Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hasenulli

Foriker

  • »hasenulli« ist männlich
  • »hasenulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Über mich:

Zitat

In der Ruhe liegt die Kraft,der Misserfolg in der Geschwinigkeit!

Realname: Ulrich Schumacher

Wohnort: 33829 Borgholzhausen Brinkstr. 9

Beruf: Werkzeugmacher

Hobbys: Sportschießen-na was wohl noch und DSC Arminia Bielefeld

Verein: W 225 Halle und Feh-Lux und Separator Club Hannover

gezüchtete Kaninchenrassen: Perlfeh und Fbzw wg schw

Ämter in unserer Organisation: Pressewart

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Juli 2015, 16:01

Gewichtstabelle FbZw wg-schw

Was dürfen dei Farbenzwerge wann wiegen? Gibt es dazu eine Tabelle irgend wo, wonach man sich richten kann? Z.z wiegen meine 0,55 kg im Durchschnitt. Ist ein 4er Wurf vom 25.05.2015

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich

Beiträge: 868

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. Juli 2015, 06:11

Hallo,
ich kann zwar deine Frage leider nicht direkt beantworten.
Habe aber selber das erste Jahr Farbenzwerge und auch in weißgrannen schwarz.

Mein ersten Jungtiere vom 07.03.15 war ein zweier Wurf 0,2 der schon von Anfang an
gut gewachsen ist hat jetzt ein Gewicht von 0,9kg und 1,1kg. Ohrlängen im Rahmen 5-6cm.

Meine zwei anderen Würfe werde ich bei Gelegenheit auch mal wiegen.

Lg Jenni

Boomer

Foriker

  • »Boomer« ist männlich

Beiträge: 102

Realname: Sven Ladwig

Wohnort: 23845 Wakendorf I,Schleswig-Holstein

Beruf: Zimmermann

Hobbys: Kaninchen,Schweden

Verein: U71, Widder-Club U100

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder,wildfarben-weiß und chinfarbig-weiß

Ämter in unserer Organisation: Zucht-u.Schulungswart im KV-Neumünster,Obmann für Kurz-Normal u.Langhaar,Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Juli 2015, 12:07

Moin,
habe eine Tabelle in den Jungtierlisten vom ZDRK gefunden:

1.Monat:200g
2.Monat:300g
3. 450g
4. 600g
5. 750g
6. 900g
7. 1000g
8. 1100-1350g=Normalgewicht

-sind alles ca. Angaben und bei jedem Jungtier und Wurf +/- im Gewicht

gruß Sven

  • »Werntal-Zwerge« ist männlich

Beiträge: 121

Realname: Siegfried

Wohnort: Bayern/Unterfranken

Beruf: Rentner

Hobbys: Kaninchenzüchten, Gärtnern

Verein: B1145 Schwanfeld

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw russen schwarz/blau weiß, FbZw perfeh

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Zuchtwart im Verein

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Juli 2015, 13:46

Hallo,

züchte seit 1975 FbZw russenf. und seit 1982 FbZw perlfeh.
Habe meine Tiere jahrelang alle 4 Wochen gewogen.
Meine Tabelle:
4 Wochen 250 bis 300 gr. Ohren 36 bis 40 mm
8 Wochen 480 bis 680 gr. Ohren 47 bis 51 mm
12 Wochen 720 bis 800 gr. Ohren 50 bis 56 mm
16 Wochen 900 bis 1100 gr. Ohren 52 bis 60 mm
20 Wochen 1000 bis 1300 gr. Ohren 52 bis 65 mm

Die Wurfstärke spielt die ersten 12 Wochen auch eine Rolle danach hat sich das Gewicht im allgemeinen angeglichen.
Je länger die Ohren um so mehr Gewicht haben die FbZw.
Wurfstärke lag zwischen 3 und 7 Jungtiere.

Viele Grüße
Siegfried

Sylvi

Forenneuling

  • »Sylvi« ist weiblich

Beiträge: 29

Verein: F158 Bremervörde (bis 2014 G262 Tangerhütte)

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergrex castorfarbig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Juli 2015, 15:08

Die offziellen Jungtier-Gewichtslisten sind oft nur theoretisch am Schreibtisch erstellt worden und entsprechen selten der Realität.

Wir haben eine Gewichtsliste für unsere Zwergrexe erstellt. Riesige Abweichungen zu Farbenzwergen sollte es wohl nicht geben.

Die Tabelle findest du hier:
http://zwergrexe.blogspot.de/2015/06/jun…-futterung.html

Viele Grüße

Sylvi

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich

Beiträge: 868

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juli 2015, 20:48

Hallo,

meine Jungtiere vom 3.5 und 4.5 wiegen 0,65kg -0,85kg.

Lg Jenni

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 662

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Juli 2015, 06:54

Guten Morgen,

gerade bei dieser Rasse ist die Gewichtsentwicklung sehr unterschiedlich, bei gleichem Alter und Ohrenlänge liegen nach 3 mon 100 gr Unterschied vor.

Die Tiere in den Freiläufen sind schwerer als die in den Buchten.

Habe diesen Farbenschlag das erste mal und muss sagen sie werfen sehr zuverlässig und solide - dank eines neuen Zuchtrammlers ( Klemens, ich komme noch vorbei :) ), die Jungen sind gesund und sehr lebhaft, keinerlei Verluste - und sie fressen enorm viel...

mfg Peter

8

Dienstag, 28. Juli 2015, 09:28

Hallo,

die blaue Variante der Rasse erreicht bereits nach vier bis fünf Monaten das Ausstellungsgewicht, ist geschlechtsreif und fortpflanzungsfähig.

Die Gewichte sind insgesamt sehr homogen, Langohren sind zumindest bei meinen Tieren sehr selten. Abweichungen gibt's, diese sind zum Großteil genetisch bedingt; neben den bereits erwähnten Langohren gibt es doch immer wieder das eine oder andere Tier, das kleiner und kompakter ist, zwar ebenso schnell wächst, aber dieses früher einstellt. Bis jetzt war ein im Dezember geborener Rammler dabei, der die 1.100 g nicht erreichte, er wiegt zurzeit ca. 800 g. Dazu bemerken sollte ich, dass ich ihn als stark unterkühltes Einzelkind aus dem Nest holte und bei meinen Zwergrexen unterlegte.

Die Häsinnen werfen bis zu sechs Jungen (bis jetzt!), möglicherweise auch mehr (mal sehen!). Die Nester sind top, das Aufzuchtverhalten ebenfalls, die Verluste gering! Die Kleinen sind aufgeweckt, lustig, neugierig, und fressen trotz des schnellen Wachstums normal. Abgesehen von einem verdickten Ohransatz und einer Nestsilberung, halten sich die genetischen Defekte in Grenzen. Dabei kann's bleiben.

Zusammenfassend betrachtet, ist diese Rasse bzw. dieser Farbenschlag von all den Rassen und Farbenschlägen, die ich bis jetzt gezüchtet habe oder noch züchte, die mit Abstand am schnellsten wachsende.

MfG Manfred

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 662

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Juli 2015, 10:11

Hallo,

ganz so fruchtbar sind die schwarzen bei mir zumindest nicht, 3 Würfe -3-3-3- , dazu ein Doppelzwerg. Von den 9 sind 3 Langohren, die fast die gleiche Menge wegputzen wie die gleichalten KLS.

Im Garten rennt noch ein Wurf - 3- rum, die aus dem Freilauf entwicht sind, fühlen sich anscheinend sehr wohl :) , muss mich wohl mal ernsthaft ans Einfangen machen.

Die gleichen Häsinnen haben jetzt das zweite mal mit einem neuen Rammler geworfen -2-2-2- , kein Doppelzwerg, optisch auch kein Langohr erkennbar.

Sie wachsen wirklich recht schnell, schneller waren nur noch die silberfarbigen.

mfg Peter