Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:32

Hi,


"Auch ich gehe von einer Sekundärinfektion aus, will nur nicht die Pferde scheu machen...ME ist sicher Thema"



Schon passiert, siehe Beitrag 5. Kokzidiose ist zu einfach. Bei Alttieren braucht's mehr!

MfG Manfred

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 24. Februar 2016, 19:15

Auch ich gehe von einer Sekundärinfektion aus, will nur nicht die Pferde scheu machen...ME ist sicher Thema

Ich bin sicher kein Freund von kontrolliertem Säugen, ich wäre jedoch vorsichtig.....da die Diagnose mir zu einfach scheint.

mfg Peter
Kann der Tierarzt mit der Kotprobe unterscheiden zwischen ME und Kokzidiose?
Bin ehrlich gesagt selber schon ein wenig unrund weil das Tier ja von mir ist. Werde auf alle Fälle von meinen Tieren eine Kotprobe analysieren lassen.
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 592

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:18

Hallo Jürgen,

bei fast jeder Kotprobe wird Kokzidienbefall festgestellt, da wir wir ja hoffentlich alle wissen, ein geringes Mass an Kokis normal sind.

ME ist eine spezielle Untersuchung, die man anfordern muss und deren Ergebnis nicht immer eindeutig ist.

Wenn ein Alttier aus deinem Bestand ME hat heißt dies nicht automatisch, dass Du dir grundsätzlich sorgen machen musst, ME wird ja nicht "vererbt" sondern ist eine "multifaktorelle" Erkrankung ( deshalb lehne ich auch Impfungen in dieser Falle ab).

Allerdings gibt es Linien, deren Widerstandskraft unterschiedlich ist....

Bei "Schlachterzuchten" gibt es noch ein ganz anderes Problem, das oft vergessen wird: Tiere zur Schlachtreife zu bringen ist der eine(leichtere) Teil, sie zur Zuchtreife zu bringen deutlich schwieriger !

und dabei spielen eben Punkte wie Immunresistenz, Resilienz, Fütterung usw. eine wichtige Rolle .

mfg Peter

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

44

Freitag, 26. Februar 2016, 20:04

Hallo Peter,
danke für deine Hilfe!

Für alle Österreicher, kann ich die VetMed Uni Wien empfehlen. Geht extrem schnell. Untersuchen vieles und auch speziell worauf man Wert legt und kostet EUR 15!
Bin mal erleichtert, bei mir ist alles im Lot. Werde aber in ein paar Wochen zur Sicherheit nochmal eine Kotprobe versenden, das ist es mir sicher wert!


LG Jürgen
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 510

Realname: Thomas

Wohnort: JVA Siegburg

Beruf: Chromosomentempel

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: P 69

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

45

Samstag, 27. Februar 2016, 20:25

Bin mal erleichtert, bei mir ist alles im Lot.
Fein Jürgen, und wie geht's den Tieren?

Gruß


Thomas
Ich bin gut im Multitasking. Ich kann gleichzeitig reden und Situationen verschlimmern.

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 28. Februar 2016, 16:34

Hallo,
war heute wieder mal bei ihm.

War selber ein wenig überrascht weil er sich die letzten Tage nicht gemeldet hat und ich dachte es passt alles bestens.
* Also Häsin am Leben.
* Schaut ein wenig abgemagert aus, aber sitzt normal im Stall und frisst.
* Man hört teilweise ihren Bauch "gluckerln". Ist für mich ungewohnt.
* Jungtiere sind noch dabei. Will er nicht absetzen.
* Drei der acht Jungtiere sind tot. Einer anscheinend schon vor 5 Tagen. Er sagte, der hatte ein wenig Schaum vorm Mund. Zitat: "Fallen von einem Tag auf den anderen um. Sind in der früh noch topfit und am abend tot."
* Von einem anderen Wurf sind auch "ein paar" Jungtiere gestorben. Die sind aber schon ein wenig älter. Geschätzt 4,5-5 Wochen.
* Er behandelt jetzt alle auf Kokzidien. Mit Baycox. Anscheinend auch die trächtigen Tiere (1 Häsin).

Er macht aber scheinbar alles mit tierärztlicher Begleitung. Ich mische mich da auch nicht (mehr) ein. Das ist mir für meinen Wissenstand was Krankheiten betrifft sowieso zwei Stufen zu hoch.
Wie schätzen die Profis hier die Situation ein?
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 510

Realname: Thomas

Wohnort: JVA Siegburg

Beruf: Chromosomentempel

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: P 69

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:02

war heute wieder mal bei ihm.
Mensch Jürgen, pass bloß auf, dass Du Dir nichts in die eigenen Stallungen einschleppst.

Gruß


Thomas
Ich bin gut im Multitasking. Ich kann gleichzeitig reden und Situationen verschlimmern.

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:12

war heute wieder mal bei ihm.
Mensch Jürgen, pass bloß auf, dass Du Dir nichts in die eigenen Stallungen einschleppst.

Gruß


Thomas
Da hast völlig recht!!! Noch dazu kann ich sowieso nichts positiv dazu beitragen! :(
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 510

Realname: Thomas

Wohnort: JVA Siegburg

Beruf: Chromosomentempel

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: P 69

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 28. Februar 2016, 17:32

Da hast völlig recht!!! Noch dazu kann ich sowieso nichts positiv dazu beitragen! :(
Denk auch an die Schuhe.

Gruß

Thomas
Ich bin gut im Multitasking. Ich kann gleichzeitig reden und Situationen verschlimmern.

Achleitner

Forummeister

  • »Achleitner« ist männlich
  • »Achleitner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Über mich: Ich kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutscher Widder, Riesenschecken, Blaue Wiener, Rote Neuseeländer, Helle Großsilber

  • Nachricht senden

50

Montag, 29. Februar 2016, 08:08

Danke für den Tipp.
Aber ich bin da ohnehin so ein Hosenscheisser... habe die gesamte Kleidung gleich waschen lassen und die Schuhe desinfiziert.
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 592

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

51

Montag, 29. Februar 2016, 09:00

Hallo Jürgen,

Krankheiten haben so ihre eigene Richtlinien, das Leben bestweht aus dem permaneten Kampf zwischen Gesundheit und Krankheit :)

Was Du schilderst überrascht mich nicht, ich vermute, dass er noch viel mehr Probleme bekommen kann, die verstorbenen Jungtiere sprechen ihre eigene Sprache - er sollte sie dringend auf ME untersuchen lassen.

Nochmals Kokzidien: Die TÄ reagieren darauf total unterschiedlich, die einen verschreiben schon bei Nachweis , die andern erst bei starkem Befall Medis, je nach Erfahrung.

Ich hatte bei Alttieren wegen Koki noch keine Ausfälle, bei Jungtieren muss man dringend was dagegen tun, ansonsten stehen enorme Ausfälle an.

mfg Peter

HoneyBee

Foriker

  • »HoneyBee« ist weiblich

Beiträge: 105

Wohnort: Bad Klosterlausnitz

Hobbys: Motorrad fahren, Angeln und die Kaninchen

Verein: T81

gezüchtete Kaninchenrassen: Farbenzwerge hototfarbig

  • Nachricht senden

52

Freitag, 25. März 2016, 09:28

Ich hänge mich mal mit ran....

Meine säugende DW Häsin frisst seit ein paar Tagen sehr schlecht bis gar nix. Die Jungtiere sind morgen 14 Tage alt.
Normal füttere ich Pellets gemischt mit gequetschter Gerste und sie war eine, die kein Kostverächter ist.
Doch seit ein paar Tagen säuft sie wenig, geht nicht ans Heu, das Futter bleibt im Napf.
Gekochte Kartoffeln mit Haferflocken....Fehlanzeige.

Frisches hingegen, wie z.B. Möhren mit grün werden förmlich inhaliert. Auf Kohlsorten verzichte ich weitgehend. Jetzt kann ich sie aber doch nicht nur von Möhren alleine füttern.
Gesäuge m.E. in Ordnung. Die Jungtiere sehen auch sehr gut genährt aus und sind dem Alter entsprechend mobil.

Wie kann ich Ihren Appetit wieder anregen?

Weil weiter vorne die Problematik der Hygiene aufkam. Ich reinige alle Ställe komplett spätestens nach 14 Tagen.
Ich habe ein paar wenige sehr saubere Tiere, die Kotecken haben. Diese entferne ich nach 2 Tagen...

LG Jana
Liebe Grüße
Jana

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 776

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

53

Freitag, 25. März 2016, 10:49

Wenn Sie jetzt auf frisches steht, würde ich ihr das auch geben. Natürlich langsam anfüttern, dann wird es auch was mit den Kohl ;-)
Auch würde ich es mal mit frischen Grün (sofern du die Möglichkeit hast) probieren. Desweiteren wird dir die Häsin dankbar sein wenn Sie während der Säugezeit etwas Fenchel bekommt.
Und du hast recht. Nur Möhren würde ich nicht geben. Währe sehr einseitig ;)

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 963

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 27. März 2016, 22:14

Ich würde ihr das Frischgrün auch geben, wenn sie es frisst. Biete es meinen sowieso immer an. Ist reich an Vitaminen und Minerlaien, sowie manches auch gut Wasserhaltig. Vielleicht brauch sie gerade etwas, was sie im Grünfutter findet.
Nur Möhren ist wirklich einseitig. Kohl ist langsam dran gewöhnt meist kein Problem, füttere in oft massig.
Oft fällt in der Küche ein paar Abfälle an, die kann man auch ruhig geben oder langsam wächst ja uch draußen wieder was. Salat, Kohl, Möhrengrün, Radischengrün, mal Äpfel oder Birne, geaschälte Banane, Pastinake, Paprika gibt es bei meinen häufiger. Brokkolie wird auch gerne genommen. Fenchel ist gut für die Milchbildung. Bei meinen leider nicht so beliebt.