Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ralf78

Fortgeschrittener

  • »Ralf78« ist männlich
  • »Ralf78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Realname: Ralf Neumann

Wohnort: Schwalbach Saar

Hobbys: Rassekaninchen züchten

Verein: SR85

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW thüringer, loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. September 2016, 09:18

Kahlstellen im Fell wahrscheinlich durch Milben

Hallo.
Ich habe bei einigen Tieren jedes Jahr Kahlstellen, verstärkt bei Tieren mit dichtem Fell. Das Tiere stößt an dieses Stelle das Fell ab, die Haut verkrustet ab und an, und später wächst das Fell an dieser Stelle nach. Die Kahlstelle wandert aber weiter, so das ich die Tiere etliche Wochen nicht ausstellen kann. Mir wurde geraten die betroffenen Stellen mit Alkohol zu desinfizieren da es Milben sind. Ich konnte durchs desinfizieren der Stellen das Haarwachstum beschleunigen, aber den Haarausfall nicht stoppen. Wer kann mir einen Rat geben?

Gruß Ralf

Countrysu

Forummeister

  • »Countrysu« ist weiblich

Beiträge: 787

Realname: Susan

Wohnort: Land Brandenburg (Prignitz)

Hobbys: Country , Pferde und Kaninchen

Verein: D192

gezüchtete Kaninchenrassen: Fuchskaninchen wBlA

Ämter in unserer Organisation: Verantwortliche fürs Tätowieren

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. September 2016, 09:44

Hallo Ralf

Kahlstellen haben meine Kaninchen auch öfter, bei meinen hauptsächlich in der Haarungszeit , ist aber Rassebedingt (Fuchskaninchen)denke ich, meist im Nacken bis zum Rückenansatz, allerdings ohne Verkrustungen.

LG Susan

VolkerF

Forenneuling

  • »VolkerF« ist männlich

Beiträge: 10

Beruf: Beamter

Hobbys: Kaninchenzucht, Bergwandern

Verein: Z 43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Thüringer

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. September 2016, 10:18

Hallo,

das gabs bei meinen Kleinsilber graubraun auch mal, ich habe sie behandelt mit Insekt 3000 flüssig verdünnt drauf oder mit Schwefelblütenpulver.

Nach 1 Woche wuchs Fell drüber.

Grüße Volker

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 878

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. September 2016, 12:46

Hallo Ralf,
versuche es einmal mit dem guten, alten Ballestol.....
Ich könnte mir vorstellen, dass es besser helfen als man so denkt.
Bei jeglichen Arten von Wunden und Kahlstellen habe ich da gute Erfahrungen gemacht.
Gruß Kai

Ralf78

Fortgeschrittener

  • »Ralf78« ist männlich
  • »Ralf78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 301

Realname: Ralf Neumann

Wohnort: Schwalbach Saar

Hobbys: Rassekaninchen züchten

Verein: SR85

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW thüringer, loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. September 2016, 17:26

Hallo.

Danke für euren Rat. Fange ich erstmal mit dem an was ich kenne - Balistol. Insekt 3000 oder Schwefelblütenpulver muß ich erstmal schauen wo ich das her bekomme.

Gruß Ralf

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 878

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. September 2016, 18:23

Hallo Ralf,
Ballestol habe ich schon im Landhandel gesehen, auch im Eisenwarenhandel, im Waffengeschäft und in der Apoteke......
Also solltest du da schon drankommen können.
Gruß Kai

MichaelM

Fortgeschrittener

  • »MichaelM« ist männlich

Beiträge: 427

Realname: Michael Macke

Wohnort: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Singen

Verein: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. September 2016, 11:37

Hallo Ralf,

versuche es mal mit "Ivomec". Das Mittel spritzt du dem betroffenem Kaninchen unter die Haut. Das Mittel bekommst du bei deinem Tierarzt.
Dann hast du wirklich Ruhe. Spreche da aus eigener Erfahrung. _daumenhoch_

Gruß
Michael

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. September 2016, 12:45

Ich gebe Michael recht, du musst aber auf die Dosis achten.
Bei mir war es auch mal so Kahlstellen und nichts half. Wenn es wirklich Milben sind hilft auch kein Öl. Man darf es nur nicht übertreiben und sich an die Vorgaben des Doc halten. Milben fängt man sich ja schnell ein. Da reichen schon Mäuse im Heu oder Stroh, wenn man noch Federvieh hat gehts noch schneller.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!