Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. März 2017, 17:40

Anfängerfrage...Grössenunterschied

Hallo ihr lieben,

ich wollte mal fragen bis zu welchem Grössenunterschied ihr verpaart.
Ich hab eine Farbenzwerg Dame die wirklich Zwerg ist und hervorragend zu meinem Teddywidder Rammler passt.
Allerdings habe ich noch nie verschiedene Rassen gekreuzt und frage mich ob das überhaupt so einfach geht.

Was sind eure Erfahrungen?

Liebste Grüße

MichaelM

Fortgeschrittener

  • »MichaelM« ist männlich

Beiträge: 313

Realname: Michael Macke

Wohnort: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Singen

Verein: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. März 2017, 22:46

Hallo,
Ich hab eine Farbenzwerg Dame die wirklich Zwerg ist


wie schwer ist denn die Häsin? Ich würde nie mit einer Häsin züchten, die unter 1100g wiegt bei den Zwergkaninchen.
Ganz einfach deswegen, da die Jungtiere dann sehr "mickrig" ausfallen könnten. Sogar so klein, dass sie nicht mal überleben werden. Auch die Häsin könnte Probleme bei der Geburt bekommen.
Und dann noch mit einem "Teddywidder" Rammler verpaaren..... Also ich würde es nicht machen!
Also so zumindest meine Erfahrungen in ca. 20 Jahren Rassekaninchenzucht.

Gruß
Michael

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 924

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. März 2017, 10:16

B ei Kreuzungen ist die Rasse eigentlich egal.
Wichtig ist, dass die Häsin meist etwas größer als der Rammler ist. Meist reguliert sich die Größe der Jungtiere bei kleinerer Häsin, muss aber nicht immer der Fall sein.
Allerdings solltest du bei der Verpaarung ein Ziel vor Augen haben. Ich habe mehrfach Farbenzwerg und Widder verpaart. Du wirst langohrige Stehohren oder Schwebeohren haben, die die Größe des Widder erreichen. Im Typ wirst du weder Widder noch Farbenzwerg haben. Sollte dein Ziel Widder sein, wirst du Jahrelang Probleme mit dem Behang haben, bei Zwergen mit der Größe und Ohrlänge.
Beachte bitte, dass eine Teddy genetisch Löwe MM + Langhaar ist. Du wirst als Löwenköpfe in den Würfen haben

4

Freitag, 31. März 2017, 13:24

Die Häsin wiegt knapp 1200gramm
Der Rammler ist bedeutend schwerer mit 1600.
Das Ziel wäre ihre schöne Färbung mit seinem schönen Typ zu vereinbaren.
Aber der Grössenunterschied schreckt mich doch etwas davon ab. Dass er zu rabiat sein könnte ist nicht der Fall, er ist ein super lieber. Mehr hab ich Angst, dass die Geburt Probleme bereiten könnte. Wobei ich auch schon gehört habe, dass sich das relativieren würde und oft völlig überbewertet wird.
Ich bin kein Profi Züchter mehr Laie und hab auch keine Ambitionen auf Schauen zu gehen.
Bisher habe ich reine farbenzwerge gezüchtet. Bei ihren Eltern ist der Rammler auch größer gewesen als die Mutter, allerdings etwa 200gramm und keine 400.

@zwergloh was meinst du mit "Probleme mit Behang"? Könntest du das weiter erläutern?

Danke euch

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 647

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. März 2017, 14:31

Hallo Kleje,
eigentlich geht es hier im Forum um Rassekaninchenzuct wie der Name schon sagt.

Also ist das Verpaaren verschiedener Rassen und Farbenschläge das was wir hier eigentlich nicht wollen!
Eine Ausnahme wäre eine Kreuzung zur Verbesserung einer Rasse oder Farbenschlages (Wofür man als organisierter Züchter eine Gnehmigung braucht oder bei eine Neuzucht.

Somit ist dies eigentlich das falsche Forum für solche Fragen. So am Rande helfen wir ja trotzdem einmal weiter.......

Die Verpaarung von so unterschiedlichen Tiere würde ich dir nicht raten!
Auch gibt es bei der Verpaarung von Tiere mit Zwergengen RECHTLICHE Vorschriften, die auch für dich gelten.
(Typenzwerg x Typenzwerg ist verboten !)
Im Idealfall würde ich immer eine größere Häsin und einen kleineren Rammler nehmen und nicht umgekehrt!!!!

Gruß Kai

6

Freitag, 31. März 2017, 16:53

Hallo Kai,
Kannst du mir mehr zum rechtlichen sagen oder vielleicht eine Website wo das gut erklärt ist?

Dass ich hier nicht so ganz richtig bin hab ich gemerkt.
Wollte hier keinen mit meiner Frage nerven, hatte eben ne auf kompetente Antworten von erfahrenen Züchtern gehofft.

Danke euch allen vielmals

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 647

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. März 2017, 18:46

Oben rechts ist ein Fester mit eine Suchfuktion....
schreib da doch ml Zwergengen ein.

Gruß Kai

  • »Kaninchen.im.Stall« ist weiblich

Beiträge: 114

Über mich:

Realname: Daniella-G.

Wohnort: 07407 Rudolstadt

Beruf: Antikhänderin, aktuell in Rente

Hobbys: Meine Familie, unser Haushalt, gärtnern, lesen, Rad fahren, Fitti und die ganzen Tiere

Verein: T158

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber gelb, Satinangora, Zwergwidder Satin, elfenbein, Blauauge

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. April 2017, 12:28

Hallo Kleje,

zuerst mal, mach dir nichts draus.
Auf so einem Forum, wie hier kannst du normal sehr viel lernen.
Also bleib mal da.

Die Frage, die sich mir zuerst stellt ist... was willst du denn erreichen?
Streicheltiere oder Wirtschaftstiere oder Zuchttiere oder Ausstellungstiere?

Oder ist das ein Wurf, einfach nur mal so?
Da ist auch nichts gegen einzuwenden, aus sehr vielen EInfach-mal-so-Züchtern entwickeln sich Rassekaninchenzüchter.
Man muss sie halt fördern, die Züchter ohne Verein. Schon mal, weil die ,,richtigen`` Rassekaninchenzüchter stetig weniger werden, sollte man sich die Mühe machen.


Aber zurück zu dir... das ist jetzt nicht angriffig gemeint, aber zuerst mal, solltest du wissen, was du mit den Tieren anfangen willst.
Bei der von dir beschriebenen Paarung, tipp ich mal auf Streicheltiere.

Da ist es nicht günstig, wenn du 2 rein gezogene Rassen paarst, die Nachkommen wachsen immer schneller als normal, man nennt das umgangssprachlich ,,sie sind frohwüchsig``.
Dann gibt es noch was, was bei solche einer Verpaarung eintritt... das nennt sich ,,Heterosiseffekt´´. (Googel mal drüber.)
Der Heterosiseffekt hat viele gute Aspekte, ein Aspekt ist aber auch, dass die Nachkommen aus so einer Verpaarung größer werden, als die Elterntiere.

Streicheltiere will man dagegen oft möglichst klein.....

Tja... und schon haben wir die Überleitung zur Rassereinzucht :S lach.... wenn du dir da nämlich eine hübsche Rasse aussuchst, kannst du (fast) ganz genau bestimmen, in Form, Farbe und Eigenschaften, was du für Kaninchennachwuchs bekommst.
Das ist doch was? Oder? :)

Wenn du noch mehr Fragen hast, frag ruhig... dafür gibt es auch die PN- Funktion.
_ballon_ In der Ruhe liegt die Kraft. _ballon_

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaninchen.im.Stall« (7. April 2017, 12:33)