Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 021

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18:27

Für den ein oder anderen bestimmt interessant. Kursiert gerade auf Facebook in diversen Kaninchengruppen. Für mich leider zu weit weg.

Zitat

Import von RHD2 Impfstoff in Kürze - Informationsveranstaltung des Kreisveterinäramtes Steinfurt

Der Kreisverband Steinfurt hat sich aufgrund der aktuellen Seuchenlage zusammen mit dem Kreisveterinäramt beim Land NRW erfolgreich um eine Importgenehmigung für RHD2-Impfstoff bemüht.

Zur aktuellen Seuchenlage in NRW sowie zu den Einzelheiten rund um die richtige Impfung, den organisatorischen Ablauf sowie zu den Kosten findet eine Informationsveranstaltung statt am

Donnerstag, 19. Mai 2016, um 19:00 Uhr im Gasthof Dickenberg (Antrup),
Rheiner Strasse 324, 49479 Ibbenbüren

Interessierte aus den umliegenden und nachweislich ebenfalls betroffenen Kreisverbänden sind natürlich auch herzlich willkommen. Je mehr Züchter/Halter impfen, desto weniger Tiere sterben und desto günstiger wird die Impfung für jeden Einzelnen!

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. Mai 2016, 10:03

Nimmt zufällig jemand an der Informationsveranstaltung teil und kann uns dann hier ggf. die wichtigsten Punkte/ Informationen mitteilen? :D
Mich würde es ja schon Interessieren, da ich meine ja bisher nur einmal gegen RHD geimpft habe (was lt. aussage des TA auch ausreicht...).

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

23

Montag, 23. Mai 2016, 08:26

War jemand zufällig bei der Informationsveranstaltung? ^^

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. Mai 2016, 11:53

Moin.
Wir haben gerade einen Anruf einer Zuchtfreundin erhalten ,sie wohnt in der Nähe von Meißen und Ihr und ihren Nachbarn sind letzte Woche fast alle Tiere verendet.Ein Tier hat sie aber beim Amt eingeliefert und gerade die erschreckende Nachricht erhalten, dass es sich um RHD2 mit einem "erweitert mutierten Virus" handelt, dass 10km von hier...
;(
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. Mai 2016, 12:02

Auch wenn ich mir die Frage glaube sparen kann. Aber Meißen ist von mir aus auch nur 60km.. und Luftlinie noch näher :pinch:

Aber Sie hat nicht 2x die RHD Impfung gemacht? Sonst hätten doch (zumindest nach vielen Aussagen hier) die Mehrheit der Tiere überleben müssen?

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. Mai 2016, 12:30

...doch hat Sie, es haben bis heute auch einige überlebt, aber der Großteil ist verendet!
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

27

Freitag, 27. Mai 2016, 12:43

8|
ich möchte meinen irgendwo (sogar hier im Forum?) gelesen zu haben das man einen über 90% Impfschutz gegen RHD V2 hat, wenn man seine Tiere 2x im abstand von 3-6 Wochen gegen RHD impft?
Das ist wohl dann nicht der Fall, wenn die meisten Tiere trotzdem verendet sind?

FlorianP

Forummeister

  • »FlorianP« ist männlich

Beiträge: 724

Realname: Florian Piott

Wohnort: Jagstzell

Beruf: Rettungsassistent

Verein: Z470 - Jagstzell, Z37 - Ellwangen und Hasen- & Lothringerclub Württemberg

gezüchtete Kaninchenrassen: Kastanienbraune Lothringer, Fbzw H-Jap, Jamora und Hasenkaninchen schwarz und rotbraun

Ämter in unserer Organisation: 1. Vorsitzender Hasen- und Lothringerclub, 2. Kreisvorsitzender & Internetbeauftragter

  • Nachricht senden

28

Freitag, 27. Mai 2016, 13:24

Jan, der Impfschutz wurde bei Kaninchen in einer Studie des Herstellers erreicht bei i.m.-Impfung.

Meine Tiere leben nicht in einer Forschungseinrichtung und die meisten Tierärzte impfen s.c. und nicht i.m.

Deshalb kann es Unterschiede geben.


Und mit was geimpft wurde, weiss auch niemand.


Gruss Florian
Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...

*..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. Mai 2016, 13:34

i.m.-Impfung.
impfen s.c.
Kannst du mir sagen was i.m und s.c sein sollen? Sind damit die Hersteller gemeind? Da kenne ich nur Cunivak und Nobivac?? :D

Sind deine Tiere auch betroffen Florian?

FlorianP

Forummeister

  • »FlorianP« ist männlich

Beiträge: 724

Realname: Florian Piott

Wohnort: Jagstzell

Beruf: Rettungsassistent

Verein: Z470 - Jagstzell, Z37 - Ellwangen und Hasen- & Lothringerclub Württemberg

gezüchtete Kaninchenrassen: Kastanienbraune Lothringer, Fbzw H-Jap, Jamora und Hasenkaninchen schwarz und rotbraun

Ämter in unserer Organisation: 1. Vorsitzender Hasen- und Lothringerclub, 2. Kreisvorsitzender & Internetbeauftragter

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. Mai 2016, 13:39

i.m. = intramuskulär - in den Muskel gespritzt
s.c. = subkutan - unter die Haut.


Nein, ich wohne nicht dort und meinen gehts blendend!


Gruss
Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...

*..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

31

Montag, 30. Mai 2016, 08:06

Danke für die Erläuterung ^^

Also nun doch 2x gegen RHD Impfen lassen? Oder ist es doch quatsch wenn eh der großteil der Tiere verendet?
Ich habe hier folgendes dazu gefunden:

Zitat

Quelle: http://www.kaninchenwiese.de/pflege/kaninchen-impfungen/
Der Cunivak-Hersteller spricht von einer 92%igen Überlebensrate. Dabei
bezieht er sich jedoch vermutlich auf einen Folgeversuch bei dem einmal
geimpfte gegegnüber doppelt geimpften Kaninchen verglichen wurden.
@Saxwald/ oswald.
Weißt du zu den Vorfall vll. ein wenig mehr? Also wie viele Tiere verendet sind bzw. wie viele überlebt haben? Und welcher Impfstoff wurde genommen?

Umso mehr man sich über Krankheiten beließt desto verunsicherter wird man :pinch:

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 021

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

32

Montag, 30. Mai 2016, 15:31

Also auch die Stiko empfiehlt 2x impfen lassen. Habe einen schönen Bericht bekommen. Da stehen auch die Impfstoffe aus Frankreich und Spanien drin.
Wobei es interessant zu wissen ist, dass diese Impfstoffe nur "vorläufig" zugelassen sind. Also keine richtige Zulassung wegen mangels an Studien haben.

[url]https://openagrar.bmel-forschung.de/servlets/MCRFileNodeServlet/Document_derivate_00014236/Stellungnahme_RHDV-2_2016-03-30.pdf
[/url]

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 31. Mai 2016, 09:52

:D Ein wirklicher schöner Bericht. Allerdings nichts für Leute die keine Ahnung von Medizin haben.
Ich habe nur die erste Seite gelesen und bin da auf Begriffe wie hämorrhagische Krankheit, unbelebte und belebte Vektoren, Tenazität, epidemiologisch, persistenter, juvenile Resistenz etc. gestoßen.
Das wurde mir dann doch zu viel mit google und lesen :whistling:

Aber auch in den Bericht stand 2x Cunivak rhd im Abstand von 3 Wochen impfen und es soll gegen RHD2 helfen...

FlorianP

Forummeister

  • »FlorianP« ist männlich

Beiträge: 724

Realname: Florian Piott

Wohnort: Jagstzell

Beruf: Rettungsassistent

Verein: Z470 - Jagstzell, Z37 - Ellwangen und Hasen- & Lothringerclub Württemberg

gezüchtete Kaninchenrassen: Kastanienbraune Lothringer, Fbzw H-Jap, Jamora und Hasenkaninchen schwarz und rotbraun

Ämter in unserer Organisation: 1. Vorsitzender Hasen- und Lothringerclub, 2. Kreisvorsitzender & Internetbeauftragter

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 31. Mai 2016, 11:01

Ja natürlich steht es da, wenn die Studie erfolgreich war und es auch von der Impfkommision empfohlen wird. Wieso auch nicht?

Man hat keinerlei Hintergrundwissen wie die Tiere bei Saxwalds Zuchtfreundin geimpft waren, ob sie tatsächlich alle geimpft waren und vorallem wie und wann geimpft wurde.

Ich unterstelle einfach mal, da wir anfangs des Zuchtjahres sind/waren, dass nicht der gesamte Bestand geimpft war. Insbesondere noch nicht alle Jungtiere.

Die meisten Züchter impfen erst nach der Selektion für Ausstellungen. Sonst würde man ja 2 Euro für die Impfung bezahlen, für ein Tier was eh nicht ausstellungsfähig ist und der Küche zugeführt wird.

Genau in solchen Jahreszeiten, in denen die letztjährige Impfung schon weit zurückliegt und die neue noch nicht gemacht ist, haben Viren die beste Chance zuzuschlagen.

Mein Bestand ist geimpft. Komplett. Auch alle Jungtiere die Impffähig sind. Folgeimpfung gegen RHDV2 folgt dann noch.

Gruss Florian
Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...

*..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 021

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 31. Mai 2016, 14:40

Ah, entschuldigt, wenn er zu fachlich ist. Habe nicht daran gedacht, dass es "normale" Leute außerhalb des Krankenhauses gibt. Ich fand ihn verständlich. Aber jetzt wo du es erwähnst Jan.... Für mich sind das fast alles gebräuchliche Begriffe im Berufsalltag.

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 1. Juni 2016, 07:25

Das stimmt. Es sind viele offene/ unbekannte Faktoren die alle eine Rolle spielen...
Ich werde jetzt auf jeden Fall alle impffähigen Tiere 2x mit Cunivak RHD impfen und dann Jährlich wiederholen lassen.

@Anna
Es gibt hier bestimmt ein paar Leute die das verstehen :D
Aber wir sind ja hier ein Fachforum. Von daher gehören solche Berichte auch mit dazu und sind gern erwünscht ^^
Und so haben auch die anderen "Krankenhausleute" etwas zum lesen :D

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

37

Freitag, 3. Juni 2016, 06:52

Man hat keinerlei Hintergrundwissen wie die Tiere bei Saxwalds Zuchtfreundin geimpft waren, ob sie tatsächlich alle geimpft waren und vorallem wie und wann geimpft wurde.

Moin.
War beruflich unterwegs...
Der gesammte Bestand wurde 4 Wochen vor dem RHD-Ausbruch komplett geimpft, verendet sind zwei drittel der Tiere.
Weitere traurige Aussage vom TA und vom Amts-TA am Institut Dresden:
Zitate
"Selbst eine zweite Impfung hätte den Ausbruch nicht verhindert, da der Impfstoff nicht auf diesen Erreger abgestimmt ist" und "eine Keulung des Restbestandes ist nicht nötig, da dies RHD2 durch den Insektenstich übertragen wird und nur die gestochenen Tiere verenden".
Ich kann gerne bei Gelegenheit den Untersuchungsbericht hier ablichten.
Gruß
Oswald
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

FlorianP

Forummeister

  • »FlorianP« ist männlich

Beiträge: 724

Realname: Florian Piott

Wohnort: Jagstzell

Beruf: Rettungsassistent

Verein: Z470 - Jagstzell, Z37 - Ellwangen und Hasen- & Lothringerclub Württemberg

gezüchtete Kaninchenrassen: Kastanienbraune Lothringer, Fbzw H-Jap, Jamora und Hasenkaninchen schwarz und rotbraun

Ämter in unserer Organisation: 1. Vorsitzender Hasen- und Lothringerclub, 2. Kreisvorsitzender & Internetbeauftragter

  • Nachricht senden

38

Freitag, 3. Juni 2016, 08:10

Guten morgen,

also waren die Tiere einmalig geimpft?

Der Bericht würde mich interessieren. Natürlich mit geschwärzten Personalien.

Gruss Florian
Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...

*..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

39

Freitag, 3. Juni 2016, 08:11

"Selbst eine zweite Impfung hätte den Ausbruch nicht verhindert, da der Impfstoff nicht auf diesen Erreger abgestimmt ist"
Also wurden Sie nicht 2x geimpft?
Und welcher Impfstoff (bzw. von welchen Hersteller) wurde beim ersten mal impfen verabreicht?
verendet sind zwei drittel der Tiere.
Das ist echt hart. Da ist sicher viel Arbeit, Mühe und Zeit verloren gegangen... :(
Da kann man jeden Züchter nur wünschen das es einen nicht trifft.

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

40

Freitag, 3. Juni 2016, 09:55

Ja, es wurde 1x mit Cunivak geimpft.
Aber wie schon geschrieben und nach Aussagen der Tierärzte hätte auch eine zweite Impfung nichts genutzt, da das Vetrinäramt bei der Untersuchung einen "schon wieder mutierten Virus" fand. Die TA waren sich einig, dass eine zweite Impfung nur Sinn beim "normalen" RHD/RHD2 macht
Bei einem Vereinskameraden verhielt es sich übrigends fast ähnlich, seine DW in den hinteren Ställen sind fast alle an RHD2 verendet, den RN in den vorderen Buchten fehlt bis heute nichts, was darauf schließen lassen könnte, dass eine infizierte Mücke nur gefallen am Blut der DW hatte.
"Das ist echt hart. Da ist sicher viel Arbeit, Mühe und Zeit verloren gegangen..."
"Einige Halter haben fast Totallverlust und in unserer Gegend sind Jungtiere in diesem Jahr sehr gefragt, es gibt halt zu wenig durch diese Seuche! :wacko:
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

Ähnliche Themen