You are not logged in.

Rayira

Forenneuling

  • "Rayira" is female
  • "Rayira" started this thread

Posts: 16

wcf.user.option.userOption78: Nina

wcf.user.option.userOption76: w 342

wcf.user.option.userOption75: Zwergwidder wildfarben

wcf.user.option.userOption77: 2. zuchtbuchfürer

  • Send private message

1

Saturday, December 7th 2019, 3:37pm

tiere fressen schlecht nach schau

Hallo ,
Unsere Kaninchen fressen nach der ausstellung schlechter ,wo dran kann es liegen. Betrift aber auch tiere die nicht auf schau waren ??

An der Futterumstellung kan es dan ja nicht liegen ,oder???

Bitte danke für antworten _blumen_

zwergloh

Forummeister

Posts: 1,066

wcf.user.option.userOption78: Anna

Occupation: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbies: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

wcf.user.option.userOption76: H24 Dieburg

wcf.user.option.userOption75: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

wcf.user.option.userOption77: Tätomeister, Webmaster

  • Send private message

2

Sunday, December 8th 2019, 10:39am

Das liegt ab der Keimbelastung.

Jeder Züchter hat ein eigenes Stallklima, also ein eigenes Mileu an schädlichen und nützlichen Baktieren und anderem im Stall. Die eigenen Tiere, die darin groß wurden sind diese "Klima" gewöhnt.
Auf Ausstellungen kommen viele verschiedene Kaninchen aus den unterschiedlichen "Klimas" zusammen. Jeder bringt sein eigenes mit und durch Kontakt mit Preisrichter, Zuträger, anderen Kaninchen wird schön ein Erreger-Austausch praktiziert. Das Immunsystem läuft auf Hochtouren was auch mal eine Fressunlust machen kann.
Bringt man die Aussteller nun Heim, behandelt sie nicht mit einer Quarantäne breitet man die neu mitgebrachten Keime schön unter den eigenen Tieren aus. Da kann auch mal ein nicht ausgestelltes eine Fressunlust bekommen, weil das Immunsystem beansprucht wird.