Sie sind nicht angemeldet.

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 644

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:09

Wenn es hier als Frage nicht passt, dann bitte verschieben!

Auf den Fotos sieht man ja so ziemlichst unterschiedliche Kaninchen. Welche Rassen eigenen sich den speziell dafür oder ist das fast belanglos?

LG Jürgen
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 774

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Februar 2015, 12:18

geeignete Kaninchen für Kanin-Hop

Hallo,
es ist unterschiedlich. Verschiedene Zwergrassen scheinen besonders geeignet zu sein, aber auch Holländer, Hasen und englische Schecken.
Es gibt aber auch einzelne Vertreter großer Rassen die prima springen.
Mein bisher bestes Tier ist Tequila, ein Kleinwidder. Famile geht mit mehreren roten Neuseeländern ? an der Start.
Es sind aber auch viele Mischlinge dabei.
Manche haben auch schwedische Importe,

Ich selber schaue immer wer im Stall sehr lebhaft ist und versuche solche Tiere anzutrainieren.
Gruß Kai

3

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:52

Hallo Kai,
Es sind aber auch viele Mischlinge dabei.

da sehe ich für die Zukunft das Problem. Kaninhop mag für Kinder und Jugendliche eine schöne Abwechslung zum Schulalltag sein, doch mit Rassekaninchenzucht hat es wenig zu tun. Ich sehe es so, dass dadurch kein Rassekaninchenzüchter dazugewonnen wird. Vielleicht sollte man es mal überdenken und nur noch tätowierte Rassekaninchen für diesen "Sport" zulassen, so dass die Jugendlichen dadurch auch an die Zucht herangeführt werden.

Gruß,
Hubert

PS: Wenn es hier nicht hinpasst, bitte in ein neues Thema verschieben.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 774

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:13

Hallo,
ja das ist immer wieder so ein Thema, wo die Meinungen aufeinander treffen.

Nehmen wir einmal an ein Kind hat schon ein Mischlingskaninchen, sagen wir dem dann es darf nicht mitmachen, weil es kein Verbandskanichen ist?
Stellen wir uns Züchter dann einmal wieder nicht in ein schlechtes Licht?!
Und es wird nicht aus jedem Kanin-Hopper ein Züchter werden! Trotzdem kann er den Verein mit unterstürzen (z.B. bei Schauen und anderen Vereinsaktivitäten)!
Und Kanin-Hop hat auch eine positive Außenwirkung.

Meine Eltern sind ja Jahrzehntelang im BDR (Bund deutscher Radfahrer) tätig.
Da sind Rennradsport, Kunstradsport, Radball und -polo, BM und Touring unter einem Dachverband.....

Bei ob nun Züchten oder Kanin-Hop hat beides mit Kaninchen zu tun.
Wir haben auch Streicheltierbewertung und auch bei HuK können viele Dinge ausgestellt und bewertet werden, die wenigmit Kaninchen zu tun hat.

Ich glaube wenn wir da zu engstirnig wäre, tun wir uns alle keinen Gefallen.

Gruß Kai

PS: Hubert wie war das noch mal mit dem Nagellack? Hatte auch nichts mit Kaninchenzüchten zu tun, wird aber trotzdem Spaß gemacht haben....

5

Mittwoch, 11. Februar 2015, 18:29

Hallo Kai,
Hubert wie war das noch mal mit dem Nagellack? Hatte auch nichts mit Kaninchenzüchten zu tun, wird aber trotzdem Spaß gemacht haben....

sicherlich hatte es ihr Spaß gemacht, doch da hat sie keinen Unterschied zwischen Rassekaninchen und "Nicht"-Rassekaninchen gemacht. Auch ihre blauen Alttiere hatten ab und an rote Zehennägel. :rolleyes: ^^ Doch sie hatte wenigstens Rassekaninchen, die auch springen konnten.
Ich befürchte, dass die Rassekaninchenzucht bei Kindern und Jugendlichen langsam ausstirbt, weil allenfalls fast nur noch für Kaninhop Werbung gemacht wird. Ausserdem akzeptieren viele Eltern oftmals nur ein Kaninchen für ihre Kinder, welches allenfalls dann nur noch eine Alternative für Kaninhop ist.
Ich sehe es doch bei uns im Verein, wo die Väter und Großväter auf Namen ihrer (Enkel-)Kinder ausstellen und diese noch nicht einmal wissen was für Kanichen sie im Stall haben. Und das nennt sich dann Jugendgruppe. Ich habe Leana immer gesagt, dass sie altersentsprechend Verantwortung und Aufgaben für ihre Kanichen übernehmen muß, was sie auch einige Jahre gewissenhaft und mit Freude gemeistert hat. So macht es dann auch Spaß und das Kind hat einen Stolz, wenn ihre Kaninchen einen Preis gewonnen haben. Leider war es zuletzt, auch bedingt durch Lernstress, nicht mehr so der Fall, so dass wir unsere Konsequenzen daraus zogen. Und ich bin nicht der Typ, der auf Namen der Tochter die Preise einhamstert.
Ich hoffe jedoch, dass sich der ein oder andere Jugendliche zur Rassekaninchenzucht bekennt und diese dann auch gewissenhaft und mit Spaß ausübt.

Gruß,
Hubert

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 774

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:18

Hallo Hubert,
in der Erziehung und Thema Jungzüchter sind wir zumindest eine Meinung.
"Meiner" macht alles selber! Vielleicht darf ich mal beim Sammlung-zusammenstellen und Schaufertigmachen einen Bleck werfen, mehr auch nicht.

Nun ist er 16 geworden, er hat den Jungzüchterstatus abgelegt weil er in den Widderclub eintreten will..... das kann er als Jungzüchter nicht.

Aber ich glaube selbst wenn man Kanin-Hop nur mit Rassekaninchen betreiben würde, bringt das keine Züchter.
Das muss man von selber werden wollen.

Übrigens gibt es mehr Züchter innerhalb der Kanin-Hopper als man so denkt.
Und die anderen sollte man nicht zwingen!

Gruß Kai