Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 20:45

Tränkanlage

Hallo zusammen-

wieso haben eigentlich nicht mehr Leute- gerade diejenigen mit mehr als 50 Buchten- automatische Tränkanlagen mit Nippeln? Es gibt ja die schwarzen, algensicheren Schläuche zu kaufen, ebenso Winkel, Verbindungsstücke, Abzweige usw.
Das Desinfizieren des Systems stelle ich mir zeitlich einfacher vor, als 50 und mehr Hängetränken einzeln auszuwaschen. Im Grunde ist die Desinfektion die selbe wie bei einem Camper.

Wäre nett, wenn Ihr euch meldet.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 853

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Kleinwidder wildfarben / Zwergwidder perlfeh / wildfarben

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:34

Schau doch mal, gerade jetzt es wird oder ist schon kalt. Da sind die Nippel schnell gefroren, der Aufwand die jeden Tag aufzutauchen ist groß.
Ich habe gestern alle Nippeltränken abgemacht und gegen die Näpfe, welche auf Ausstellungen Verwendung finden, ausgetauscht.
Diese sind leicht konisch und da lässt sich Eis sehr einfach herraus drücken. Zum befestigen benutze ich die Metalfedern welche auch auf Großschauen benutzt werden. Damit ist es möglich sogar noch Näpfe zu nutzen wo die Halterungen gebrochen sind.
Wenn der Winter rum ist werden sie zurück getauscht und gut.
Der Vorteil Aufbau und die Instandhaltung so einer Tränkanlage ist mir zu kostspielig.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

3

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:51

Bei mir gefriert nichts- hab Innenställe!

Ähnliche Themen