Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jojomv

Foriker

  • »Jojomv« ist weiblich
  • »Jojomv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Realname: Melanie

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Augenoptikerin

Hobbys: Kaninchen,Katze,Flohmärkte besuchen

Verein: HH95

gezüchtete Kaninchenrassen: Holländer schw.-weiß

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2012, 18:26

was könnte es sein?

hallo ihr lieben

ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute hinweise zwecks meiner kaninchendame aus märz 2011 geben.

eigentlich sollte sie aufgrund guter muttereigenschaften weiter in der zucht eingesetzt werden.

diese blaue wiederin war bis een noch mit ihren kindern zusammen als ich
beim raussetzen bemerkt habe das sie eine dicke stelle hat an ihrer
bauchseite.diese habe ich vor dem urlaub noch nciht gefühlt oder
bemerkt,kann daher nicht sagen wann das ganze entstanden ist.....

vielleicht kann mir einer genauer sagen anhand der bilder ob ich hier
einen abzess habe oder doch etwas anderes und wie ihr weiter denkt..so etwas hatte ich noch nie bei meinen kaninchen und ich habe auch im forum noch nicht das passende dazu gefunden.
hier also meine fotos:


Unmenschen gibt es,aber keine Untiere !
Karl Julius Weber

www.Kaninchenzuchtverein-hh95.de.tl

entenadler

Forenneuling

  • »entenadler« ist männlich

Beiträge: 9

Realname: Rückel Robert

Wohnort: Markt Bibart

Beruf: Schleifer

Hobbys: Flohmarkt,Angeln und Sondengänge

Verein: B587/B583 und Wienerclub Sektion Mittelfranken

gezüchtete Kaninchenrassen: Blaue Wiener,Farbenzwerge weißgrannenfarbig blau und Farbenzwerge blau

Ämter in unserer Organisation: Genug

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2012, 18:35

Guten Abend
Ich würde sagen eine entzündung der zitze,vieleicht durch einen biß.???
Lg Adler

3

Montag, 6. August 2012, 18:53

Oder ein Abszess durch eine Mastitis, welcher aufgebrochen ist?

Haten wir beim Schaf schon.

Grüße
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben...

Kathi

Forummeister

  • »Kathi« ist weiblich

Beiträge: 950

Realname: Katharina Halter

Wohnort: Bad Salzuflen

Beruf: Mediengestalterin Digital- u. Printmedien

Hobbys: Kaninchenzucht, Webdesign

Verein: W221 Schloß Holte -Stukenbrock

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, wildfarben

Ämter in unserer Organisation: Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im KV Gütersloh, Webmaster, RFÖ und 2. Schriftführerin im Verein

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2012, 17:16

Hallo,

ist die Zitze an der Stelle denn noch zu sehen? Auf den ersten Blick sieht es wie eine abgefressene Zitze aus, wo die Wunde gerade verheilt. Ansonsten würde ich auch sagen, ein Abzess, welcher vor einigen Tagen aufgebrochen ist und verheilt.

Ist es denn noch angeschwollen? Und ist es trocken oder kommt beim leichten Drücken Eiter heraus?

Wenn du dir sicher bist, dass es ein Abzess ist, hilft eine Zugsalbe. Solltest du die nicht im Haus haben, hilft auch erstmal einfache Penatencreme, aber die echte. Die wirkt so, dass sich die Entzündung nicht weiter ausbreitet und die Wunde besser trocknet, falls sie nässt.

Wenn dir die Häsin wichtig ist, solltest du sie einem Tierarzt vorstellen. Darüber hinaus kannst du ja schon mal die Temperatur messen und schauen ob sie Fieber hat. Aus einer unbehandelten Gesäugeentzündung kann sehr schnell ein Mamma-Tumor werden. Wenn sie abgeschlagen und apathisch wirkt, ist es sehr kritisch.

LG
Kathi
Nur der Unwissende wird böse, der Weise versteht.
(indische Weisheit)

Jojomv

Foriker

  • »Jojomv« ist weiblich
  • »Jojomv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Realname: Melanie

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Augenoptikerin

Hobbys: Kaninchen,Katze,Flohmärkte besuchen

Verein: HH95

gezüchtete Kaninchenrassen: Holländer schw.-weiß

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. August 2012, 07:24

nun kann ihc vollständig berichten wie das ganze nun tatsächlich war..
es handelte sich um froßes lipom..ich hatte mit zugaslbe kamille usw usw keine wirkung erzielt,der häsin gings gut,die stelle wurde jedoch nicht kleiner...der ta konnte keine punktierung machen,kam nix raus..
nachdem wir uns dann noch mal die vor und nachteile dieser häsin in der zucht genau überlegt haben,ist sie dann geschlachtet worden und man konnte im anschluß sehr genau das lipom sehen welches sich rein in der fettschicht des kaninchen gebildet hatte...
wieder was gelernt :whistling:
Unmenschen gibt es,aber keine Untiere !
Karl Julius Weber

www.Kaninchenzuchtverein-hh95.de.tl