Sie sind nicht angemeldet.

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 662

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. Juni 2011, 13:26

Hallo Angela, dass von den Muttertieren über das Blut die Jungen infiziert werden können ist recht klar, beim Rammler über Sperma habe ich nichts gefunden. Allerdings würde ich dabei kein Risiko eingehen wollen. ................Es war kein Vorwurf an irgendjemanden beim Umgang mit den kranken Tieren sondern nur ein vorsorglicher Hinweis. Sicher ist allerdings, das die Erkrankung sich im gleiche Mase verbreitet, in den kranke Tiere als Überträger weiter überleben. D.h., unabhängig von der Überlebensmöglichkeit sind besonders erkrankte Tiere, die es überleben, gefährlich und strikt von den anderen zu trennen - bei Schiefhals gehe ich zu den Besitzern und lasse sie nicht in die Nähe meiner Tiere. :) mfg Peter