You are not logged in.

1

Wednesday, December 14th 2011, 1:32pm

Marder Alarm!

Hallo zusammen,

Ich weiß nicht ob es hier richtig ist aber ich hab ein riesen Problem ! Ein Marder sitzt im unseren Kaninchenstall!! Bei uns im Stall war dir Türe offen und er ist in der Nacht hineinspaziert und hat es sich dort gemühtlich gemacht. Gott sei Dank ist der Stall unbewohnt er hat aber trotzdem 5 Meerschweinchen und 1 Kaninchen gefressen ;(
Er hat sich in den Meerschweinchen stall reingebuddelt und hat irgenwie das gitte unter durchgebissen oder was weiß ich. Auf jeden fall hat er alle Meeris aufgegessen und ein kaninchen ;((
Ich weiß nicht was ich mit den Marder machen soll. Ich habe Angst vor dem Tier und ich will es nicht freilassen, weil dann kommt er wieder!
Was soll ich machen ? :(
Ich will ihn aber auch nicht töten. Ich will ihn vertreiben so, dass er nie wieder kommt oder einfangen und wo anders aussetzen.

Lg Nicole

2

Wednesday, December 14th 2011, 1:39pm

Hallo
Ich würde mal beim Bundesverband Deutscher Berufsjäger nachfragen.
http://www.revierjaeger.de/

MfG Markus
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt dann mache einfach Limonade daraus.

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,903

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

3

Wednesday, December 14th 2011, 1:43pm

Hallo,
ich dachte immer Marder würde eher den Beutetiere nur das Blut aussaugen ?
Oder bin ich da einem Märchen aufgesessen?

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

torsten

Forummeister

  • "torsten" is male

Posts: 1,427

wcf.user.option.userOption76: R 242 Bad Honnef e.V.

wcf.user.option.userOption75: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Send private message

4

Wednesday, December 14th 2011, 1:50pm

Oder bin ich da einem Märchen aufgesessen?


Kurz und knapp - ja

Gruß Torsten

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,903

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

5

Wednesday, December 14th 2011, 1:53pm

OK etwas dazu gelernt.

Vor Jahren hat mir ein Marder einmal ein Huhn geklaut, das wurde auf der Dachkehle des Nachbar wiedergefunden, eben "ausgesaugt", darum hatte ich es für Wahrheit angesehen.
Gut, dass ich seit dem Ruhe habe.

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

6

Wednesday, December 14th 2011, 1:58pm

Hallo,

Marder saugen der Beute das Blut ab, verspeisen die Beute dann aber auch. Jäger oder Förster anrufen und machen lassen. Nicht selber nähern, da sie in die Enge getrieben auch angreifen.

Gruß,
Hubert

torsten

Forummeister

  • "torsten" is male

Posts: 1,427

wcf.user.option.userOption76: R 242 Bad Honnef e.V.

wcf.user.option.userOption75: Weiße Hotot, Fbzw hotot, KbrLot

  • Send private message

7

Wednesday, December 14th 2011, 2:27pm

Hier ein interessanter Link

Gruß Torsten

jenser166

Intermediate

  • "jenser166" is male

Posts: 459

wcf.user.option.userOption78: Jens Kramer

Location: Wurzen

Occupation: Versicherungsfachwirt

Hobbies: Fußball (1.FC Lok Leipzig ... blau und gelb ein Leben lang)

wcf.user.option.userOption76: S 20 Bennewitz und Marder-,Siamesen- und Kalifornier-Club Thüringen

wcf.user.option.userOption75: Großmarder braun und Großmarder blau

wcf.user.option.userOption77: Schriftführer im Kreisverband /Zuchtbuch- und Schriftführer im Verein S 20 und im Marder-,Siamesen- und Kalifornier-Club Thüringen / Hilfspreisrichter in PR-Gruppe Leipzig

  • Send private message

8

Thursday, December 15th 2011, 10:09am

Also bei mir sind viele Marder im Kaninchenstall und nix passiert ... Beute das Blut absaugen ... ich sollte meine Fütterungsmethoden überdenken ...

Ok. Spaß beiseite ... ich dachte immer, daß Marder nicht in der unmittelbaren Umgebung ihres Baues Beute schlagen ... oder ist dies auch ein Märchen ???

9

Thursday, December 15th 2011, 4:18pm

Hallo Jens.

Bei Nicole ist nichts zu lesen, ob der Marder auch in der direkten Umgebung wohnt. Er war nur im Stall eingeschlossen.

Ob es glaubhafte Studien zur Annahme gibt, der Marder schlägt nicht in unmittelbarer Umgebung seines Schlafplatzes, weiß ich nicht. Aber es sprechen viele Erfahrungen dafür. Auch bei mir leben seit Jahren/Jahrzehnten Marder und noch nie fiel ein Tier in den 5 m entfernten Kaninchenbuchten zum Opfer. Auch nicht, wenn mal aus Versehen eine Bucht nicht geschlossen wurde und auch nicht, wenn mal ein ganzer Wurf sich wegen einer geöffneten Tür über Nacht außerhalb aufhielt.

Gruß
Karl

PS
Bei Deinen Mardern hätte ich auch keine Bange. Ist nur fraglich, ob sie ihr Revier gegen andere Marder siegreich verteidigen. haha.

10

Thursday, December 15th 2011, 5:51pm

Auch nicht, wenn mal aus Versehen eine Bucht nicht geschlossen wurde und auch nicht, wenn mal ein ganzer Wurf sich wegen einer geöffneten Tür über Nacht außerhalb aufhielt.


Hallo Karl,

entweder ist Dein Marder Vegetarier, oder er hat seine Dritten verloren. 8o

Gruß,
Hubert

11

Thursday, December 15th 2011, 8:33pm

also bei uns sagt man " einfach mal selber hinpieseln " dann kommt der nich wieder !! ammenmärchen? ausprobiert hab ich es nicht.

  • "Rote Neuseeländer" is male

Posts: 74

wcf.user.option.userOption78: Phil

Location: Im Kreis Güthersloh, Westfalen

Occupation: Schüler

Hobbies: Sport, Kaninchen...

wcf.user.option.userOption75: Rote Neuseeländer, Dalmatiner-Rexe dreifarbig

wcf.user.option.userOption77: keine

  • Send private message

12

Thursday, December 15th 2011, 9:09pm

Hallo,

bei deinem Marderproblem würde ich es auch bei den Jägern versuchen, wenn du das Tier selber anfasst, machst du dich Strafbar.

Zum Blutaussaugen: Ein Marder, wie es bei dir der Fall ist, also ein Steinmarder, frisst seine Beute eigentlich auch immer. Genuaso ein Baummarder(selten, lebt im Wald, und lebt nicht in Menschenähe, wie der Steinmarder). Ein Iltiss hingegen suagt seiner Beute in der Regel nur das Blut aus und schnappt sich dann ein neues Opfer (sehr verhängnisvoll in Hühnerställen, da schafft ein Iltiss dann in einer Nacht gut 20 Hühner.

Hoffe, das dudas Problem schnell in den Griff bekommst. :)

Gruß

Rote Neuseeländer

Sivana

Intermediate

  • "Sivana" is female

Posts: 275

Location: Walldorf

Occupation: Gesundheitspädagogin

wcf.user.option.userOption76: H230, 9D1

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Kleinwidder whg, Belgische Bartkaninchen

  • Send private message

13

Friday, December 16th 2011, 1:52am

Na, ob der recht schlanke Steinmarder wirklich 5 Meeris und ein Kaninchen alleine verputzen konnte? Soviel passt in den doch gar nicht rein. Eigentlich gehen die Marder nach einer gerauem Zeit wieder von alleine. Wenn Du eh grade keine Tiere hast, lass ihn doch sitzen bis er wieder geht. Bei uns kommen die Marder immer so zur Aufzuchtszeit ihrer Jungen in die Vereinsparzellen. Ich mache die Marder dann einfach vorher satt, mit Beeren die bei mir wachsen, ein paar Äpfel und auch mal Nüsse lasse ich dann auch immer stehen und meine Mäuse sind danach immer erstmal restlos verschwunden. Nach der Vorspeise lassen sie dann meine Kaninchen in Ruhe (bis jetzt jedenfalls) und wenden sich ehr weiter hinten dem Geflügel zu. Dort schaffen sie dann immer mal 2-3 Hühner zu reissen.

Zum Vertreiben reicht eigentlich auch Lärm aus. Lass mal ein paar Kinder 2-3 Tag lang an Deinen Ställen brüllen, dann zieht der Marder freiwillig schnell aus.(Erfahrungssache!!)

14

Friday, December 16th 2011, 7:45am

Hallo zusammen,
Gott sei Dank ist der Stall unbewohnt er hat aber trotzdem 5 Meerschweinchen und 1 Kaninchen gefressen ;(
Er hat sich in den Meerschweinchen stall reingebuddelt und hat irgenwie das gitte unter durchgebissen oder was weiß ich. Auf jeden fall hat er alle Meeris aufgegessen und ein kaninchen ;((

Liest sicher so als sei da ein Fuchs am Werk. Ein Marder frisst nicht in diesem Ausmaß, da hat sich höchstens 'ne Familie vollgefressen.

Elisabeth

Intermediate

  • "Elisabeth" is female

Posts: 305

Location: Thum/Sachsen

Occupation: Zootechniker

Hobbies: Tiere,Garten,Handarbeiten

wcf.user.option.userOption76: S174

wcf.user.option.userOption75: Lohkaninchen schwarz

wcf.user.option.userOption77: Schrift.-und Zuchtbuchführerin im Verein

  • Send private message

15

Friday, December 16th 2011, 11:44am

Ich bezweifle auch bald,daß das ein Marder gewesen sein soll.
Wo er sich niederläßt,bleibt er meist und verteidigt sein Revier.Das heißt,er wildert da nicht.Wir hatten jahrelang Marder direkt im Stall über den Hühnern und Kaninchen,da fehlte nie ein Tier bzw.wurde nie eins verletzt.
Elisabeth

16

Friday, December 16th 2011, 5:46pm

Hallo Heidi,
hallo Elisabeth.

Wenn jemand schreibt, ein Marder sitzt in meinem Kaninchenstall, warum sollte ich das dann anzweifeln? Zumal er auch nicht freigelassen werden soll.

Allerdings war ich schon auch etwas irritiert, da der Stall einmal unbewohnt ist, der Marder aber andererseits doch 5 Meerschweinchen und ein Kaninchen fressen konnte.

Gruß
Karl

17

Friday, December 16th 2011, 6:18pm

Hallo Karl,
gedacht hatte ich das auch, wie findet ein Raubtier im unbewohnten Stall Beute?
Aber, mich wundert hier fast nichts mehr und da diskutiere ich nicht lange.
Wünsche dir einen schönen Abend
b_3

18

Saturday, December 17th 2011, 7:31am

Ja, Heidi, man sollte sich über nichts mehr wundern.

Sieht man hier:
http://www.blick.ch/life/pelziger-sonder…ltonne-vid25388