Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Riexinger

Foriker

  • »Riexinger« ist männlich
  • »Riexinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Hobbys: Oldi Traktor fahren

Verein: Z155 Oberriexingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Helle Großsilber; DklW Rhönfarbig; DklW BlauGrau, Loh Schwarz, ZwW Wildfarben

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, 2. Vorstand

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Mai 2017, 15:37

Herbstzeitlose

Hallo,
ich hätte da eine schöne Kräuterwiese um Grünfutter zu holen. Leider wächst da auch jede menge Herbstzeitlose. Hat da jemand Erfahrung wie ich die weg bekomme? Kann ich das trotzdem füttern weil die Kaninchen das eh nicht fressen?
Ich mähe immer so ein bis zwei Qubikmeter, das reicht mir dann zwei Tage.
Gruß

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 680

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Mai 2017, 21:18

Herzbszeitlose ist sehr giftig! Für Rinder ist bereits 1 mg Colchizin / kg Körpergewicht tödlich. Sie verliert ihre Giftigkeit durch trocknen nicht. Hersbstzeitlose kommt vorwiegend auf extensiv genutztem Grünland mit spätem 1. Schnitt vor. Auf Gründland zur Silagebereitung kommt sie kaum vor, da dort relativ früh gemäht wird. Sie wird zurück gedrängt, wenn man im April bis Anfang Mai einen Mulchgang durchführt und erst den nächsten Schnitt verwertet. Durch den Austrieb im Frühjahr und die Bildung der Samenkapsel erschöpft sich die Knolle ziemlich stark. Wird dann die oberirdische Pflanze gemulcht, fehlt es an Energie um Tochterzwiebeln zu bilden.

Gruß Klemens

uglauser

Fortgeschrittener

  • »uglauser« ist weiblich

Beiträge: 350

Realname: Ursula Glauser

Wohnort: Schweiz

Beruf: Biologin

Hobbys: Angorawollverarbeitung, Heilpflanzen

gezüchtete Kaninchenrassen: Satinangora, Belgische Bartkaninchen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Mai 2017, 11:39

Herbstzeitlose ist absolut tödlich! Auch im Heu.