Sie sind nicht angemeldet.

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 666

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

61

Montag, 19. Juni 2017, 09:26

"Normale" Angoras haben ja so in etwa die Größe der DKlW
Wir hatten letztes Jahr auf unserer Lokalschau Angoras mit Höchstgewicht von 5,25 kg.

Gruß Klemens

torsten

Forummeister

  • »torsten« ist männlich

Beiträge: 1 415

Verein: R 242 Bad Honnef e.V.

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Nachricht senden

62

Montag, 19. Juni 2017, 10:12

Schon klarKlemens, aber das Normalgewicht geht ja bei 3,5 kg los. Und das Höchstgewicht von 5,25 macht meine Frage ja nicht weniger interessant.

Gruß Torsten

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 660

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

63

Montag, 19. Juni 2017, 14:54

Hallo Torsten,
du kannst dir die Musterbeschreibung aber gerne auch hier einmal ansehen:
http://zwergwidder-angora.de/musterbeschreibung.html

Zu deinen Fragen:
bei Länge haben wir keinerlei Probleme die Anforderungen von Angora zu erreichen.
Schön öfter haben wir aus Spaß mal gemessen und 10cm Haar länge kommt oft vor.

Bei der Dichte gibr es sehr gute Vertreter aber natürlich auch welche wo mehr Dichte schön wäre.
Es scheint aber von Jahr zu Jahr besser zu sein, wie uns auch Leute bestätigen, die unsere Wolle verspinnen.....

Augenprobleme haben unsere Tiere keine.

Eigentlich bin nicht nur ich der Meinung, dass wir schon recht weit sind.

Probleme die wir noch haben, soll es ja auch bei vielen der "normalen" Angora geben
- etwas eckige Hinterpartien, wobei es da einen himelweiten Unterschied, je nach Stand des Wollwachstums gibt!
- bei einzelnen Tieren gibt es zeitweise al Wollwachstumsstörungen
- dass die Tiere durch Schurtermine nicht immer ausstellungsfähig sind

Unser größtes Problem ist noch die Verbreitung, da wir ja 200 Eltern- und 500 Jungtiere je Zuchtjahr erreichen müssen. Da man schlecht unzählige Angorakaninchen haten kann, schon allein wegen dem Schuraufwand,
brauchen wir eben möglich noch mehr Züchter die mitmachen!


Aber auch noch zum Ausgangspunkt dieses Themas:
Der Antrag ist nicht verabschiedet worden! Details darf ich wohl zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu mitteilen.



Gruß Kai

torsten

Forummeister

  • »torsten« ist männlich

Beiträge: 1 415

Verein: R 242 Bad Honnef e.V.

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:06

Hallo Kai,

leider etwas verspätet meine Reaktion aber das was du geschrieben hast war doch keine Antwort auf meine Fragen. 8)

Gruß Torsten

Ähnliche Themen