You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

1

Friday, June 5th 2015, 10:47am

Hallo aus Bayern

Hallo,

ich selbst beginne dieses Jahr meine kleine Hobbyzucht von Deutschen Widdern, nun waren wir im Februar bei der Kleintieraustellung von dem Verein in unserer Gegend. Mein Vater will nun gern im Verein seine eigene Rasse züchten.
Sein Traum wäre eine größere Rasse, nun mach ich mir nur Sorgen wegen dem Platz.
Wir haben aktuell 9 große Buchten, zwei davon sind von meinen Deutschen Widder Rammler besetzt. Wir können zwar noch bis zu vier Ställe bauen, mehr würde aber nicht mehr gehen.
Kann man da überhaupt eine Rasse zucht beginnen und wenn ja, welche mittelgroße bis große Rasse würdet ihr uns empfehlen?

LG Sophie

Angora-Angy

Forummeister

  • "Angora-Angy" is female

Posts: 984

About me: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

wcf.user.option.userOption78: Angela

Location: Witzleben

wcf.user.option.userOption76: T11

wcf.user.option.userOption75: Satinangora, Jamora

  • Send private message

2

Friday, June 5th 2015, 11:14am

Hallo.

Wie sieht es denn generell mit eurem Platzangebot aus? Alte Wirtschaftsgebäude vorhanden? Ich selbst habe nämlich äußerst gute Erfahrungen mit der Laufstallhaltung gemacht, dazu eignen sich z.B. Schweineställe hervorragend. Darin kann man sehr gut die Häsinnen zusammen laufen lassen und ist dann variabel in der Tierzahl. Es macht dem Stall nämlich dann nichts aus, ob da nun 2 oder 5 Tiere drin sind. ;) Die Rammler sollten natürlich dann nicht bei den Damen mitlaufen, das wäre ja dann keine Rassezucht mehr...
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

3

Friday, June 5th 2015, 11:31am

Hallo,

wir haben nur unsere Hütte, hier leben meine 3 (bald 4) Deutsche Widder Häsinnen in einem 8m^2 großem Gehege, dann noch das ca. 5 m^2 große Gehege für unsere beiden Meerschweinchen und leider aktuell nur einem Liebhaberkaninchen (diese lässt sich nicht mit den DW vergesellschaften, daher such ich aktuell nach einem Kastraten) und einem 5 m^2 großen Gehege von unseren Wachteln, sowie den Buchten. In unserem Durchgang könnten wir noch vier Buchten ausfstellen, andere Gebäude haben wir leider nicht. ;(
Unsere Nachbarn züchten Rote Neuseeländer und Helle Großsilber im Verein und dort werden alle einzeln gehalten, da die meinen dass man bei der Vereinszucht nicht in Gruppen halten könnte, ist dies doch möglich? ?(
LG

Angora-Angy

Forummeister

  • "Angora-Angy" is female

Posts: 984

About me: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

wcf.user.option.userOption78: Angela

Location: Witzleben

wcf.user.option.userOption76: T11

wcf.user.option.userOption75: Satinangora, Jamora

  • Send private message

4

Friday, June 5th 2015, 11:52am

Naja, was die Ausstellungszucht angeht hab ich da keine Ahnung. Natürlich gibts mal ne Schramme bei Meinungsverschiedenheiten. Die Zucht und Aufzucht funktioniert super in der Gruppe, man muss halt etwas mehr drauf achten, welches Tier man gerade vor sich hat. Das ist natürlich einfacher bei Einzelbuchten. Und wenn man mehr als eine Häsin in der Gruppe gleichzeitig werfen lässt, kann es zu Verwechslungen bei den Jungen kommen. Ansonsten wüsste ich nicht, was die Haltungsform mit der Vereinszucht zu tun haben soll. Ich bin allerdings auch in keinem Verein.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

5

Friday, June 5th 2015, 11:59am

Meine Deutschen Widder will ich auch in der Gruppe werfen lassen, vielleicht kannst du mir ja dafür Tipps geben? ;)
Ob aber in einem 8m^2 Gehege noch mehr erwachsene Tiere leben können-wie jetzt- bin ich mir nicht sicher.
Es gibt zwar tagsüber Auslauf im Garten, aber dann wären es dennoch mindestens 8 erwachsene Tiere, wenn man noch einen Kastraten dazu nimmt und drei Vereinszuchttiere und die Jungtiere. :S
Wieviele Platz haben deine Angora und wie viele sind es?
LG

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,910

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

6

Friday, June 5th 2015, 12:37pm

Hallo Sophie,
herzlich Willkommen im Forum.

Wir freuen uns immer über neu Züchter hier im Froum und auch in einem Verein!

Wenn ich alles richtig gelesen habe, würde ich dir raten es erst einmal bei den DW zu lassen.
Wenn dein Vater noch eine weitere Rasse nehmen würde, sehe ich große Probleme auf euch zu kommen.

Lasst es erst einmal langsam angehen, ich weiß ja nicht wie alt du bist. Falls du schon volljährig bist, würde ich euch zur eine Zuchtgemeinschaft raten.

Gruß Kai

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

7

Friday, June 5th 2015, 12:57pm

Hallo Kai,
Die Zucht der DW möchte ich eigentlich nicht einstellen, da ja auch schon fast alle Zucht Tiere bei mir leben, es zieht nur noch eine Häsin ein und diese Zucht mein Traum ist.
Mein Vater möchte nur halt sehr gerne seine eigene Rasse. Wir würden uns aber schon gegenseitig helfen, was ist den eine Zucht Gemeinschaft in der Vereinszucht?
Falls es platzmäßig nicht geht müssen wir uns erst mal gegen die Vereinszucht entscheiden

Lg

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,910

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

8

Friday, June 5th 2015, 1:49pm

Hallo Sophie,
Zuchtgemeinschaft bedeutet, dass zwei Züchter gemeinsam eine Rasse züchten.
Wenn ihr nur die Möglichkeit habt 9-12 Buchten zu haben, reicht das so eben für die Zucht von einer einfarbigen Rassen.
Eigentlich nur eine Wurf würde ich sagen.

Also bevor ihr euch "verzettelt" und dein Vater nach eine andere Rasse anschafft, wäre eine ZG eine sinnvolle Sache, wenn er bei der Zucht von DW mitmachen würde.

Gruß Kai

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

9

Friday, June 5th 2015, 2:41pm

Hallo,
das wäre natürlich eine gute Idee. Da werden wir mal im Verein in unserer Gegend nachfragen, ob es dort auch Zucht Gemeinschaften gibt
am besten wäre es ja, wenn er mit unserem Nachbarn Rote Neuseeländer zusammen züchten dürfte.
LG

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,910

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

10

Friday, June 5th 2015, 3:08pm

Hallo,
Zuchtgemeinschaften gibt es eigentlich überall, die ist vom Verband her vorgegeben.
Wichtig wäre eher den Nachbarn zu fragen, wie es dazu steht.

Gruß Kai

Rainer

Foriker

  • "Rainer" is male

Posts: 134

wcf.user.option.userOption78: Rainer

wcf.user.option.userOption76: HB-22, HB-25, Widderclub Bremen

  • Send private message

11

Friday, June 5th 2015, 8:11pm

Hallo Sophie,
auch von mir Herzlich Willkommen" hier im Forum.

Bei deiner Beschreibung sehe ich es wie Kai. Bei 9 Buchten( unbekannter Größe) 2 Zucht-Rammer, 4 Zuchthäsinnen uns 1 nicht VG-jähigen Liebhaberkaninchen bleiben dir im "worst case" 2 Buchten übrig .

Kalkuliere nicht mit der optimale Konstellation, sondern mit der schlimmsten Möglichkeit, sonst machst du dir selbst zusätzlichen Stress.
Bedenke auch, dass nicht jedes Jungtier automatisch ein Ausstellungskaninchen wird.
bedenke auch, wenn du ein VG-Kaninchen zur Ausstellung bringst, dann bleibt es dort in der Regel , je nach Schaugröße 2-4 Tage. Dort sitzt es in einer Einzelbucht und nimmt in dieserZeit den Ausstellungsgeruch an. Kannst du dann nach Schauende alle Kaninchen komplikattionslos der Gruppe wieder zuführen, oder benötigst du dafür dann auch noch Reservebuchten.
Ich denke, das du schon bei einer Rasse mit sovielen Zuchttieren und nur einen einzigen Wurf im Jahr, deine Kapazität schon überschritten hast.
Wie Kai auch schon empfielt, verzettelt euch da nicht !

Gruß
Rainer

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

12

Saturday, June 6th 2015, 7:12am

Hallo Rainer,
Die Buchten haben die Größe : 4 × 80 cm breit, 1 Meter tief und 1 Meter hoch.
4× 8 cm breit, 80 tief und 1 Meter hoch.
Die restlichen müssten wir erst noch bauen.
Du hast mich glaube ich etwas falsch verstanden.
Die Liebhaber Häsin lebt mit den Meerschweinchen in einem Gehege von 5m^2 und die 4 Deutschen Widder Häsinen leben in einem 8m^2 Gehege.
Das kann man im Notfall auch teilen.
so das für die Vereinszucht 6-12 Buchten zur Verfügung stehen.
Eben Wie viele wir noch bauen können.
Ich denke aber das wir Kai seinen Vorschlag mir der Zucht Gemeinschaft machen werden.

LG Sophie

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,910

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

13

Saturday, June 6th 2015, 7:37am

Hallo Sophie,
wir reden aber wirklich über Deutsche Widder?
Nicht Deutsche Kleinwidder oder Zwergwidder?

Da musst du schon mit 8-10 Jungtiere in einen Wurf rechnen.
Also nur eine Wurf und deine Buchten könnten voll sein!
Bei der Größe müssten die Tiere auch einzeln gehalten werden, außer bei deinen "Laufbuchten".
Du kann aber bei Gruppenhaltung kleinere Verletzungen nicht ausschließen und damit wären die Tiere zum Ausstellen nicht mehr geeignet!

Bitte überlegt und plant vorher ganz genau! Nicht dass du alle 4 Häsinnen decken lässt und nacher nicht weißt, wo du mit 30 Jungtieren hin sollst.

Wenn ihr eine Zuchtgemeinschaft machen wollt, ist das ein Schritt in die richtige Richtung!

Gruß Kai

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

14

Saturday, June 6th 2015, 8:32am

Hallo Kai,
jetzt verstehe ich eure Gedanken.
ihr meint das es sich bei den DW um eine Vereinszucht handelt, dass ist jedoch nicht der Fall
die DW sind meine Tiere und ich züchte hier nur als Hobby.
Mein Zucht ziel sind DW Japaner WO BA und Schwarz-weiß WO BA.
Hier werden auch niemals alle Häsinen gleichzeitig gedeckt und es gibt höchstens 4 Würfe im Jahr.
Nur mein Papa möchte im Verein züchten. Hier wollen wir nun in eine Zucht Gemeinschaft gehen.

LG Sophie

Rainer

Foriker

  • "Rainer" is male

Posts: 134

wcf.user.option.userOption78: Rainer

wcf.user.option.userOption76: HB-22, HB-25, Widderclub Bremen

  • Send private message

15

Saturday, June 6th 2015, 10:34am

Hallo Sophie,
ja, das mit deiner vereinsfreien DW-Zucht hatte ich falsch verstanden. Das löst aber dein/euer Vereinzucht- Platzbedarf nicht wirklich.
Du hat dafür nur 9 minus 2 ( für die DW-Rammelr) = 7 Buchten zur Verfügung.

Zum Stichwort "Zuchtgemeinschaft " findest du hier im Forum mit der Suchfunktion weitere nützliche Infos und auch Links.

Habt ihr euch schon auf eine Vereinszucht-Rasse schon festgelegt oder in die engere Wahl genommen?

Gruß Rainer

Kai

Forumurgestein

  • "Kai" is male

Posts: 7,910

wcf.user.option.userOption78: Kai Sander

Location: Lemgo

Occupation: Raumausstattermeister

Hobbies: Kaninchen, Windsurfen

wcf.user.option.userOption76: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

wcf.user.option.userOption75: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: ein paar

  • Send private message

16

Saturday, June 6th 2015, 10:48am

Mein Zucht ziel sind DW Japaner WO BA und Schwarz-weiß WO BA.

Na da musst die ja viel genetischen Wissen haben um das zu erreichen. .....

Hier werden auch niemals alle Häsinen gleichzeitig gedeckt und es gibt höchstens 4 Würfe im Jahr.
OK, da wirst du aber früh schlachten müssen um die paar Einzelställe für deinen Vater frei zu halten.

Überlegt euch das bloß gut !!!!!
Ich hoffe es kommt nicht alle zu negativ rüber, aber ich habe doch einige Zweifel an der Umsetzbarkeit.


Gruß Kai

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

17

Saturday, June 6th 2015, 12:51pm

Mein Zucht ziel sind DW Japaner WO BA und Schwarz-weiß WO BA.



Na da musst die ja viel genetischen Wissen haben um das zu erreichen. .....



Ich habe liebe Zuchtkollegen, die dieses Zuchtziel schon erreicht haben und mir mit Rat und Tat zur Seite stehen und genetisches Wissen ist natürlich auch vorhanden, ansonsten würde ich nicht züchten.




Hier werden auch niemals alle Häsinen gleichzeitig gedeckt und es gibt höchstens 4 Würfe im Jahr.




OK, da wirst du aber früh schlachten müssen um die paar Einzelställe für deinen Vater frei zu halten.

Überlegt euch das bloß gut !!!!!
Ich hoffe es kommt nicht alle zu negativ rüber, aber ich habe doch einige Zweifel an der Umsetzbarkeit.


Gruß Kai



Die DW werden nicht geschlachtet, in der Hobbyzucht ist es typisch, Jungtiere die nicht zur Weiterzucht behalten werden zu verkaufen. Meist an andere Züchter oder Liebhaber.

Dennoch freu ich mich über eure Hilfe und wenn ihr meint, dass es platzmäßig nicht geht, werden wir uns erst mal gegen die Vereinszucht entscheiden, vorher lese ich mich aber noch ein wenig in die Zuchtgemeinschaft ein.



LG Sophie

p.s: Hab in blau geantwortet, versteh das System mit dem zitieren noch nicht ganz _sorry_

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

18

Saturday, June 6th 2015, 12:53pm

Habt ihr euch schon auf eine Vereinszucht-Rasse schon festgelegt oder in die engere Wahl genommen?



Mein Papa möchte gern eine mittelgroße bis große Rasse, jedoch werden die größeren Rassen platzmäßig nicht gehen.

(Jetzt versteh ich endlich wie man hier zitiert)

Angora-Angy

Forummeister

  • "Angora-Angy" is female

Posts: 984

About me: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

wcf.user.option.userOption78: Angela

Location: Witzleben

wcf.user.option.userOption76: T11

wcf.user.option.userOption75: Satinangora, Jamora

  • Send private message

19

Saturday, June 6th 2015, 10:28pm

Ich hab mich anfangs auch mit Händen und Füßen gegen das Schlachten gewehrt. Aber manchmal ist Schlachten gelebter Tierschutz. Bevor ich meine Tiere in ungeeignete Haltung abgebe, esse ich sie lieber. Es ist ein Wunschtraum, alle Jungtiere, die man nicht selbst behalten möchte, rechtzeitig in passende Hände abgeben zu können. Ich weiß natürlich nicht, ob du schon Wartelisten angelegt hast, aber eigentlich bezweifle ich dass die Leute Schlange stehen... Und nebenbei finde ich persönlich es schön, zu wissen woher das Fleisch kommt, das ich gerade esse und dass es dem Tier vorher gut ging.

Wenn du nicht ausstellen möchtest, können dir kleine Macken im Fell egal sein und dann ist die Gruppenhaltung durchaus für dich geeignet. Ich hatte über den Winter 9 Häsinnen und einen Kastraten (Satinangora sind als Mittelrasse mit etwa 3,5kg etwas kleiner als DW) als Gruppe in einem 10m² Raum - ging gut. Es gibt mal eine Jagerei und eine Meinungsverschiedenheit, die Kaninchen halt nicht bei Tee und Dinkelkeksen ausdiskutieren ;) Der Kastrat geht dazwischen, bevor es eskaliert. Besonders im Frühjahr, wenn die Damen rudelweise hitzig werden. Da gibts notfalls mal auf die Mütze, wenn der Zickenkrieg droht. Meine 4 Rammlerboxen im alten Schweinestall haben gut 4m², da leben gewöhnlich je ein Rammler und ein kleiner Kastrat zusammen. Aktuell wächst ein Wurf im Rammlerstall auf, weil ich einen vom Käufer zurückgegebenen Kastraten mit seiner Gefährtin nicht anders unterbringen konnte und prompt ein putziger 6köpfiger Unfall passiert ist... Die Kleinen passen noch durchs Gitter und spazieren nach Lust und Laune bei den Rammlern ein und aus, ohne Probleme! Aber die strikte Geschlechtertrennung ist an sich schon wichtig und nötig. Wenn die Tiere bestimmen, wer wann mit wem, gibts keine zielgerichtete Zucht, egal ob Hobby oder Verein.
Normalerweise nimmt man für die Gruppenhaltung als Faustformel 2m² pro Tier, aber meiner Meinung nach relativiert sich das ab einer gewissen Gehegegröße. So ab 10m², da ist ja der Laufweg immer noch gegeben und man kann mit Unterschlüpfen und anderer Einrichtung arbeiten. Die Tiere müssen sich auch mal aus den Augen gehen können. Mein neues Gehege hat zwei Abteile zu je 16m², da gedenke ich Gruppen bis zu 10 Tieren unterzubringen, je nachdem wie sich das Zuchtjahr noch entwickelt. Größere Gruppen auf kleinerem Raum gehen dann am besten, wenn sie durch in der Gruppe aufwachsende Jungtiere gebildet werden. Das ist die natürlichste Form der Gruppenbildung und somit gibts weniger Zündstoff als wenn einander fremde Tiere zusammengeführt werden. Und natürlich muss man auch darauf achten, nur die verträglichen Tiere zur Zucht herzunehmen. Soziopathen insbesondere bei den Damen sollten sich da nicht mehr einbringen. Bissl Theater wird es immer geben, wenn ein Mädel vom Ausflug zum Rammler zurück kommt, aber das legt sich gewöhnlich auch schnell wieder.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Filzenwidder

Forenneuling

  • "Filzenwidder" is female
  • "Filzenwidder" started this thread

Posts: 17

wcf.user.option.userOption78: Sophie

Hobbies: Schwimmen, lesen und meine Tiere

wcf.user.option.userOption76: keinen

wcf.user.option.userOption75: Deutsche Widder (nicht im Verein)

  • Send private message

20

Sunday, June 7th 2015, 7:54am

Bei meiner Hobbyzucht (Vereinsfrei) fallen ja mehrere Farben, da ich dort ja nicht farbrein züchte.
Es ist natürlich schwer für ungefähr 30 Jungtiere im Jahr gute neue Besitzer zu finden, aber von meinen Züchter Kollegen weiß ich das es möglich ist.
eine Warteliste habe ich natürlich erst wenn der Wurf angesetzt ist, momentan bringt es eher wenig, da der erste Wurf erst im Oktober erwartet wird.

Das Problem ist, dass mein Vater im Verein züchten möchte und auch ausstellen will. Somit bleibt hier mein Platzproblem bestehen :S
Die Haltung in der Gruppe kann iCh dadurch nur bei den DW verwirklichen.
Aber es ist schön zu lesen, dass zumindest dieser Plan klappen könnte :)