Sie sind nicht angemeldet.

Zwergsiam

Forenneuling

  • »Zwergsiam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Realname: Uta

Beruf: Biologin

Hobbys: Gärtnern, Kaninchen, singen

Verein: keiner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Januar 2016, 15:46

Ausbildung von Abzeichen beim Farbenzwerg russenfarbig

Hallo!

Ich haben einen kleinen Farbenzwerg-Rammler. Er ist am 18.10.2015 geboren. Er ist eine Rückreuzung zwischen Tochter-Vater. Mutter ist ein Chin-Marder, Vater (und Großvater...) ist ein Blaumarder. Mutter des Vaters/Großvater ist russenfarbig-blau. Mein kleiner Rammler ist weiß wie der Schnee (mit roten Augen). Nun hatten sowohl die Züchterin als auch ich fest damit gerechnet, dass er auch Russenfarbig wird, aber bisher kein farbiges Haar (der kleine Mann sitzt in Außenhaltung, an der Temperatur liegt es also nicht...). Mir ist schon klar, dass seine Großmutter natürlich auch ein Albinoträger gewesen sein kann, aber meine Frage wäre: kann es sein, dass er noch nachfärbt? Er ist jetzt also noch nicht ganz drei Monate alt. Ich habe gehört, es gibt auch russenfarbige Tiere, die nur wenig starke Abzeichen haben. Könnte es also sein, dass da noch was kommt, oder bleibt er auf jeden Fall ein Albino?

Danke für Eure Antworten!

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 019

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Januar 2016, 16:28

Ich will dir die Hoffnung nicht nehmen. Aber da kommt nichts mehr.
Selbst meine schwachen Russen aus den FbZw Marder blau beginnen mit 4 Wochen zumindest an der Nase leichte Abzeichen zu zeigen, spätestens mit 6 Wochen sieht man es dann genau.

Bei 3 Monaten sollte schon lange was da sein.

klausII

Foriker

  • »klausII« ist männlich

Beiträge: 60

Realname: Klaus Schwolow

Wohnort: Wietmarschen-Lohne

Beruf: Lehrer für Fachpraxis

Verein: I 170 lingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Januar 2016, 18:08

Hallo Zwersiam,



ich kann die Aussage von Zwergloh bestätigen-dein Kleiner bleibt weiß. Ich hatte jahrelang Russenkaninchen, Marderkaninchen blau und ZwW marder-blau-also hatte ich sozusagen ständig russenfarbige Kaninchen im Stall. Mache russenfarbige Kaninchen, die aus den Marderwürfen stammten, hatten eine schwächere, andere eine stärkere Ausprägung der Russenabzeichen, aber es gab keine, die nach 3 Monaten noch weiß waren.



Aber dein Rammler ist-so wie andere Albino-Kaninchen aus den Marderwürfen (oder vergleichbare) -was Besonderes- denn du kennst seine Erbanlagen, die der Albinofaktor überdeckt. Bei den "normalen" Albinos könnte man das unmöglich sagen.



Viele Grüße Klaus

Zwergsiam

Forenneuling

  • »Zwergsiam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Realname: Uta

Beruf: Biologin

Hobbys: Gärtnern, Kaninchen, singen

Verein: keiner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Januar 2016, 13:18

Dank Euch sehr! Ich hatte das ja schon befürchtet. Ist aber auch nicht schlimm: er ist trotzdem ein schöner Kerl. Ich hätte halt gerne noch einen russenfarbigen Satinzwerg gehabt. Na, was nicht ist kann ja noch werden. Er wird trotzdem nicht aussortiert. Vielen Dank und viele Grüße!
Uta