Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich
  • »saxwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:58

Häsin blutet...

...im After-Vaginabereich. Das Tier ist 6 Monate alt, ist normal lebhaft und frisst auch gut. Allerdings blutet sie leicht, wo es genau her kommt, After o. Scheide ist nicht zu bestimmen. Es sind immer einige Tropfen, einige Tage war nichts und heute ging es wieder los. ;(
Was kann das sein?
LG
Oswald
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

2

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:52

Hallo Oswald
Ist das Blut im Urin? Dann könnte es eine Blasenentzündung sein. Bei Häsinnen kann es auch von der Gebärmutter kommen. Von Wucherungen der Schleimhaut bis hin zum Tumor ist alles möglich. Hier wird dir sicherlich nur ein Tierarzt weiterhelfen können.
Gruß
Franz
Achtung! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Januar 2017, 11:52

Da helfen keine Spekulationen, ab zum Tierarzt, schlachten oder abwarten.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich
  • »saxwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 171

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:01

Das Tier war ja fit und frass gut, aber trotz div. Hausmittel änderte sich nichts, so wurde die Konsequenz gezogen.
Es war ein ca. 5 mm großer Abszess in der Harnröhre 7cm vor der Vagina, auch war die Blase recht gefüllt, so ist anzunehmen, dass es mit dem Pinkeln auch nicht sehr gut gestanden hat.
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!