Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:49

Die Standardkommission gibt bekannt (Dezember 2017)

Startseite

Die Standard-Fachkommission im ZDRK gibt bekannt

Die Standard-Fachkommission hat am 15.12.2017 in einer Arbeitstagung anlässlich der Bundeskaninchenschau in Leipzig neben der Bearbeitung zahlreicher Tagesordnungspunkte zum neuen Bewertungs-Standard im ZDRK nachfolgende Beschlüsse gefasst, die hiermit veröffentlicht werden und Gültigkeit erlangen.

  1. Neuer Bewertungs-Standard im ZDRK 2018

Die Arbeiten am neuen Bewertungs-Standard im ZDRK 2018 schreiten voran. Als geplanter Termin für die Veröffentlichung ist die ZDRK-Tagung vom 6.-10.6.2018 in Niefern (LV Baden) vorgesehen. Dort werden die Delegierten intensiv geschult und können die Informationen zu den Veränderungen in die Landesverbände mitnehmen, um sie dort weiter zu schulen. Mit Beginn der Alttiersaison 2018 soll ab 01.10.2018 nach dem neuen Bewertungs-Standard im ZDRK bewertet werden.

Aufgrund der erfolgten Umfragen an die Landesverbände konnten nun Angebote eingeholt werden, die somit einen Preis für den neuen Standard besser abschätzen lassen. Dieser wird mit einem Betrag zwischen 30,- und 35,- € für die Erstausgabe auf dem Preis-Niveau des heute noch gültigen und vor 14 Jahren erstellten Standards liegen. Beachtet man die allgemeine Preisentwicklung, bei der sich beispielsweise die Verkaufspreise unserer Rassekaninchen auf Ausstellungen in gleichem Zeitraum in etwa verdoppelt haben, kann man den Preis durchaus als günstig bezeichnen. Er stellt somit den Gegenwert eines verkauften Rassekaninchens auf einer Großschau zu einem durchschnittlichen Verkaufspreis dar und sollte für jeden Rassekaninchen-Züchter erschwinglich sein. Insbesondere der neu gestaltete allgemeine Teil sowie die durch die Club-Vereinigungen eingebrachten Anpassungen bei einigen Rassen, sollten jeden Züchter im ZDRK motivieren, sich einen neuen Standard anzuschaffen. Es besteht nun noch die Möglichkeit die Anzahl der vorgemeldeten Abnahme von Exemplaren durch die Landesverbänden anzupassen und bis zur Frühjahrstagung im März an den ZDRK zu melden.

  1. Anerkennung von Rassen/Farbenschlägen

Aufgrund der auf der Bundeskaninchenschau in Leipzig festgestellten Qualitätsentwicklung und der nachgewiesenen Breitenentwicklung werden folgende Farbenschlägen bestehender Rassen anerkannt:

  1. Zwerg-Rexe japanerfarbig
  2. Zwergkaninchen Löwenkopf japanerfarbig
  3. Zwergkaninchen Löwenkopf weiß Blau-Augen

Die Anerkennung der vorgenannten Farbenschläge erfolgt zum Beginn des Zuchtjahres 2019 (1.10.2018). Der Standardtext wird unmittelbar in den neuen Bewertungs-Standard aufgenommen und nicht gesondert veröffentlicht.

Hinweis: Nachzuchttiere dieser Rasse sind in den genannten Farbenschlägen weiterhin bis zum 30. September 2018 mit "N" zu kennzeichnen, wofür die entsprechende Züchtungs- und Kennzeichnungsgenehmigung bis zu diesem Zeitpunkt Voraussetzung ist.

Weiterhin haben nachfolgend aufgelistete Rassen bzw. Farbenschläge die Anforderungen an die Qualitätsentwicklung in Leipzig nachgewiesen, jedoch liegt hier noch kein abschließendes Bild der Zuchttiererfassung in TGRDEU vor, sodass eine Entscheidung zur Anerkennung erst nach Erreichen der erforderlichen Zahlen in der TGRDEU erfolgen kann:

  1. Sallander
  2. Deutsche Kleinwidder weißgrannenfarbig schwarz
  3. Farbenzwerge havanna-weiß (Mantelzeichnung)
  4. Klein-Rexe dalmatiner dreifarbig

Hilfsweise können die Interessengemeinschaften auch geeignete Nachweise der betroffenen Vereins-Zuchtbuchführer für die entsprechenden Neuzüchtungen sammeln. Sofern die Erfordernisse für eine Anerkennung gegeben sind, können die gesammelten Nachweise bei der Redaktion der Standard-Fachkommission eingereicht werden. Dies könnte eine Aufnahme in den neuen Standard noch ermöglichen. Sollte die erforderliche Anzahl an Nachzuchttieren bzw. Elterntiere (ET gilt nur für Sallander) wiedererwartend nicht erreicht werden, so verlängert sich die Frist zur verbesserten Verbreitung für Neuzüchtungen, die Auflagen bis 2017 hatten, um weitere 2 Jahre bis zur Bundeskaninchenschau 2019 in Karlsruhe. Gleichfalls wird für die nachfolgend aufgelisteten Rassen bzw. Farbenschläge die Fristverlängerung der Auflage von 2 Jahren beschlossen, da zwar eine positive Entwicklung erkennbar ist, die Qualität oder Verbreitung jedoch noch nicht den Anforderungen genügt:

  1. Farbenzwerge rot-weiß (Mantelzeichnung)
  2. Thüringer-Rexe

Bereits erteilte Zucht-Genehmigungen der Landesverbände innerhalb des ZDRK behalten ihre Gültigkeit.

  1. Streichung von Neu- / Nachzuchten bzw. Einstellung von Neu- / Nachzucht-Versuchen

Nachfolgende Neu- bzw. Nachzuchten haben die Auflagen zur positiven Qualitätsentwicklung und Verbreitung leider nicht bis zum festgesetzten Zeitpunkt erfüllen können und hatten sich vielmehr deutlich rückläufig gezeigt. Daher werden gestrichen:

  1. Klein-Schecken wildfarben
  2. Hotot-Rexe

Alle bisherigen von den Landesverbänden innerhalb des ZDRK erteilten Zucht-Genehmigungen für diese beiden Neu-/Nachzuchten verlieren mit dieser Veröffentlichung ihre Gültigkeit und es kann in Zukunft weder eine Kennzeichnung noch eine Bewertung dieser Tiere erfolgen.

Leipzig, im Dezember 2017 Bernd Graf, Redaktion

©2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.


2

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 11:20

Ich hätte eine Frage bezüglich dem neuen Standard. Wo und ab wann kann man den neuen Standard bestellen bzw. vorbestellen?
Gruß Franz

Hoelzer

Forenneuling

  • »Hoelzer« ist männlich

Beiträge: 2

Realname: Peter Hölzer

Wohnort: Menden (Sauerland)

Beruf: Informatikkaufmann

Verein: W320 Menden und Umgebung e.V.

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw lohf hav, Satin-Havanna

Ämter in unserer Organisation: Vereinsvorsitzender, Kreisverbandsvrsitzender, Vorsitzender Preisrichtergruppe Dortmund und Kassierer PV Westfalen-Lippe, 2. LV-Vorsitzender Westfalen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:11

Guten Tag Franz,

die Bestellung des neuen Standards erfolgt über den jeweiligen LV bzw. die jeweilige Drucksachenverteilerstelle. Die genauen Einzelheiten werden aber wohl erst bei der nächsten erweiterten Präsidiumssitzung in Eschwege im März 2018 besprochen.

Für die Personen, die an der ZDRK-Tagung in Niefern im Juni 2018 teilnehmen, wird es wohl vorab Gutscheine beim jeweiligen LV zu kaufen geben, mit dem dann vor Ort in Niefern der Standard abgeholt werden kann. Damit kann dieser dann auch schon in Niefern direkt geschult werden.

4

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 18:28

Hallo Peter
Danke für deine Antwort. _daumenhoch_

MichaelM

Fortgeschrittener

  • »MichaelM« ist männlich

Beiträge: 353

Realname: Michael Macke

Wohnort: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Singen

Verein: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 19:16

Hallo,

der neue Standard wird also auf der Tagung in Niefern allen anwesenden Personen vorgestellt und dann dementsprechend geschult. Dies ist dann also Anfang Juni.
Und ab dem 1.10.2018 soll dann schon anhand des neuen Standards bewertet werden? Ist da die Übergangszeit zwischen den Schulungen der Preisrichter und der Umsetzung zur Bewertung nicht etwas knapp bemessen?? ?(

Und ab wann kann sich denn dann jeder Züchter bzw. jede Züchterin das Wissen bezüglich ihrer gezüchteten Rassen für den Standard aneignen?
Ich muss mich ja als Züchter auch rechtzeitig auf die "neuen Anforderungen" an den neuen Standard anpassen können. Sprich also dementsprechend meine Kaninchen danach hinzüchten können.... Ändert sich die Gewichtsspanne bei meinen Rassen, was ist evtl. bzgl. der Farbe und Zeichnung Neues zu beachten..... wieviele Punkte gibt es bzgl. des Fells bei meinen Kaninchen..... und und und....etc.etc.etc.....

Ich finde die Übergangszeit relativ knapp bemessen.... :wacko: :S


Gruß
Michael

  • »lapinquebec« ist männlich

Beiträge: 82

Wohnort: 88633 Heiligenberg

Beruf: ehem. Mediengestalter

Hobbys: Kaninchen, Québec, Kartoffeln

Verein: Z 419 C 544

gezüchtete Kaninchenrassen: Familie züchtet: ZwW siam-gelb, Fbz hav wg, Schwarzloh

Ämter in unserer Organisation: diverse

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Dezember 2017, 16:02

Hallo Michael,
da stimme ich voll mit Dir überein. Natürlich wurden wir Züchter immer wieder gut in den neuen Standard eingebunden vor allem in den Clubs.
Allerdings bin ich jetzt auch überrascht über das Tempo was den Anwendungsbeginn betrifft. Ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass er erst mit der Zuchtsaison 2019 Anwendung finden soll.
Bin jetzt auch irgendwie von den Socken und not amused. Aus den bekannten Gründen, die Du schon aufgeführt hast.
Habe schon jetzt keinen Bock auf die "Diskussionen" mit den Preisrichtern. In 3 bis 4 Monaten kann man diese und vor allem schon gar nicht alle Zuchtwarte und Züchter auf den neuen Standard unterweisen.
Ich betone: außser dem Anwendungstermin eine Top-Leistung aller Beteiligten, die mehr als Respekt verdient hat. Hut ab an alle.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 731

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. Dezember 2017, 17:59

Hallo,
ich denke nicht dass die Zeit zu kurz ist.
E ist ja wohl keine Standard, wo das Rad neu erfunden wurde!
E ändert sich die Reihenfolge der Positionen und die Aufteilung der Punkt.
Die Anforderungen an die Rassen werden sich wohl nicht grundsätzlich ändern!
Es wurde ja im Vorfeld gefragt, weche Wünsche die Züchter haben.
Anforderungen durch den Tierschutz (weniger schwere Fehler bei Zeichnungsrassen) kommen hinzu.

Aber es wird wohl kaum eine Rasse nun völlig anders gefordert sein als im alten Standard.

Somit glaube ich nicht, dass die Preisrichter eine lange Einarbeitungszeit benötigen.

LG Kai

MichaelM

Fortgeschrittener

  • »MichaelM« ist männlich

Beiträge: 353

Realname: Michael Macke

Wohnort: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Singen

Verein: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. Dezember 2017, 18:59

Hallo,

also erst einmal hast du meinen vollen Respekt dafür, Kai, dass du dich so schnell mit dem neuen Standard zurecht findest und du dich ihm so gut anpassen kannst! :thumbup:
Und wahrscheinlich kennst du auch schon die meisten Neuerungen zu der Punktevergabe in den 7 einzelnen Positionen. Und weißt auch, welche Neuerungen speziell z.B. bei den gescheckten Kaninchenrassen in Zukunft zu beachten sind.
Schließlich bist du ja Preisrichter.


Aber die "Züchterschaft" weiß es erst ganz genau nach der ZDRK- Bundestagung im Juni. Und dann bleiben noch exakt 3 Monate, diese dann auch sich anzueignen und die beliebten Kaninchenrassen dementsprechend auf die dann kurz bevorstehende Schausaison vorzubereiten.
Da ich selber auch Rassen habe, welche auch der Zeichnung und Farbe dem neuen Standard entsprechen müssen, kann ich evtl. dann bald auch Tiere ausstellen, welche noch vor einem Jahr schwere Zeichnungsfehler hatten. Deshalb ist es gut zu wissen, ob ich diese dann auch ausstellen darf und ich mir dann auch ganz sicher bin, dass es nun 100%ig kein schwerer Fehler mehr ist. Je eher ich dies als Züchter weiß, umso besser. Denn dann brauche ich dieses Kaninchen nicht schon vorher dem Zoohandel oder dem Kochtopf zuführen. Damit will ich deutlich machen, wie wichtig es für alle Züchter und Züchterinnen ist, sich rechtzeitig dem neuen "Einheitsstandard" anzupassen.
Und das kann ich, so zumindest meine Meinung, nicht in 3 Monaten schaffen. Aber ich lasse mich gerne eines Besserem belehren.


Also dann man "Gut Zucht" und freundliche Grüße


Michael

Wernersen

Fortgeschrittener

  • »Wernersen« ist männlich

Beiträge: 460

Wohnort: Leinebergland

Beruf: Landschaftsgärtner

Hobbys: Familie, Motorräder

Verein: F 72 (Hildesheim), Mecklenburger Schecken Club Hannover, Chinchilla & Deilenaar Club Hannover

gezüchtete Kaninchenrassen: Mecklenburger Schecken blau-weiß, rot-weiß und Deilenaar

Ämter in unserer Organisation: Öffentlichkeitsbeauftragter F72, Zuchtbuchführer F72, stellv. Kassierer im Kreisverband Hildesheim, Schriftführer MSch Club AG

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. Dezember 2017, 20:26

Ich glaube auch, dass die Zeit reicht. Es ist u.a. eine Sache, wie gut die AGs und Clubs kommunizieren. Die AGs sind eingebunden und sollten in ständigem Kontakt zu den Clubs stehen. Die Clubs wiederum mit den Züchtern.

Bei uns in der MSCH Club AG hat das bestens geklappt. Jeder Club war involviert und es gab immer Rückmeldungen zu den Züchtern. Zuletzt trafen wir uns auf der BS und erläuterten den Abordnungen der Clubs die abschließenden Änderungen.

Und es ist, wie Kai schreibt. Die Änderungen werden nicht so gravierend sein, dass man sämtliche bisherigen Zuchtziele über Bord werfen muß.

Ich freue mich, dass es losgeht.

Gruß Falko

  • »lapinquebec« ist männlich

Beiträge: 82

Wohnort: 88633 Heiligenberg

Beruf: ehem. Mediengestalter

Hobbys: Kaninchen, Québec, Kartoffeln

Verein: Z 419 C 544

gezüchtete Kaninchenrassen: Familie züchtet: ZwW siam-gelb, Fbz hav wg, Schwarzloh

Ämter in unserer Organisation: diverse

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Dezember 2017, 07:49

Guten Morgen Falko,
ich weiß, dass das bei den MSch-AGs und Clubs wohl gut funktioniert und Vorbildfunktion hat.
Jedoch ist dies nicht bei allen so und vor allem nicht jeder Züchter ist Clubzüchter. Und die gucken wieder in die Röhre bzw. müssen schauen woher sie die Infos kriegen.
Und dazu noch etwas. Nicht alle Clubzüchter sind so offen und fair und geben die Infos auch an "Nicht-Clubmitglieder" weiter. Klar das wären alles Gründe in einen Club einzutreten, aber nicht jeder möchte oder kann aus welchen Gründen auch immer, nicht in einen Club eintreten. Auch ich sehe dem neuen Standard sehr positiv gegenüber, jedoch nicht dem Einführungstermin.
Meine nächste Schulung als Kreiszuchtwart erhalte ich zum Beispiel im Oktober 2018. Da sind bereits 2 Lokalschauen in der Gegend gelaufen. Nur so als Gedanke und Anmerkung.
Kannst Dir ja denken was manche Züchter über einen dann denken, wenn sie (vorher und zwar jetzt zu Beginn der Zuchtsaison) Fragen haben.

Ralf78

Fortgeschrittener

  • »Ralf78« ist männlich

Beiträge: 222

Realname: Ralf Neumann

Wohnort: Schwalbach Saar

Verein: SR85

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW thüringer, loh blau

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:33

Hallo.
Ich bin momentan Preisrichter-Anwärter und Mitglied in einem Club.
Im Club selbst wurde bis auf das Erscheinungsdatum bzw. Inkraft treten noch nicht wirklich darüber gesprochen. Zumal wir viele Preisrichter im Club haben. In der Schulung vom Preisrichterverband wurde bis jetzt ein Bewertungsdurchgang nach neuem Standard gemacht. Und der viel sehr bescheiden für die Tiere aus. Und meine Ausbildung wird auch noch nach alten Standard durch geführt. Denn ich glaube nicht, dass auch Schulungsmaterail zur Einführung auf den aktuellen Stand gebracht wird. Beim alten Standard lagen auch 2 Jahre dazwischen.
Für die Züchter ohne Club wird es ein "Lass dich überraschen Jahr". Da die Preisrichter etwa sehr streng oder sehr bescheiden mit neuem Standard bewerten werden. Denn die Möglichkeiten haben sie ja anhand der neuen Punkteverteilung.

Gruß Ralf

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 731

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:43

Hallo,

gerade mit Bernd Graf als Kommissar der Standardkomission wird meine Meinung nach "die Basis" schnell und umfassend informiert.

Euch ist dieser Bericht bekannt?
http://www.zdrk.de/fileadmin/2017/standa…K_Juni_2017.pdf

Es geht so wie ich es verstanden habe bei dem neuen Standard in erster Linie darum einheitliche Strukturen zu schaffen ( Beispiel einheitliche Trenneung Rassen und Farbeschläge) und eine
Annäherung an den Europastandard!

Bei den meisten Rassen wird es wohl keine großen Änderungen geben.

Ich glaube nicht, dass man sich da als Züchter große Sorgen machen muss, dass die Tiere die nun nach dem bestehenden Zuchtziel gezüchtet werden auf einmal nicht mehr ausstellungsfähig sind.


Der "alte Standard" ist in der Zwischenzeit mit so vielen nachträglichen Änderungen versehen, dass es höchste Zeit wurde einen neuen Standard herauszubringen!

Gruß Kai

  • »lapinquebec« ist männlich

Beiträge: 82

Wohnort: 88633 Heiligenberg

Beruf: ehem. Mediengestalter

Hobbys: Kaninchen, Québec, Kartoffeln

Verein: Z 419 C 544

gezüchtete Kaninchenrassen: Familie züchtet: ZwW siam-gelb, Fbz hav wg, Schwarzloh

Ämter in unserer Organisation: diverse

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:44

Hallo Kai,
der File bzw. pdf ist mir bekannt. Jedoch steht auch da drin "redaktionelle Bearbeitung 1 HJ 2018". Das bedeutet für mich, dass da noch daran gearbeitet wird/werden soll.
Es ist ja erfreulich, dass das jetzt wohl super gelaufen ist. Und genau deshalb hätte man jetzt den Anwendungstermin gelassener angehen lassen können /sollen.
Noch einmal: alles andere top und ich stelle gar nichts dazu in Frage, sondern wie gesagt Riesenlob an alle Beteiligten allen voran Bernd Graf.

  • »lapinquebec« ist männlich

Beiträge: 82

Wohnort: 88633 Heiligenberg

Beruf: ehem. Mediengestalter

Hobbys: Kaninchen, Québec, Kartoffeln

Verein: Z 419 C 544

gezüchtete Kaninchenrassen: Familie züchtet: ZwW siam-gelb, Fbz hav wg, Schwarzloh

Ämter in unserer Organisation: diverse

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:00

Format und Aufmachung neue Standard

Wollte mal in die Runde fragen, ob jemand weiß wie der neue Standard aussieht?
Wird das bisherige Format beibehalten? Papierart- und Stärke? Verarbeitung kaschiert oder lackiert?
Ordnerform? 2fache oder 4fache Lochung?
Ich frage das jetzt, weil ich bisher dazu keine Auskunft erhalten habe.
Hatte dazu meine fachliche Meinung auf verschiedenen Treffen angebracht, aber keinen Kommentar dazu bekommen.
Dazu folgende Anmerkungen:
Format A4 wäre eventuell günstiger, da Standardformat und auch die Ordner dazu sind standardisiert.
Spezialpapiere sind haltbarer bei Dauerverwendung oder stärkeres Papier.
Möglich wäre auch eine Kaschierung oder Lackierung
4fach Lochung hält besser im Ordner.
Satzaufteilung immer ohne Übersatz (immer nur 1 oder 2 Blätter für nur eine Rasse allein, dann könnte man später immer einzelne Blätter allein austauschen ohne den bisherigen Klebe etc. Murks)
In der Hoffnung, dass es vielleicht doch noch jemand überhaupt interessiert.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 892

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:37

Was mich wieder etwas aufregt, ihr redet von Club Züchtern, welche ja wie wir wissen im Vorfeld beteiligt wurden, das ist mir langsam egal und auch nicht mein Problem. Scheinbar wissen diese Züchter mehr als der Rest, oder bin ich einer der wenigen die nichts wissen was Änderungen bei ihren Rassen betrifft.
Die Anpassungen sind richtig und wichtig, daß möchte ich klarstellen, nur geht es hier in der Diskussion immer um Clubs.
Wenn es zB bei den ZwW Änderungen geben sollte, wie soll ich da in drei Monaten reagieren?
Das wird wohl noch mehr Züchtern sauer aufstoßen.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 716

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Januar 2018, 11:01

Ich finde es gut dass ein neuer Standard kommt. Ich betreibe erst seit 5 Jahren Vereinszüchter und wollte mir keinen "alten" Standard mit unzähligen Nachbesserungen anschaffen wenn gleichzeitig schon ein neuer angekündigt ist. Ich finde Bernd Graf macht da wirklich einen guten Job und das ohne alles von oben überzustülpen. Es wurden glaube ich noch nie so viele Züchter an der Überarbeitung beteiligt.

Gruß Klemens

Sepi455

Foriker

  • »Sepi455« ist männlich

Beiträge: 104

Realname: Michael

Hobbys: Kaninchenzucht, was sonst!?

Verein: Z83 Ilshofen, Hermelin- und Farbenzwergeclub Wüttemberg und Hohenzollern

gezüchtete Kaninchenrassen: Farbenzwerge graubraunsilber

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer des Hermelin- und Farbenzwergeclub Wüttemberg und Hohenzollern

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2018, 08:55

Ausgabe des neuen Standard

Hallo zusammen,

hier wird über das Aussehen usw. diskutiert :rolleyes:
Alle schön und gut, aber wieso gibt es den Standard nicht als Download und fertig.
Spart Papier, schont also die Umwelt!
Die Kosten sind sehr gering, wer´s auf Papier braucht druckt sich aus was er braucht,
die Preisrichter bekommen einen zum "arbeiten" und gut.

Mit dem "Kaufzwang" bekommen wir die Jugend nicht mit ins Boot,
also stellt den Neuen bereit zum Download, macht das Teil öffentlich und
nicht so eine Geheimniskrämerei draus.
Denn der Standard wird eh auf diversen Züchterseiten zitiert.

Macht euch also lieber Gedanken über die Zukunft, das ist eben die Jugend mit den "modernen Medien".

Grüße

Michael
"An kleinen Dingen muss man sich nicht stoßen, wenn man zu großen auf dem Weg ist."
Friedrich Hebbel

18

Samstag, 13. Januar 2018, 09:24

Hallo Michael
Das wird vielleicht irgendwann so kommen. Zum downloaden wirst du aber dann den Standard als CD für 30-35 Euro kaufen müssen. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er den Standard in Papierform oder auf CD (so wie ein Zuchtprogramm) haben möchte. Kostenlos wird es ihn zum downloaden garantiert nicht geben.
Gruß Franz

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 892

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. Januar 2018, 15:20

Die Idee ist nicht schlecht.
Nur auf CD kann er nicht soviel kosten wie gedruckt.
Da wäre noch was ist dann mit den vielen Zusätzen?
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 776

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

20

Samstag, 13. Januar 2018, 15:44

Zum downloaden wirst du aber dann den Standard als CD für 30-35 Euro kaufen müssen

:D Hallo Franz.
Ich musste gerade ein wenig Schmunzeln. Aber ich stelle es mir lustig vor wie die CD gedownloadet wird :whistling: :P :D


Die Jugend von heute hat oftmals schon kein CD/ DVD Laufwerk mehr. Daher wäre eine PDF form sicher Sinnvoll.
Dies bringt dann jedoch neue Herausforderungen mit sich - Kopierschutz etc..
Zum einen bin ich der Meinung das der Aufwand für den Standard entschädigt werden muss. Welche höhe da angemessen ist kann ich nicht beurteilen. Diesen Gratis zur Verfügung zu stellen halte ich nicht für besonders Sinnvoll.

Zum anderen besteht der Großteil des ZDRK nicht aus jugendlichen sondern aus "alt eingesessenen" die bestimmt nicht auf Ihre Papierform komplett verzichten wollen...
Ich sehe es auch so das der Standard einen Gewissen Wert hat und wenn man diesen Gratis anbieten würde, würde er in meinen Augen auch an "Wert/ Ansehen" verlieren...

Mit dem "Kaufzwang" bekommen wir die Jugend nicht mit ins Boot,
Ich denke der Weg über Jugendzüchter kommt über die Eltern/ Großeltern etc.
Wir werden nicht mehr junge Mitglieder bekommen, nur weil wir jetzt den neuen Standard super modern in PDF-Form zum gratis Download anbieten.