You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Johann

Forummeister

  • "Johann" is male

Posts: 1,186

wcf.user.option.userOption78: Johann Demske

Location: 32832 Augustdorf am Teutoburger Wald/ (ehemalig) Fürstentum Lippe / NRW

Occupation: Rentner

Hobbies: na was wohl !!!!

wcf.user.option.userOption76: RKZV W 504 Detmold, W82 Brake /Lemgo , Widderclub W 609 Ostwestf. + Trägerverein RKZ -Forum

wcf.user.option.userOption75: Zwergwidder, wildfarben, Zuchtgemeinschaft mit meiner Frau.

wcf.user.option.userOption77: Vorsitzender RKZV W 504 Detmold / 2.Vorsitzender W82 Brake

  • Send private message

21

Wednesday, January 5th 2011, 8:33am

Hallo zusammen,

vielleicht nur als kleiner Hinweis. In vielen anderen Foren achten die Moderatoren darauf, dass die Diskussionen beim Thema bleiben. Unsere Mods haben aber ja auch noch was anderes zu tun als ständig hier aufzupassen. Vielleicht müssen wir uns hier ein wenig mehr selber disziplinieren, dass wir nicht immer wieder in unseren Diskussionen "von Hölzchen auf Stöckchen" kommen.
Hallo Torsten,
=6
wen ich Dich mal treffen sollte geb ich einen aus.
Johann

22

Thursday, January 6th 2011, 7:06am

Hallo Johann,
heißt das Thema nicht "Kuhhessigkeit und die großen 3 F"? ?( Ich erkenne also keine Abweichung vom Thema und möchte kurz etwas zu dem Thema "Drei F" hinzufügen.

Hallo an alle!
Karl(e) hat hier etwas angesprochen und scheinbar in ein Wespennest gestochen, wenn er meint, dass die Kuhhessigkeit bei allen Rassen ungemein zunimmt. In einem Forum muss es darum gehen, kritisch und damit auch hilfsbereit zu diskutieren. Ist es nicht Sinn und Zweck des Forums, dass jene User, die noch RKZ-Neueinsteiger sind, etwas für sich gewinnen können? Und das können sie nur, wenn korrekt angesprochen wird, wo es Mängel gibt.

Hier fiel der Begriff "Detailverliebtheit". Der Standard gibt für alle Rassen Details vor, nach denen wir uns richten müssen, wenn wir selektieren. Aber ein Kaninchen hat nicht nur Rassemerkmale, sondern auch das Skelett, woraus sich je nach Anlage, Bewegungsmöglichkeit und Fütterung die Körperform entwickelt. Die Stellung der Läufe (ob vorn oder hinten) ist ein wichtiges Detail, weil Lauf-Fehlstellungen durch unterlassene Selektion nicht nur unschön und standardwidrig sind, sondern auch die Körperhaltung verändern können. Die Körperform ist ein wichtiges Kriterium und dient bei Punktgleichheit in der Preisverteilung als vergleichender Maßstab. Weshalb wohl? Wehret also den Anfängen! Auch dann, wenn andere entscheidende Merkmale von höchster Güte sind.

Es ist in der Tat so, dass die Häufigkeit der nicht parallelen Hinterläufe ganz krass zunimmt. Ich habe mich von meinen geliebten Holländerkaninchen verabschiedet. Da ich aber einen leeren Stall schwer verkrafte, sah und sehe ich mich nach etwas anderem um. Es ist wirklich erschreckend, nur wenige Züchter achten auf die Laufstellung.
Kurios ist dabei, dass die Züchter, die irgendwo im Verborgenen züchten (oder sollte ich sagen, die sich nicht als Spitzenzüchter hervortun), den besseren Blick beweisen, ja sogar bei Zeichnungsrassen auf Fehler verweisen. Ich habe solche (für mich beispielhaften) Züchter kennengelernt und muss das einfach einmal positiv hervorheben.
So viel mal in Kürze.
b_3 Heidi

PS: Sollten noch Tippfehler drin sein - sorry

Karle

Forummeister

  • "Karle" is male
  • "Karle" started this thread

Posts: 1,033

Location: Württbg-Schwaben

Occupation: Schlossermeister

Hobbies: Chorgesang, Angeln, Kochen

wcf.user.option.userOption76: B332 Weißenhorn

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

wcf.user.option.userOption77: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Send private message

23

Thursday, January 6th 2011, 7:25am

Hallo Heidi,
der Einwurf von Johann ist schon berechtigt, denn die Beiträge wurden ursprünglich im Thema "Zwergwidder siamesenfarbig gelb / Probleme mit den Abzeichen" geschrieben, weil eben dort Bilder eingestellt sind, die das Problem (zumindest für meine Begriffe =7 ) deutlich zeigen.
MfG
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

24

Thursday, January 6th 2011, 7:27am

Man sollte sich nur nicht auf veröffentlichte Bilder festlegen. Sie sind in meinen Augen nicht aussagekräftig, dafür müsste man das Tier vor sich auf den Tisch haben. Wenn man öfters versucht, dass seine Tiere für Fotos posieren sollen, ist es schwierig diese in die gewünschte Position zu bekommen, vor allem bei temperamentvollen Tieren. Also legt Euch nicht so auf veröffentlichte Bilder fest, sondern fragt lieber mal nach.

Gruß,

Hubert

Karle

Forummeister

  • "Karle" is male
  • "Karle" started this thread

Posts: 1,033

Location: Württbg-Schwaben

Occupation: Schlossermeister

Hobbies: Chorgesang, Angeln, Kochen

wcf.user.option.userOption76: B332 Weißenhorn

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

wcf.user.option.userOption77: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Send private message

25

Thursday, January 6th 2011, 7:41am

Man sollte sich nur nicht auf veröffentlichte Bilder festlegen. Sie sind in meinen Augen nicht aussagekräftig, dafür müsste man das Tier vor sich auf den Tisch haben. Wenn man öfters versucht, dass seine Tiere für Fotos posieren sollen, ist es schwierig diese in die gewünschte Position zu bekommen, vor allem bei temperamentvollen Tieren. Also legt Euch nicht so auf veröffentlichte Bilder fest, sondern fragt lieber mal nach.
Gruß,
Hubert

Hallo Hubert,
immer wieder dieselbe Leier - Bilder seien nicht aussagekräftig, das kann man fast schon nicht mehr ertragen. Wenn ich fünf verschiedene Bilder mit verschiedenen Tieren sehe, auf denen aber überall der gleiche Fehler zu sehen ist - und ich behaupte sogar, sehr deutlich zu sehen ist - dann ist das doch kein dummer Zufall. Wer sehen will der sieht!
Und da braucht sich auch niemand persönlich angegriffen fühlen.
Wenn es doch jemand so empfinden sollte und meint sich und seine Tiere verteidigen zu müssen, dann braucht er ja nur in seinen Stall zu gehen, ein Tier auf den Rücken legen - aber bitte ohne Trick17 mit Selbstüberlistung - und ein Foto machen. Oder es auch sein lassen, wenn er kein Tier findet, das parallele Hinterläufe hat. Und künftig etwas intensiver auf das Merkmal achten.
MfG
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

torsten

Forummeister

  • "torsten" is male

Posts: 1,427

wcf.user.option.userOption76: R 242 Bad Honnef e.V.

wcf.user.option.userOption75: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Send private message

26

Thursday, January 6th 2011, 7:53am

Hallo Karl,

hab mir gerade mal Dein Avatar genauer angeschaut. Ist das mit den durchtretenden Vorderläufen und den nicht ganz parallel stehenden Hinterläufen bei dem Tier denn Zufall? :rabbit6:

Gruß Torsten

Karle

Forummeister

  • "Karle" is male
  • "Karle" started this thread

Posts: 1,033

Location: Württbg-Schwaben

Occupation: Schlossermeister

Hobbies: Chorgesang, Angeln, Kochen

wcf.user.option.userOption76: B332 Weißenhorn

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

wcf.user.option.userOption77: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Send private message

27

Thursday, January 6th 2011, 8:01am

hab mir gerade mal Dein Avatar genauer angeschaut. Ist das mit den durchtretenden Vorderläufen und den nicht ganz parallel stehenden Hinterläufen bei dem Tier denn Zufall?

Hallo Torsten,
natürlich nicht, das Bild zeigt das Tier wie es war, wenn es sich auf dem Tisch "gezeigt" hätte, wie es viele andere tun, könnt man ja beides nicht erkennen! Das Bild ist ein Erinnerungsstück - es zeigt den ersten blaugrauen DW, den ich überhaupt zu Gesicht bekam - eine Selektionsmöglichkeit gab es bis dahin bei dem Farbenschlag nicht. =4
MfG
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

28

Thursday, January 6th 2011, 8:05am

Hallo Hubert,
natürlich sind Bilder nicht immer optimal, aber bei mehreren Fotos erkennt man negative Anlagen gut.
Und dienen sie nicht auch in dieser Form als Anschauungsmaterial ganz gut?
Vergleich: Ich glaube, es war in der Galerie, da sind Fotos von schönen Riesen. (Ich suche sie nicht noch mal) Alle sitzen perfekt und die H-Läufe sind korrekt. Nur ein Tier (?) zeigt eine leichte Abweichung. Da würde ich als Züchter zweimal hinschauen und der Züchter hats vielleicht gar getan. Wem auch immer diese Riesen gehören, sie dienen mir nur als Fotobeispiel.
Nur eins verstehe ich bei der Diskussion nicht, stellt jemand drollige Farben zur Diskussion, die tatsächlich durch besondere Licheinwirkungen und Kameraeinstellung oder was weiß ich noch vom Original abweichen, gibts keinen Soff. Oder die farblich sehr sensible Rasse der ursprünglich diskutierten Siam (Danke Karl!!! ;) ) wäre so ein Beispiel, bei dem ich mich zurückhalten würde, wenns um fotografierte Einzeltiere geht.
Es muss doch niemand beleidigt sein, wenn gerade sein Tier "begutachtet" wird.

Hallo Karl,
ich lasse fragwürdige Tiere gern laufen, um sie bezüglich der Laufstellung zu kontrollieren.
b_3 Heidi

Karle

Forummeister

  • "Karle" is male
  • "Karle" started this thread

Posts: 1,033

Location: Württbg-Schwaben

Occupation: Schlossermeister

Hobbies: Chorgesang, Angeln, Kochen

wcf.user.option.userOption76: B332 Weißenhorn

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

wcf.user.option.userOption77: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Send private message

29

Thursday, January 6th 2011, 8:18am

Hallo Karl,
ich lasse fragwürdige Tiere gern laufen, um sie bezüglich der Laufstellung zu kontrollieren.
Heidi

Hallo Heidi, das mach ich auch wenn ich im Zweifel bin. Am besten sieht man dann die Stellung der Läufe von hinten während sie hoppeln in dem Moment wenn die Hinterläufe nach oben abrollen. Da sind sie parallel oder eben nicht, ohne "zufällige" Fehlstellung beim Fotografieren und ohne Selbstbetrug durch Trick 17 oder Zurechtrücken der Läufe vor dem Fotografieren.
MfG
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

30

Thursday, January 6th 2011, 9:19am

Hallo Karl,

wusste garnicht, dass man Dich mit so simplen Aussagen gleich auf die Palme bringen kann. Ich habe hier einen Dt. Riesen-Rammler (Foto auch in der Galerie), der im Normalfall seine Hinterläufe parallel zueinander hat. Wenn ich ihn für ein Foto auf den Tisch setze, und ihn durch leichtes Ziehen an den Ohrwurzeln in Stellung bringen möchte, schiebt er seine Hinterläufe nach vorne und etwas auseinander. Bei Dir wäre es jetzt Kuhhessigkeit, bei mir nicht. :D

Gruß,

Hubert

Fred

Unregistered

31

Thursday, January 6th 2011, 10:53am

Hallo,

... und ich hab' meinen Freiläufern bei der Fortbewegung zugesehen und habe mittlerweile den Eindruck, dass eine leichte Schrägstellung der Hinterläufe wohl natürlich ist. Oder ich habe bei meinen drei Rassen bloß kuhhessige Tiere im Stall, das kann natürlich auch sein. ;) Ah ja, ich habe jetzt im Schnee auch meine Fußspuren überprüft - eindeutig kuhhessig! :D

MfG Manfred

Johann

Forummeister

  • "Johann" is male

Posts: 1,186

wcf.user.option.userOption78: Johann Demske

Location: 32832 Augustdorf am Teutoburger Wald/ (ehemalig) Fürstentum Lippe / NRW

Occupation: Rentner

Hobbies: na was wohl !!!!

wcf.user.option.userOption76: RKZV W 504 Detmold, W82 Brake /Lemgo , Widderclub W 609 Ostwestf. + Trägerverein RKZ -Forum

wcf.user.option.userOption75: Zwergwidder, wildfarben, Zuchtgemeinschaft mit meiner Frau.

wcf.user.option.userOption77: Vorsitzender RKZV W 504 Detmold / 2.Vorsitzender W82 Brake

  • Send private message

32

Thursday, January 6th 2011, 11:03am

Ah ja, ich habe jetzt im Schnee auch meine Fußspuren überprüft - eindeutig kuhhessig! :D

Hallo Fred ich auch ! :yes:

33

Thursday, January 6th 2011, 11:24am

Hallo Fred, :D
du bist heute wieder zu Scherzen aufgelegt - das tut gut. :P
Dann kann ich dich mal fragen, wie beurteilst du denn die leicht nach außen gestellten Hinterläufe?
Ich hatte mal gelernt, auf der Bew.-Karte zu definieren: leicht nach außen gestellt, leicht kuhhessig oder eben kuhhessig. Kuhhessigkeit ist die gröbste Abweichung = schwerer Fehler, deshalb benutzte ich dieses Wort nur, wenn tatsächlich eine Kuhhessigkeit gegeben war.
Grüßchen b_3

  • "Zwergwidder siam-gelb" is female

Posts: 127

wcf.user.option.userOption78: Patricia

Hobbies: Pferde und Kaninchen

wcf.user.option.userOption76: Scheinfeld e.V B 587 / Widderclub Bayern/Mittelfranken

wcf.user.option.userOption75: Farbenzwerge Weißgrannen-Havanna und Schwarz

wcf.user.option.userOption77: Schriftführerin

  • Send private message

34

Thursday, January 6th 2011, 11:42am







Was meint ihr, neigt der erste zur hessigkeit?

der zwerite kandidat ist gerade dabei sich zu drehen.

Tiere bewegen sich, stehen nie still biem fotografieren, kann man es also anhand eines fotos so genau festlegen?

Ich bin "neuling" habe mich bisher noch nieee mit dem thema hessigkeit auseinandergesetzt(leider!?) habe es damals auch nicht gewusst,diese bilder entstanden ohne jeglichen gedanken dazu, hauptsache

man sieht sie gut.

Auf meiner Hp sind nur solch zufallsbilder...

@jürgen: wir beginnen erst ende frbruar anfang märz mit den ersten würfen, aber ich zeige sie dann gerne.
http://farbenzwerge-weissgrannen.de.tl/Startseite.htm

35

Thursday, January 6th 2011, 12:05pm

Hallo Patricia.

Willst du da wirklich eine Antwort? Man kann doch nicht anhand von einem Foto, wie diese es sind, ein Urteil abgeben. Ich kann oder besser muss, einigen hier mal den Ratschlag geben, lasst euch von eurem Zuchtwart oder Kreiszuchtwart mal zeigen, wie man Kuhhessigkeit erkennt. Wir haben es in unserer letzten Kreisversammlung wieder demonstriert. Es soll gewiss kein Vorwurf sein, aber wenn man etwas selber sieht, prägt man sich das auch besser ein. Darum, Tier zu einer Versammlung mitnehmen und zeigen lassen,für sowas sind diese Leute ja schließlich da!

Gruß Franz
Achtung! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

Fred

Unregistered

36

Thursday, January 6th 2011, 12:09pm

Hallo Heidi,

ich kann mich noch an ein Thüringerkaninchen erinnern, das uns bei der PR-Prüfung vorgesetzt wurde; das Tier hatte starke X-Beine und die waren auch als solche zu erkennen. Bei Kuhhessigkeit ist's ähnlich. Am leichtesten geht's, wenn diese stark ausgeprägt ist, da sie dann bereits an der Stellung des Beckens erkennbar ist, bei Verdacht sehe ich mir die Tiere genauer an, lass' sie laufen oder befrag' einen Kollegen. Letztlich sollte das was ich auf die Bewertungskarte schreibe eindeutig und nachvollziehbar sein. Das ist gar nicht so einfach; der Züchter hat nämlich nichts davon, wenn der Fehler das eine Mal bemängelt wird und das andere Mal nicht. Und ... ich kann in der Körperform nicht jeden Mangel angeben, denn eine leicht erhöhte Rückenlinie in Verbindung mit leicht vorstehenden Hüftknochen, einer losen Fellhaut und einer etwas schmalen Schulter - wenn ich will finde ich das öfter als mancher glaubt :D - führt unweigerlich zu einer Punktezahl, die ich ungern vergebe und mit der der Züchter höchstwahrscheinlich alles andere als zufrieden ist.

MfG Manfred

37

Thursday, January 6th 2011, 1:32pm

Man kann doch nicht anhand von einem Foto, wie diese es sind, ein Urteil abgeben. Ich kann oder besser muss, einigen hier mal den Ratschlag geben, lasst euch von eurem Zuchtwart oder Kreiszuchtwart mal zeigen, wie man Kuhhessigkeit erkennt.
Genauso seh ich es.

Karle

Forummeister

  • "Karle" is male
  • "Karle" started this thread

Posts: 1,033

Location: Württbg-Schwaben

Occupation: Schlossermeister

Hobbies: Chorgesang, Angeln, Kochen

wcf.user.option.userOption76: B332 Weißenhorn

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

wcf.user.option.userOption77: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Send private message

38

Thursday, January 6th 2011, 2:20pm

wusste garnicht, dass man Dich mit so simplen Aussagen gleich auf die Palme bringen kann.
Sieht es denn so aus? Dann täuscht es. Bei uns gibts nur Apfelbäume.
Bei Dir wäre es jetzt Kuhhessigkeit, bei mir nicht.
Hubert, wieso denkst du, dass das mir Kuhhessigkeit wäre? Eine leichte Schrägstellung ist zwar lt. Standard schon ein leichter Fehler aber noch keine Kuhhessigkeit, die fängt für meine Begriffe richtig an, wenn die Hinterläufe einen Winkel ab 30° bilden - das ist dann schon ganz deutlich zu sehen und wers nicht sehen will, kanns fühlen ;) . Und leider sind die gar nicht so selten, eben komme ich von einer Ausstellung ...
Ah ja, ich habe jetzt im Schnee auch meine Fußspuren überprüft - eindeutig kuhhessig!
Fred, da ist noch nicht alles verloren. Das gibt sich häufig im Alter von selbst, die Hüfte wird nicht mehr so stark nach vorne geschoben, die Schultern sacken noch vorne und die Latschen kippen an den Zehen etwas zur Mitte hin. Bei dir wird das aber wohl noch ein wenig dauern :rabbit1:
Zitat von »Franz« Man kann doch nicht anhand von einem Foto, wie diese es sind, ein Urteil abgeben. Ich kann oder besser muss, einigen hier mal den Ratschlag geben, lasst euch von eurem Zuchtwart oder Kreiszuchtwart mal zeigen, wie man Kuhhessigkeit erkennt.
Genauso seh ich es.

Schaut doch einfach mal im Standard Seite 25, da ist es ganz einfach aber deutlich dargestellt. Beim Zuchtwart besteht die Möglichkeit, dass er Trick 17 kennt und dann seid schon wieder in der falschen Spur.
MfG
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

39

Thursday, January 6th 2011, 3:36pm

Beim Zuchtwart besteht die Möglichkeit, dass er Trick 17 kennt und dann seid schon wieder in der falschen Spur.



Meistens ist der "Trick 17" mit Selbstüberlistung. :thumbsup:

40

Thursday, January 6th 2011, 4:42pm

Eine leichte Schrägstellung ist zwar lt. Standard schon ein leichter Fehler aber noch keine Kuhhessigkeit, die fängt für meine Begriffe richtig an, wenn die Hinterläufe einen Winkel ab 30° bilden - das ist dann schon ganz deutlich zu sehen und wers nicht sehen will, kanns fühlen . Und leider sind die gar nicht so selten, eben komme ich von einer Ausstellung ...

Eine echte (NB-)Kuhhessigkeit ist der Fall, wenn die Fersen zusammenstoßen. b_3