Sie sind nicht angemeldet.

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich
  • »Jan1604« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 807

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:57

Grünes im Nest

Hallo liebe Zuchtfreunde,

ich habe heute bei einer Häsin festgestellt das Sie Ihr grünes nicht unbedingt nur frisst, sondern auch ins Nest mit einbaut...

Das hatte ich bisher auch noch nicht :wacko: Einstreu (Stroh und Heu) ist auch genug zur Verfügung..

Jetzt ist meine Frage ob ich das so lassen soll, oder ob ich das Nest "zerpflücken" und das grüne aussortieren soll?

Beste Grüße
Jan

  • »Werntal-Zwerge« ist männlich

Beiträge: 121

Realname: Siegfried

Wohnort: Bayern/Unterfranken

Beruf: Rentner

Hobbys: Kaninchenzüchten, Gärtnern

Verein: B1145 Schwanfeld

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw russen schwarz/blau weiß, FbZw perfeh

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Zuchtwart im Verein

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:23

Hallo Jan,
bei Grůnfůtterung ist das normal.
Bei meinen Häsinnen ist es auch so, habe auch keine Probleme.

Gruß Siegfried

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich
  • »Jan1604« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 807

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2018, 15:49

Ist das wirklich normal?
Ich füttere schon immer Grünes und das auch reichlich... Bisher hat noch nie eine Häsin damit ihr Nest gebaut bzw. eingebaut... 8|


Ich muss gestehen das ich bei einer Nestkontrolle das grüne entfernt habe... Ich hatte/ habe da doch bedenken wegen der Gärung... Auch roch das entnommene Grün sehr komisch...

Ralf78

Fortgeschrittener

  • »Ralf78« ist männlich

Beiträge: 245

Realname: Ralf Neumann

Wohnort: Schwalbach Saar

Verein: SR85

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW thüringer, loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Mai 2018, 18:24

Hallo Jan.
Da hat die natur wieder zugeschlagen.
Die Tiere machen es nicht immer so wie sie eigentlich sollen. Ob das Grüne schädlich für die Kleinen ist, bezweifel ich. Ich habe gerade eine Häsin, welche die Jungen komplett mit der Einstreu/ Kot gemischt eingepackt hat. Und sie haben es überlebt.

Gruß Ralf

MichaelM

Fortgeschrittener

  • »MichaelM« ist männlich

Beiträge: 402

Realname: Michael Macke

Wohnort: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Singen

Verein: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Mai 2018, 11:54

Hallo Jan,

das frische Gras wird nach einigen Tagen auch zu Heu..... :D :D


Ernsthaft. Ich glaube, dass es den Jungtieren im Nest nicht schaden wird.
Also mach dir nicht all zu viele Sorgen darüber.... ;)


Gruß
Michael






Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 981

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 21:06

Meine Häsin hat extra für die Jungen getrocknetes Grünfutter gesammelt und es ihnen gebracht, als sie so um die 10 Tage alt waren. Das wird schon so seinen Sinn haben, die müssen ja irgendwas als erste feste Nahrung aufnehmen können. Ich habe mehrfach beobachtet, dass sie mit frischem, weichen Grün Probleme hatten. Trockenes und mithin sprödes Grün konnten sie besser beißen.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 963

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Mai 2018, 01:30

Hallo Jan, da kommt es sicher auf die Menge an. Eine kleine Handvoll dürfte wohl kein Problem sein.
Du kannst ja jederzeit das zuviel an Grün aus dem Nest entfernen.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!