You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

RKZ-Team

Forumurgestein

  • "RKZ-Team" started this thread

Posts: 2,228

Location: Europa

  • Send private message

1

Saturday, February 9th 2019, 11:41am

Kurzbericht der Bundesrammlerschau 2019


Am
2./3. Februar 2019 wurde vom LV Sachsen-Anhalt die 27.
Bundes-Rammlerschau in den Messehallen in Halle (Saale)
durchgeführt. Angeschlossen waren die 29. LV-Schau und die allgemeine
Exponatenschau der HuK-Gruppen. Die Schirmherrschaft hatte
Sachsen-Anhalts Landwirtschaftsministerin Frau Prof. Dr. Claudia Dalbert
übernommen.

Gemeldet
waren 9.440 Tiere (8.500 Senioren, 622 Jugend und 318 Neuzüchtungen)
für die Bundes-Rammlerschau und 1.585 Tiere für die LV-Schau sowie 69
Exponate. Damit wurden die Erwartungen der Ausstellungsleitung voll
erfüllt. Das Meldeergebnis bei dieser Schau war das beste der letzten
drei Bundes-Rammlerschauen und ist nicht zuletzt ein Verdienst der
monatelangen vorbildlichen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für diese
Veranstaltung.

Es
wurden von den mehr als 2.300 Ausstellern/-innen zahlreiche sehr gute
Tiere den 170 Preisrichtern/-innen vorgestellt und an den beiden
Schautagen den Besuchern der Ausstellung präsentiert. Die Siegerlisten
der Bundessieger und Klassensieger sind auf der Homepage der
Bundes-Rammlerschau (brs2019@kaninchen-LSA.de) veröffentlicht. Wir gratulieren an dieser Stelle sehr herzlich allen erfolgreichen Ausstellern/-innen!

Bei
der offiziellen Eröffnungsfeier der Schau am Samstagmorgen begrüßte der
Vorsitzende des LV Sachsen-Anhalt und Ausstellungsleiter Mike Hennings
neben der Schirmherrin Vertreter der regionalen Politik, Vertretungen verschiedener Organisationen der Kaninchenzucht aus dem Ausland wie Jeannine Jehl (Frankreich), Bart van der Vlies (Niederlande) und Jeff Hardin (USA), den Präsidenten des BDRG, Christoph Günzel, den
ZDRK-Ehrenpräsidenten Peter Mickmann, den ZDRK-Präsidenten Bernd Graf
und die Präsidiumsmitglieder sowie die Vorsitzenden der Landesverbände
sowie weitere Ehrengäste. Der Vorsitzende des DPV, Wolfgang Vogt,
überbrachte die Grüße des Europaverbandes.

Mike Hennings stellte fest, dass diese 27. Bundes-Rammlerschau
die erste Großveranstaltung sei, die von seinem Landesverband
durchgeführt werde. Er dankte allen Ausstellern/-innen, die ihre Tiere
hier präsentiert haben, Preisrichtern/-innen sowie allen Helfern/-innen
und Unterstützern dieser Schau. Gleichzeitig erinnerte er an die
geschichtliche Bedeutung, denn am 1. August 1921 wurde in Halle (Saale)
der Deutsche Preisrichterverband für Kaninchen
(DPV) gegründet.

Rückblickend
war es eine ganz hervorragende Bundes-Rammlerschau, die sehr gut
organisiert und durchgeführt wurde. Diese Veranstaltung wird allen noch
lange sehr positiv in Erinnerung bleiben Vielen Dank und ein
Riesenkompliment an die gesamte Ausstellungsleitung um Mike Hennings
sowie den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern/-innen!

Im Rahmen der Eröffnungsfeier konnte
Kai Sander vom RKZ-Forum einen symbolischen Scheck in Höhe von 9.440
Euro präsentieren und an eine Vertreterin des Vereins übergeben. 9.000
Euro waren bei der vom RKZ-Forum organisierten
Kaninchen-Versteigerungsaktion für das Kinderhospiz der Pfeifferschen
Stiftung in Magdeburg eingespielt worden und vom ZDRK wurde der Betrag
um 440 Euro erhöht, damit die Summe identisch war mit der Zahl der bei
dieser Schau gemeldeten Tiere. Herzlichen
Dank an alle Beteiligten, die mit ihrer Arbeit, ihren Spenden,
Werbung oder in sonstiger Form dieses soziale Projekt unterstützt haben!

Unter
dem Motto „Das Präsidium hört zu“ standen Präsident Bernd Graf und
einige Präsidiumsmitglieder an beiden Schautagen für Gespräche am
Informationsstand des ZDRK zur Verfügung. Hier gab es mehrfach
Diskussionen mit Besuchern der Schau und es wurden zahlreiche Fragen
beantwortet. Daneben wurden am Samstag Vorträge von Dr. Thomas Schneider
zur Tiergesundheit und Wolfgang Elias zur Datenschutz-Grundverordnung
angeboten.


Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit






1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests