Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. März 2016, 16:08

mutterhäsin säugt nicht ,Handaufzucht ,1 jungtier

hallo

leider sind bei unserer satinangora von 4 babys nur noch eines übrig.
das kleine ist jetzt 3 tage alt

ein junges war am tag nach dem werfen tot,heute morgen lagen 2 weitere tot im stall.das letzte verbliebene war recht ausgekühlt.

da wir über mittag unterwegs waren(lies sich nicht verschieben) habe ich eine wärmflasche unter das nest gelegt. auf dem rückweg dann von einer bekannten aufzuchtmilch geholt.meine war zu alt und verklumpt(habe öfter meerschweinchen zur handaufzucht,mal eigene ,u. auch pfleglinge).....
das kleine haben wir nun mit wärmflasche und dem dem nest in eine kleine styrophorkiste getan und mit in die wohnung genommen.

ein paar tröpfchen milch hat es auch zu sich genommen.

nun kenne ich handaufzucht ja bisher nur von meerschweinchen(mein erstes handaufzuchtkaninchen liegt jahre zurück und war da auch schon etwas älter) und diese kommen ja schon "fertig" auf die welt,d.h. mit fell..... und da ist es nicht so schwierig mit warmhalten... uns hat immer ein ausgedienter babypuschen aus lammfell gute dienste geleistet.

bei dem kaninchen mache ich mir nun sorgen ob es dem kleinen warm genug ist.um die wärmflasche zu erneuern muß ja immer das ganze nest aus dem karton genommen werden........und was mache ich nachts ? wir haben ofenheizung und der hält nicht die ganze nacht und morgens sind so etwa 16 ° in der wohnung.

den babypuschen haben wir noch... der liegt gerade zum anwärmen auf dem ofen........
wäre dieser ausreichend um die wärme des winzlings zu halten... wenigstens für eine zeit...........bin ja auch öfter mal mit dem hund unterwegs.

eine wärmelampe (dunkelstrahler) für unsere schildkröten wäre auch da...........


für tips o. ratschläge wäre ich dankbar

lg kirsten

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. März 2016, 16:13

Hol dir ein SnuggleSafe. Das hält die Wärme seine 10 Stunden, nachdem es so ca. 8 Minuten in der Mikrowelle Karussell gefahren ist.
Und probier es unbedingt! Ich habe einen Wurf vom ersten Lebenstag an aufgezogen und 5 von 9 groß gekriegt. Eine Häsin hat inzwischen selbst einen Wurf aufgezogen - ohne Probleme.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Countrysu

Forummeister

  • »Countrysu« ist weiblich

Beiträge: 747

Realname: Susan

Wohnort: Land Brandenburg (Prignitz)

Hobbys: Country , Pferde und Kaninchen

Verein: D192

gezüchtete Kaninchenrassen: Fuchskaninchen wBlA

Ämter in unserer Organisation: Verantwortliche fürs Tätowieren

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. März 2016, 18:33

nachdem es so ca. 8 Minuten in der Mikrowelle Karussell gefahren ist.
aber bitte OHNE Kaninchen

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. März 2016, 18:58

nachdem es so ca. 8 Minuten in der Mikrowelle Karussell gefahren ist.
aber bitte OHNE Kaninchen

Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. März 2016, 11:25

hallo

vielen dank für die tips.

naja,für den winzling wäre die mikrowelle ungünstig........wäre doch zu schnell gar und bei 8 min. bestimmt nicht mehr wieder zu finden .......... ;)


lg kirsten

ameis

Forenneuling

  • »ameis« ist weiblich

Beiträge: 46

Realname: Melanie

Beruf: Schleiferin

Hobbys: Stricken, Häkeln, Spinnen, Glasperlen drehen, Nähen, mein Garten, meine Tiere

Verein: Z 50 Deggingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Angorakaninchen

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. März 2016, 12:52

Huhu,

ich habe immer eine Glasflasche mit heißen Wasser (Wasserkocher) gefüllt, in Waschlappen rein und ein Handtuch drumherrum. Das ganze habe ich dicht neben das Nest gelegt. Da Du ja eh sehr oft füttern musst (alle 2 Std ca.) hatte ich das da dann kontrolliert.

Wir haben auch nur Holzofen der über Nacht ausbleibt und dann hats schon mal nur 15 Grad.. aber der kleine hatte ein schönes warmes Nest, wars ihm zu kalt konnte er näher an die flasche. Wobei das wohl gereicht hatte, erst später als er ca. 17 Tage alt war fing er an immer nach dem Essen eine runde auf der Flasche + Handtücher zu liegen, so das der Bauch schön drauf war.

Wünsch viel Erfolg und Kraft!

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. März 2016, 17:37

hallo

ich habe ein problem mit dem füttern.
oft füttern geht garnicht,der zwerg nimmt einfach nichts.
bis jetzt hab ich tröpfchenweise aufs mäulchen gemacht und er hat es dann so ein bischen abgeschleckt.aber das sind ja minimengen.
nun habe ich von den meerschweinchen handaufzuchten noch so einen aufsatz für die 1 ml spritzen,das eben die spitze ganz dünn ist.aber auch damit hats heut mittag nur 1x geklappt das es annähernd aussahe als würde derwinzling trinken.
er dreht sich immer kurz danach wieder um und verkriecht sich im waschhandschuh(hab ich zur hilfe genommen damit er nicht auskühlt beim füttern) .
sonst schaut es recht gut aus,schier u. glatt bis jetzt und ist auch beim rausnehmen aus dem nest recht mobil.

bin ratlos

lg kirsten

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. März 2016, 18:11

Wie oft fütterst du denn? Und welches Produkt benutzt du? Ich habe damals festgestellt dass meine Jungen nicht öfter als alle 6 Stunden hungrig waren. Ich habe beaphar Kleintiermilch genommen und ebenfalls diesen kleinen spitzen sauger auf einer 2ml Spritze. Daraus haben sie selbstständig gesaugt als sie es begriffen hatten, aber vor 6h brauchte ich damit nicht zu kommen.
Wichtig ist wenn sie sich verschlucken und Milch aus der Nase kommt, einfach brutal mit dem Kopf nach unten halten und die Milch mit dem Waschlappen abtupfen.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

ameis

Forenneuling

  • »ameis« ist weiblich

Beiträge: 46

Realname: Melanie

Beruf: Schleiferin

Hobbys: Stricken, Häkeln, Spinnen, Glasperlen drehen, Nähen, mein Garten, meine Tiere

Verein: Z 50 Deggingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Angorakaninchen

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. März 2016, 18:40

Ganz am Anfang müssen die kleinen lernen was anderes als die Zitze anzunehmen.

ich hab schon mal gesehen eine hatte ein Wattestäbchen genommen, etwas vorne abgezogen (also das es noch dranhing aber dünner wurde) und dann in Milch getunkt und danach am Mäulchen hin und hergefahren. Das kleine hat dann angefangen ganz gierig danach zu saugen und hatte dann richtig gesaugt, danach ist sie auf spritze mit dem kleinen nippel von gimpet umgestiegen. später auf die Flasche von gimpet + den nippel.

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. März 2016, 19:56

Mit der Flasche hab ich ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Die bietet den Jungen zu wenig Widerstand wenn sie kräftig saugen. Ich habe leider ein Junges zu Tode gefüttert, als ich es aus der Flasche beliebig viel trinken ließ. Es hat sich schlicht überfressen, ich nehme an dass es eine Magenwandruptur erlitten hat.
Übrigens scheint es durchaus so zu sein, dass Handaufzuchten zunächst ein ganz schlechtes Fell haben. Da hilft nur den Fellwechsel abzuwarten. Wenn dein "Kind" also zottelig und strähnig, irgendwie fettig aussieht, mach dir keine Gedanken ;)
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

uglauser

Fortgeschrittener

  • »uglauser« ist weiblich

Beiträge: 350

Realname: Ursula Glauser

Wohnort: Schweiz

Beruf: Biologin

Hobbys: Angorawollverarbeitung, Heilpflanzen

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Belgische Bartkaninchen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. März 2016, 08:24

Am Anfang ist eine schön gerundete Glaspipette hilfreich.

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. März 2016, 17:37

hallo
vielen dank für eure tips.

also... wir haben die erste woche geschafft.....

allerdings ist die ganze prozedur immer noch shr anstrengend.
ich habe ja schon so einige meerschweinchenbabys per hand aufgezogen......(daher ist mir das auch bekannt bei verschlucken das kleine auf den kopf zu halten....auch hatte ich für solche fälle vom tierarzt immer ein tütchen bisolvon pulver im haus,bei bedarf kam ein winziges bischen ins mäulchen...........)
aber so etwas zappeliges hatte ich noch nicht.
die schweinchen verhalten sich ruhig beim trinken,wenn sie den dreh raushaben,... aber ok,die sind nestflüchter und haben vom ersten moment an die äuglein auf u. sehen ja was sie tun....

dieser kleine zappel braucht immer ne ganze weile bis er trinkt.
ich tropfe ihm immer einen milchtropfen aufs mäulchen ,dann wird meist nach der spritze geschnappt und getrunken.
dies aber dann auch sowas von zappelig,die füße sind immer überall........bemerkenswert wieviel energie so ein winzling hat.

das fell wächst im moment eigentlich ganz schön,schaut noch recht glatt und glänzend aus und auch die miniohren sind inzwischen behaart.

fütterzeiten haben sich so auf 3-4 std über tag eingependelt und 1x nachts.wobei auffällt das nachst am besten und auch mehr getrunken wird.auch macht der zwerg sich durchaus bemerkbar wenn er hungrig ist... dann wird in dem kistchen gekratzt.

ich hoffe so sehr das wir es schaffen unseren mulli(schaut ja noch aus wie ein kleiner nacktmull mit etwas fell....)er /sie bekommt später einen nahmen :-)

ach ja,ich verwende kleintieraufzuchtmilch pulver von beaphar und fencheltee und hab heute vorsichthalber sab simplex besorgt.


lg kirsten

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. März 2016, 19:22

Du schaffst das schon! Fencheltee und Sab Simplex sind auf jeden Fall nicht verkehrt. Wenn die erste Woche überstanden ist, dürfte eigentlich nichts mehr passieren ^^
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. März 2016, 10:10

hallo

der/die kleine maus wiegt inzwischen über 90 gramm... ist das ok mit 10 tagen?

das kleine ist immer noch sehr zappelig.stecke es immer in einen waschhandschuh zum füttern damit es ein wenig einfach zu halten ist.

wie ist es denn bei kaninchen mit milchtritt, so wie bei katzenwelpen.....? leider finde ich dazu so garnichts nachzulesen.das würde ja die zappelei erklären.

die fütterungszeiten haben sich so auf etwa 4 std eingependelt.aber auch wenn ich kürzere interwalle nehme und den winzling wecken muß... die zappelei bleibt die gleiche.

noch habe ich auch die wolle von mama als nest,das ganze auf einer babywärmflasche ,die in ein gästetuch gewickelt ist(so ein snuggelsafe war hier nicht mal eben zu bekommen).... wann kann ich e denn wagen die wolle rauszunehmen?
meine schwiegertochter hat für den kleinen jetzt so einen kuschelbeutel genäht,aussen jersey ,innen ganz feiner plüsch..... problem ist halt wenn der kleine pipi rein macht. daher mag ich das teil noch nicht verwenden.

auch ist sein nestchen immer noch in einer kleinen styrophorkiste,die in einem kl. käfig steht(katzensicher).......nur so mobil wie das baby schon ist ,denke ich das es bald rauskrabbelt.

kann ich dann schon normale einstreu u. heu verwenden?

oh man,fragen über fragen.....:-) aber es ist ja das erste kaninchenbabys was wir per hand aufziehen.... beim nächsten weiß ich dann bescheid.


lg kirsten

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. März 2016, 10:52

Ich habe meine in Handtücher "gebettet". Die sind schlicht einfacher sauber zu halten als die Wolle, die schnell nass und stinkig war. Ich hab anfangs bei jeder Fütterung, später einmal am tag das Handtuch gewechselt. Zum Füttern hab ich sie auch in einen Waschlappen gewickelt und den Kopf zwischen Daumen und Zeigefinger festgehalten, bis sie den Sauger fest im Maul hatten. Das Gewicht kann ich nicht beurteilen, ich habe sie nicht gewogen. Sie sahen alle gleich aus, es wäre unmöglich gewesen eine solide Tabelle zu führen. Wichtig ist, dass du sehen kannst wie es gedeiht und wächst und sich entwickelt.
Der Kurze wird sehr bald die Augen öffnen und dann auch rumkrabbeln. Ich habe zu dem Zeitpunkt den Karton mit dem Nest in einen Käfig gestellt und einen Eingang reingeschnitten. Im Käfig lag ganz normal Heu und Stroh. So konnten sie in geschützter Umgebung anfangen rumzukrabbeln und haben nach einer Zeit ihr Nest aus dem Karton heraus verlegt. Als sie mobiler wurden, hab ich um den Käfig ein kleines Gehege gebaut und die Käfigklappe mittels Handtuch gesichert, damit sie rein und raus konnten ohne sich zu verletzen. Den Kuschelbeutel würde ich auch erst dann verwenden, wenn das Kerlchen Herr seiner Blasenfunktionen ist.
Snugglesafe hab ich im Fressnapf gefunden, ansonsten online gucken. Aber wenns mit der Wärmflasche geht, bleib dabei.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

Countrysu

Forummeister

  • »Countrysu« ist weiblich

Beiträge: 747

Realname: Susan

Wohnort: Land Brandenburg (Prignitz)

Hobbys: Country , Pferde und Kaninchen

Verein: D192

gezüchtete Kaninchenrassen: Fuchskaninchen wBlA

Ämter in unserer Organisation: Verantwortliche fürs Tätowieren

  • Nachricht senden

16

Montag, 21. März 2016, 11:57

wecken muß
Das kann ich jetzt so garnicht verstehen....
Warum lässt du es nicht in Ruhe wenn es schläft ?
LG susan

Angora-Angy

Forummeister

  • »Angora-Angy« ist weiblich

Beiträge: 928

Über mich: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

Realname: Angela

Wohnort: Witzleben

Verein: T11

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Jamora

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. März 2016, 14:47

Stimmt, das wollte ich auch noch fragen. Ich habe meine damals nur alle 6 Stunden gefüttert, nach der 3. Woche nur noch zweimal am Tag morgens und abends, dann haben sie ja auch schon gefressen. Mit 4 Wochen war dann Ende mit Milch, sie wollten dann auch gar nicht mehr.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

18

Montag, 21. März 2016, 16:09

wenn ich weiß das ich länger unterwegs bin und das kleine nicht mitnehmen kann,z.b. wenn ich mit dem hund raus muß,dann habe ich vorweg gefüttert und das kleine dabei dann schon mal geweckt.

auch nachts schaue ich noch nach dem winzling und gebe milch,ich traue mich nicht so recht dies nicht mehr zu tun.ausserdem muß ja auch die wärmflasche regelmäßig erneuert werden und dann wird das kleine ja automatisch geweckt.

und.... im gegensatz zu meerschweinchen,die ja permanent an quieken sind ,sagt es ja nichts um sich bemerkbar zu machen und ein kratzen o. krabbeln bemerke ich aj nicht immer wenn ich im haus zugange bin.

heute mittag war ich etwas länger weg,mit hund laufen,einkaufen und draussen die tiere füttern.da es da einen kleinen zwischenfall gab hats etwas länger als 3 std gedauert und als ich dann in die wohnung kam war das kleine sowas von hippelig das ein füttern nur mit anstrengung möglich war und ich immer nagst hatte es verschluckt sich.
halte ich die 3 std ein und wecke es zur not dann auch mal,klappt das besser.

lg kirsten

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

19

Samstag, 26. März 2016, 17:22

mal eine kleine zwischenbilanz

das häschen ist nun 15 tage alt ,hat die äuglein auf und wird langsam mobil :)

seit heute morgen hat es nun einen kleinen karton als häuschen .....die styrophorkiste war mir mitlerweile zu riskant was das rausplumpsen angeht.vor das kartonhäuschen habe ich mit etwas abstand eine babywärmflasche positioniert.diese wird gern als noch "genutzt" indem das kleine sich da "angelehnt" dran ins heu kuschelt.so direkt ins häuschen mag es garnicht.

füttern tue ich nun nach bedarf... d.h. wenn der winzling wach ist..... so etwa 4 bis 5x am tag,morgens um 7 uhr und abends um 23 uhr das letzte mal,nachts nun nicht mehr.

was mir kopfzerbrechen bereitet ist; das es so ganz allein ist.meerschweinchen setzt man ja zu artgenossen damit sie alles nötige fürs leben lernen.......
nur kaninchen haben wir so kleine ja keine weiteren.

ich habe schon bei bekannten angefragt,die farbenzwerge züchten ,ob ich von dort ein jungtier bekommen kann.....vielleicht kann mir ja jemand sagen ab wann man gesellschaft dazu geben kann.


erst einmal schöne ostertage

lg kirsten _hasis7_

kirstenv

Foriker

  • »kirstenv« ist weiblich
  • »kirstenv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: 24589 nortorf

Hobbys: tiere,garten,kochen,handarbeiten uvm

Verein: keiner

gezüchtete Kaninchenrassen: satinangora

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. März 2016, 12:24

hallo
heute macht uns das kleine ein wenig sorgen.

will nicht so recht seine milch und ist am popo etwas verschmutzt... wobei wir vermuten das es im häuschen o.kuschelbeutel,in pipi gesessen hat denn die kötel sind ok.


sonst ist nur aufgefallen das es die wärmflasche etwas mehr nutzt und sich in den ausrangierten babypuschen aus lammfell(hatten wir mal aufgetrennt u.immer für meerschweinchen handaufzuchten genutzt) kuschelt.

munter ist es,wenn es unsere stimmer hört gehen die öhrchen immer gleich auf "empfang"

was kann ich noch tun ausser abwarten?


lg kirsten