Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Feivel

Foriker

  • »Feivel« ist weiblich
  • »Feivel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Realname: Sabine

Wohnort: 355

Beruf: LTA

Hobbys: Hunde, Pferd, Hühner und natürlich die Kaninchen

Verein: H196

gezüchtete Kaninchenrassen: Angora Havanna, Zwergrex Castor, Satin-Angora

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. März 2018, 09:48

Gezielte Tötung der Wildkaninchen mit RHD in Neuseeland

Guten Morgen,

ich weiß nicht ob das mit dem Link so funktioniert.
Im Spiegel Online ist ein Bericht über das gezielte Töten der Wildkaninchen in Neuseeland mit dem RHD-Virus zu lesen.

Ganz zu Anfang wo der RHD-V2 bei uns gewütet hat wurde mir auch mal zugetragen ob wir dieses Virus haben weil die Wildkaninchen damit minimiert werden sollten ...
Ich bin immer noch am hoffen und glauben das dies hier in Europa nicht der Fall war !!!!!!!!



http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur…199737-amp.html
Liebe Grüße, Sabine

2

Sonntag, 25. März 2018, 13:09

Ich kann gar nicht glauben, dass hier endlich mal einer wach wird und die wahren Ursachen für unsere Myxe und RHD Probleme erkennt.

Die Ursachen liegen in Australien und in den von Südkorea entwickelten Kampfstoffen gegen unsere Kaninchen. Auch wenn in Australien die Kaninchen ein Problem sind, rechtfertigt dies diesen Massenmord an Kaninchen?

Wir müssen hier bezahlen für etwas was ganz offiziell am anderen Ende der Welt entwickelt wird.

Dort lagert auch garantiert das Gegenmittel für diese Krankheit.

........ und unser ZDRK zieht wieder den ganzen Unmut auf sich, bloß weil sie nicht den Mumm haben die Wahrheit zu sagen warum sie ihre Info auf der Homepage zurück gezogen haben zum Impfstoff Filavac.

Der ZDRK ist zum Sterben verurteilt, da hilft auch kein Kanin-Hop und die sehr guten Aktionen bei der Versteigerung zur Bundesschauen.

Dies ist für mich jetzt schon in Stein gemeißelt und nicht mehr abwendbar.

Die einzige Rettung besteht im Islam, der zu Deutschland gehört und vielleicht das Schweinefleisch verbietet. Dazu kommt vielleicht mal noch die Heiligsprechnung der Kühe. Dann erst brauchen wir wieder eine neue Nahrungsquelle, sprich unsere Kaninchen, wie vor 100 Jahren.

saxwald

Fortgeschrittener

  • »saxwald« ist männlich

Beiträge: 165

Realname: Oswald

Wohnort: Wilsdruff-Sachsen

Beruf: selbst und ständig

Hobbys: Rabbits & Rock n Roll, Geschichte.

Verein: S. 575 Dippoldiswalde

gezüchtete Kaninchenrassen: Kalifornier s/w & havanna. ZwW russenf-schwarz-weiß.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2018, 16:36

Au weia, Deine Rettung könnte vieleicht durch einen längeren Aufenthalt im Sanatorium erfolgen!
Was ist das für ein Troll ???? _haue_
Die Freisetzung des neuen Virus wurde schon 2016 angekündigt, ist also nicht so neu. Sicherlich wird dieser in absehbarer Zeit auch uns ereichen, ebenso wie wir uns auf neue "Mutationen" des Virus einstellen können.
Leider ist das so... ;(
http://kalifornier-kaninchen-wilsdruff.jimdo.com/

Selbstverständlich sind unsere Tiere gegen RHD & RHDV2 geimpft!

4

Sonntag, 25. März 2018, 17:03

Die Freisetzung des neuen Virus wurde schon 2016 angekündigt, ist also nicht so neu.

Richtig, ist schon länger bekannt. Hier zum nachlesen:
http://www.kaninchenwiese.de/rhd-k5-ein-…ehrlich-ist-er/
Achtung! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 775

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. März 2018, 18:25

Der ZDRK ist zum Sterben verurteilt
Ist schon interessant, wenn man selbst kein Mitglied ist, aber dem Verband schon das Leben abspricht. :cursing:



Der Stamm K5 ist ein Unterstamm von Rhd 1 und wird durch die Rhd1 Impfstoffe abgedeckt, er wurde zur Kaninchenbekämpfung ausgewählt, weil er eine sehr kurze Inkubationszeit hat und besonders schnell und mit hohem Wirkungsgrad zum Tod führt. Wer also in seiner Zucht seine Hausaufgaben macht, braucht sich auch nicht mehr fürchten als vorher.

Gruß Klemens

Ralf78

Fortgeschrittener

  • »Ralf78« ist männlich

Beiträge: 237

Realname: Ralf Neumann

Wohnort: Schwalbach Saar

Verein: SR85

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW thüringer, loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig

Ämter in unserer Organisation: Schriftführer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. März 2018, 18:51

Hallo Klemens.
Der Stamm K5 ist ein Unterstamm von Rhd 1 und wird durch die Rhd1 Impfstoffe abgedeckt
Du hast meine Vermutung jetzt bestätigt. Im Bericht ist ja die korrekte schreibweise des Erregers RHDV1-K5. Durch die Globalisierung wird er bei uns ankommen und hoffentlich nicht noch zu Variante 3 mutieren.

Gruß Ralf

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 661

Realname: Thomas

Wohnort: JVA Siegburg

Beruf: Chromosomentempel

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: P 69

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2018, 19:02

Wie spannend!

Ich kann gar nicht glauben, dass hier endlich mal einer wach wird und die wahren Ursachen für unsere Myxe und RHD Probleme erkennt.
...jetzt auch in der Rassekaninchenzucht, Verschwörungstheorien für jedermann! :pinch:

Wer oder was steckt dahinter? Die CIA, das Bundesamt für Verfassungsschutz, die United Fruit Company, Super Trump, Monsanto, Erdogan oder gar der MI 5? ?(

Kai? Liest Du noch mit oder wurdest Du bereits verschleppt? Gib die Zugangscodes nicht preis,- niemals! :thumbup:


zu Allem entschlossen

Thomas :wacko:
Nach einer Runde im Geschirrspüler ist die Klobürste wie neu. Noch Kuchen?

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 802

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. März 2018, 19:25

Kai? Liest Du noch mit oder wurdest Du bereits verschleppt? Gib die Zugangscodes nicht preis,- niemals! :thumbup:
Akte X : Rabbit-Verschwörungen Was soll ich dazu noch sagen ?!? LG Kai

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 775

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. März 2018, 19:26

Hallo Ralf,
du hast recht Rhd V1-K5 ist die korrekte Bezeichnung. Ich würde es gar nicht ausschließen dass dieser Stamm schon hier ist, das es ja ein natürlich vorkommender Stamm aus Korea ist, (vermutlich aus den geheimen Waffenarsenalen Nordkoreas), Das Risiko zur Mutation besteht immer , auch bei allen hier verbreiteten Stämme. Entscheidend ist wie stark die Oberflächenstrüktur des Virus verändert wird, ob die Antikörper das neue Virus noch erkennen.

Gruß Klemens

10

Dienstag, 27. März 2018, 16:57

Kaninchen

Hallo,


wer hat dem die Kaninchen nach Australien, Tasmanien und
Neuseeland eingeführt??

Das waren wir die Menschen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rabbit-Proof_Fence
hat nicht geholfen.

Also griff man zu anderen Mitteln.


Gruß Frank