

Kikuh

Forenneuling

  • »Kikuh« ist weiblich

Beiträge: 2

Verein: Rassenkaninchenzuchtverein Hoyerswerda

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Juni 2017, 05:40

Multihysan Erfahrungen

Hi,
ich bin der gleichen Meinung wie Rammlerglück.

Ich habe mit Multihysan bisher nur gute erfahrungen gemacht. Ich hatte am Anfang ein bisschen Problemen das Multihysan zu bestellen, aber auf http://hundkatzeschmaus.com/de/reico-hun…mulithysan.html bin ich fündig geworden. Hab einfach eine Mail geschrieben, dass ich Multihysan bestellen möchte und sehr Zeitnahe konnte habe ich Antwort bekommen und hatte es dann auch schon bald zu Hause.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 839

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Kleinwidder wildfarben / Zwergwidder perlfeh / wildfarben

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Juni 2017, 12:10

Macht hier einer Werbung auf unsere Kosten?
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Ähnliche Themen