You are not logged in.

Dear visitor, welcome to RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

1

Monday, July 22nd 2019, 8:37am

Sie sind da.

Hallo Kaninchenzüchter,
am Sonnabend habe ich meine ersten Kaninchen bekommen. Der Rammler, ein Russe schwarz/weiß, die Häsin Kleinsilber graubraun. Den Rammler habe ich geschenkt bekommen, obwohl er 96 Punkte bei der Kreisjungtierschau erhalten hat, und er ist vom Februar 19. Das mit den Schenken habe ich meinem 1,5 Jahre alten Sohn zu verdanken, der hat das gemanagt. Ich habe nur aus dem Aberglauben heraus ein Schwanzgeld gezahlt.
Die Häsin hat angeblich eine Krawatte, was immer das auch seien mag, und hat 15€ Schlachtpreis gekostet. Er hat mir auch gezeigt woran man eine hitzige Häsin erkennt, und wie man einen erfolgreichen Deckakt kontrolliert. Sie war auch hitzig, also habe ich sie noch am selben Tag zum Rammler gesetzt. Nach 15 min. war es erledigt, und die "Schmiere" war deutlich zu erkennen. Die Jungen müssten also am 19/ 20 August geboren werden.
Jetzt nach 2 Tagen, fangen sie an zu fressen, zumindest was ich sehe, nur mein Heu verschmähen sie. Ich kann nicht einmal sagen, ob sie das Stroh als Raufutterersetz zu sich nehmen, Futter habe ich von keinem der 2 Züchter mitbekommen.
Grüße juno _party_

Ralf78

Intermediate

  • "Ralf78" is male

Posts: 338

wcf.user.option.userOption78: Ralf Neumann

Location: 66773 Schwalbach Saar

Hobbies: Rassekaninchen züchten

wcf.user.option.userOption76: SR85

wcf.user.option.userOption75: ZwW loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig, Meine Tochter hat die ZwW weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: Schriftführer, 2. Tätowart

  • Send private message

2

Monday, July 22nd 2019, 4:08pm

Hallo.
Willkommen bei den Schlappohren. Ich hoffe das der Weg vielleicht zu den Rassetieren führt.
Jetzt nach 2 Tagen, fangen sie an zu fressen, zumindest was ich sehe, nur mein Heu verschmähen sie. Ich kann nicht einmal sagen, ob sie das Stroh als Raufutterersetz zu sich nehmen, Futter habe ich von keinem der 2 Züchter mitbekommen.
Jeder Stallwechsel für zu Stress. Das je nach Tier unterschiedlich aufgenommen wird. Stroh ist durch seine Blätter quasi auch Rauhfutter. Heu ist aber das bessere. Ob sie das eine eher fressen oder das andere, hängt von der Qualität ab sowie was die Tiere vorher gewöhnt sind bzw. lieber fressen. Im Normalfall stellen sich die Tiere sehr schnell auf das neue Futter ein.

Gruß Ralf

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

3

Monday, July 22nd 2019, 6:53pm

Der Züchter von dem ich die Häsin habe, meinte ich soll erstmal probieren, und wenn es was längeres werden soll auf Kleinwidder umstellen, bzw. nächtes Jahr eine Kleinwidderhäsin dazunehmen, wegen meinen Sohnemann. Der hat es momentan mit Tieren, und ich werde ihm diesbezüglich alles andere als Steine in den Weg rollen. Seine Opas habe ich auch schon angespitzt, die haben ihm das sensen bei zu bringen und was dazu gehört, bei mir hats Papa verpasst.
Unser Ortsverein hatte am 13.07. Kreisjungtierschau Kaninchen, und wittern ein potentielles Opfer _daumenhoch_

Auch wenn man Rassekaninchen züchtet, fallen ja nicht zuchttaugliche Tiere an ;)

Grüße juno

Ralf78

Intermediate

  • "Ralf78" is male

Posts: 338

wcf.user.option.userOption78: Ralf Neumann

Location: 66773 Schwalbach Saar

Hobbies: Rassekaninchen züchten

wcf.user.option.userOption76: SR85

wcf.user.option.userOption75: ZwW loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig, Meine Tochter hat die ZwW weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: Schriftführer, 2. Tätowart

  • Send private message

4

Wednesday, July 24th 2019, 7:52pm

Hallo.
Auch wenn man Rassekaninchen züchtet, fallen ja nicht zuchttaugliche Tiere an

Das hängt immer von der Rasse/ Farbenschlag ab. Bei einfarbigen Tieren fallen selten Tieren mit groben Mängeln. Da die meisten so gut durchgezüchtet sind, bekommt man auch sehr gute Ausgangstiere. Bei den Mantel-, Punkt- und Plattenschecken, sieht das anders aus. Da sind immer Tiere dabei welche man nicht ausstellen kann. Für einen Anfänger nicht zu empfehlen. Man könnte dadurch schnell die Lust verlieren.

nächtes Jahr eine Kleinwidderhäsin dazunehmen,
Ist der Fleischbedarf so groß? Die Kleinwidder liegen bei 3-3,5 kg Lebendgewicht. Das erzeugt sehr viel Fleisch.

Wenn das nicht erwünscht ist, dann eher die Zwergwidder. Gibt es fast in allen Farben der Kleinwidder.
Gruß ralf

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

5

Wednesday, July 24th 2019, 8:47pm

Nun, ich persönlich habe einen Wahlspruch, wenn es um Fleisch geht: Zur Not schmeckt es auch ohne Brot.

Dann ist da noch die Familie.

Wieviel bringen die küchenfertig?

juno

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,792

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

6

Thursday, July 25th 2019, 6:19am

Guten Morgen Juno,

Wieviel bringen die küchenfertig?
......über den Daumen kannst Du rund 40 % vom Ausgangsgewicht abziehen, um auf das des Schlachtkörpers zu gelangen. Das meint Kaninchen minus Fell, minus Innereien, Pfoten und tlw. auch Kopf. Entbeint, also ohne Knochen, wird's vermutlich noch weniger, das ist rasseabhängig. Man kann grob sagen, je größer die Rasse, desto proportional höher sind die Abzüge.

Und ja, eigentlich kann man von ordentlich gehaltenen Kaninchen gar nicht zu viel Fleisch essen! ;)


Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,366

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: R16

wcf.user.option.userOption75: Farbenzwerge havf.

  • Send private message

7

Thursday, July 25th 2019, 10:50am

Hallo,

ich habe festgestellt und ich meine, PeterW hatte das auch so ähnlich schon angemerkt, dass bei Widdern, ob nun groß oder klein, mehr "Abfall" beim Schlachten anfällt.
Hier macht das Fell und der Kopf mehr aus, als bei anderen Rassen.
Da kann man u.U. bis zu 50% vom Lebendgewicht abziehen.

Aber mir gefallen Widder auch, in erster Linie aber ihr ruhiges Wesen. :)
Sind aber auch kleine "Mülleimer". ^^ Womit ich deren Verfressenheit meine, nicht dass sie minderwertiges Futter brauchen. :huh:

Gruß
Claudia
Dat Claudia,...... immer einen Ringel voraus.....

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

8

Thursday, July 25th 2019, 12:39pm

Aber mir gefallen Widder auch, in erster Linie aber ihr ruhiges Wesen. :)
Sind aber auch kleine "Mülleimer". ^^ Womit ich deren Verfressenheit meine, nicht dass sie minderwertiges Futter brauchen. :huh:

Gruß
Claudia

Der Züchter meinte aus 2 Gründen soll ich noch ein Widder dazunehmen
1. Charakter < ruhiges Wesen
2. vielfältiges ausshen
Auf die Frage nach der Wirtschaftlichkeit sagte er mir, sein Züchterkollege müsse auf die Bremse treten, sonst würden die zu schwer werden.
Eine ruhige Rasse wäre schon schön wegen meinen kleinen.
Nun sind die 2 Kaninchen Nippeltränken gewöhnt, aber ich wechsle täglich das Wasser, habe aber das Gefühl, das die Tränken nicht benutzt werden. In welcher Höhe sollten den die angebracht werden?
Grüße juno

Angora-Angy

Forummeister

  • "Angora-Angy" is female

Posts: 984

About me: Ich züchte Satinangora in Laufställen und in der Gruppe. Wer sich für diese Haltungsform interessiert, darf gern fragen.

wcf.user.option.userOption78: Angela

Location: Witzleben

wcf.user.option.userOption76: T11

wcf.user.option.userOption75: Satinangora, Jamora

  • Send private message

9

Friday, July 26th 2019, 6:25pm


Nun sind die 2 Kaninchen Nippeltränken gewöhnt, aber ich wechsle täglich das Wasser, habe aber das Gefühl, das die Tränken nicht benutzt werden. In welcher Höhe sollten den die angebracht werden?
Grüße juno

Nippeltränken sollten direkt dem Recycling zugeführt und anständige Wasserdarreichungsformen gewählt werden ;) Hab du mal so richtig Brand und bekomme Wasser tröpfenweise zum Ablecken von einem Röhrchen angeboten, das innendrin schön vor sich hin gammelt. Bäh... Wenn es unbedingt Nippel sein müssen, dann müssen die so hoch hängen, dass das Kaninchen in normaler Sitzhaltung den Kopf minimal (bequem) anheben muss zum nippeln. Die meisten Nippeltränken hängen viel zu tief, so dass die Tiere sich verrenken müssen, um frustrierend-einzeltröpfchenweise ihren DUrst zu stillen. Bis hin zur Resignation, dass sie dann gar nichts trinken.
Näpfe werden schnell verschmutzt und umgestoßen. Es gibt aber auch Flaschen mit Edelstahltrinktasse (z.B. aber nicht nur hier: https://www.ebay.de/itm/Kaninchentranke-mit-Edelstahl-tasse/303230132555?hash=item4699eca14b:g:kFIAAOSwl0pdMvKD]
Ich selbst habe fast komplett auf ein ans Leitungsnetz angebundenes Automatiktränkensystem mit diesen Instrumenten hier umgestellt: https://www.ebay.de/itm/Automatische-Schalentranke-Tranke-fur-Hasen-Kaninchen-Kaninchentranke-Wassernapf/140903307216?hash=item20ce7dd7d0:g:2Z8AAOxy039TNW5o (auch hier nur ein schnell rausgesuchtes Ergebnis, da gibts unterschiedliche Modelle zu unterschiedlichen Preisen bei unterschiedlichen Anbietern) Letzteres hat den Vorteil, dass ich nicht ans AUffüllen denken muss und gerade bei den aktuellen Witterungsbedingungen immer sicher sein kann, dass die Tiere frisches Wasser haben. Regelmäßig die Schalen auswischen reicht. Kann man auch dezentral mit einem Wasserbehälter machen, den man von außen auffüllen kann.
Ganz liebe Grüße von Angela und den Langohrschafen

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,792

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

10

Saturday, July 27th 2019, 9:11pm

Hi Thomas,

In welcher Höhe sollten den die angebracht werden?
.....bring' die Tränken bitte so an, dass die Tiere nicht über Kopf trinken müssen und bevor Du irgendein Nippelgedöns aufhängst, nimm lieber Steingutschüsselchen (-tröge), die kannst Du wenigstens in der Spülmaschine reinigen und die Tiere können in einer natürlichen Haltung saufen. Darüber hinuas platzen die Steinguttröge nicht im Frost und die Kaninchen können im Zweifel auch Eis zur Flüssigkeitsaufnahme nagen.

Keep things easy!


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Achleitner

Forummeister

  • "Achleitner" is male

Posts: 703

About me: Ich züchte reinrassig Großmarder blau und Großsilber gelb und kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

wcf.user.option.userOption76: E77 Hausruckviertel

wcf.user.option.userOption75: Großmarder blau, Großsilber gelb

  • Send private message

11

Sunday, July 28th 2019, 7:20am

Guten Morgen Juno,

Wieviel bringen die küchenfertig?
......über den Daumen kannst Du rund 40 % vom Ausgangsgewicht abziehen, um auf das des Schlachtkörpers zu gelangen. Das meint Kaninchen minus Fell, minus Innereien, Pfoten und tlw. auch Kopf. Entbeint, also ohne Knochen, wird's vermutlich noch weniger, das ist rasseabhängig. Man kann grob sagen, je größer die Rasse, desto proportional höher sind die Abzüge.

Und ja, eigentlich kann man von ordentlich gehaltenen Kaninchen gar nicht zu viel Fleisch essen! ;)


Gruß

Thomas

Ausschlachtung ohne Kopf mit Leber, Niere, Lunge und Herz bei rund 58%.
Etwa 15-17% davon sind Knochen.

Bei Rassen wir Großmarder und Kalifornier ist die Ausschlachtung durch kleinen Kopf, kurzen Ohren und feinem Fell bei rund 63%.
Der Knochenanteil ist bei 14-15%

Beispiel Blauer Wiener mit 4kg und Großmarder mit 3,60 kg.
BlW: 4,00 x 0,58 = 2,32 x 0,84 = 1,95 kg Fleisch
GrM: 3,60 x 0,63 = 2,26 x 0,86 = 1,95 kg Fleisch

Auf die Ausschlachtung zu achten macht auf jedem Fall Sinn!

LG Jürgen
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

leotrulla

Forumaltmeister

  • "leotrulla" is male

Posts: 2,792

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: ...hinter den sieben Bergen...

Occupation: Kirmesboxer

Hobbies: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

wcf.user.option.userOption76: Erhaltungszuchtverein Sankt Augustin

wcf.user.option.userOption75: Dt. Riesen japanerfarben / Königsmäntel

  • Send private message

12

Sunday, July 28th 2019, 8:14am

Wow Jürgen, sauber auf den Punkt,- klasse!

Gruß

Thomas

PS: Bedeutet aber auch, Schlappohren erhöhen die Abfallmenge?! :whistling:
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Achleitner

Forummeister

  • "Achleitner" is male

Posts: 703

About me: Ich züchte reinrassig Großmarder blau und Großsilber gelb und kreuze verschiedene Rassen mit dem Ziel einer frohwüchsigen und fleischigen Schlachtkaninchen-Kreuzung!

wcf.user.option.userOption76: E77 Hausruckviertel

wcf.user.option.userOption75: Großmarder blau, Großsilber gelb

  • Send private message

13

Sunday, July 28th 2019, 9:06am

PS: Bedeutet aber auch, Schlappohren erhöhen die Abfallmenge?! :whistling:

In vielerlei Hinsicht: Große Köpfe, Lange Ohren, Massiver Knochenbau

LG Jürgen
http://achleitnerkaninchen.jimdo.com/

"Ja, mein Userbild ist ein Kaninchen im Grünen... aber ich bin der Freundliche."

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

14

Sunday, July 28th 2019, 1:34pm

Hi Thomas,

In welcher Höhe sollten den die angebracht werden?
.....bring' die Tränken bitte so an, dass die Tiere nicht über Kopf trinken müssen und bevor Du irgendein Nippelgedöns aufhängst, nimm lieber Steingutschüsselchen (-tröge), die kannst Du wenigstens in der Spülmaschine reinigen und die Tiere können in einer natürlichen Haltung saufen. Darüber hinuas platzen die Steinguttröge nicht im Frost und die Kaninchen können im Zweifel auch Eis zur Flüssigkeitsaufnahme nagen.

Keep things easy!


Thomas
Steingut platzt nicht?

Nun, ich werde mal morgen zu unserem Landhandel um die Ecke fahren, dort hab ich solche Näpfe schon gesehen. Ich hätte da eher an so etwas gedacht: https://www.ebay.de/itm/Wandnapf-Gitterb…lQ3sQ0MZdxr43jA

Angora- Angy,

ich kann die Tränkennippel herausschrauben und durch Beckentränken ersetzen. Leider habe ich mit so etwas bei meinen Glucken die Erfahrung gemacht, dass das Wassser sehr schlecht bis gar nicht nachläuft. Einen erkennbaren Grund gibt es nicht, passiert auch mit nagelneuen aus der Tüte. Mal geht es und dann mal wieder nicht. Gekauft bei einem bekannten Hersteller von Brutgeräten, beginnt mit B. Also sind bei mir die Automatiktränken aus dem Rennen.


Grüße juno

Ralf78

Intermediate

  • "Ralf78" is male

Posts: 338

wcf.user.option.userOption78: Ralf Neumann

Location: 66773 Schwalbach Saar

Hobbies: Rassekaninchen züchten

wcf.user.option.userOption76: SR85

wcf.user.option.userOption75: ZwW loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig, Meine Tochter hat die ZwW weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: Schriftführer, 2. Tätowart

  • Send private message

15

Sunday, July 28th 2019, 2:52pm

Hallo.
irgendein Nippelgedöns aufhängst, nimm lieber Steingutschüsselchen (-tröge), die kannst Du wenigstens in der Spülmaschine reinigen
Ich mache meine Nippeltränken regelmäßig in den Geschirrspüler. Da gab es noch nie Probleme im Nachhinein. Wassertröge müssen regelmäßig gereinigt werden. Da die Tiere auch mal von Tag zu Tag rumsauen. Bei Nippeltränken ist das weniger der Fall.
Deine Näpfe vom link sind ok. Der Preis für die verstärkten ist auch super. Ich benutze bei meinen ZwW die Näpfe http://www.zooversandhaus-jung.de/epages…8/Products/k395. Werden hier und da mal angenagt und müssen dann irgendwann mal ausgetauscht werden. Aber die meisten überstehen ein paar Jahre. Wie das jetzt bei den größeren Rassen ist, habe ich keine Vergleichswerte. Diese mache ich auch regelmäßig in den Geschirrspüler. Diese sind an der Wand fest verschraubt.
Tontöpfe benutze ich nur bei vereinzelten Tieren und bei Häsin mit Jungen. Wenn die kleinen noch nicht an den Napf dran kommen.

Gruß Ralf

ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,366

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: R16

wcf.user.option.userOption75: Farbenzwerge havf.

  • Send private message

16

Monday, July 29th 2019, 7:22am

Guten Morgen,

ich hatte auch einige Jahre Nippeltränken, bin aber schon seit etlichen Jahren dazu übergegangen, ausschließlich (Wand-)Näpfe anzubieten.
Die Tiere trinken nicht nur mehr, sondern, es ist auch sauberer.

Wassertröge müssen regelmäßig gereinigt werden. Da die Tiere auch mal von Tag zu Tag rumsauen.
Das ist richtig, ABER....
Zunächst einmal habe ich einen doppelten Satz Wassernäpfe. D.h. die im Stall befindlichen werden einfach ausgetauscht und gereinigt.

Bei den Nippeltränken hatte ich immer mal wieder Kandidaten, die sich direkt darunter gelegt haben und alles klatschnass wurde. Nicht nur das Tier, sondern auch die Bucht.
Dann setzten sich v.a. beim Fellwechsel die Nippel mit Haaren zu, so dass diese ständig frei gemacht werden mussten.
Hinzu kam, dass immer mal wieder vereinzelt welche undicht wurden.
Irgendwann hatte ich davon die Nase voll, aber vielleicht muss auch Jeder für sich die Erfahrungen damit sammeln.

Gruß
Claudia
Dat Claudia,...... immer einen Ringel voraus.....

Ralf78

Intermediate

  • "Ralf78" is male

Posts: 338

wcf.user.option.userOption78: Ralf Neumann

Location: 66773 Schwalbach Saar

Hobbies: Rassekaninchen züchten

wcf.user.option.userOption76: SR85

wcf.user.option.userOption75: ZwW loh blau, Probehalber ZwW hasenfarbig, Meine Tochter hat die ZwW weiß BlA

wcf.user.option.userOption77: Schriftführer, 2. Tätowart

  • Send private message

17

Tuesday, July 30th 2019, 6:39pm

Hallo Claudia.
Bei den Nippeltränken hatte ich immer mal wieder Kandidaten, die sich direkt darunter gelegt haben und alles klatschnass wurde. Nicht nur das Tier, sondern auch die Bucht.
Bei mir ist es so angelegt, dass das Wasser abfliesen kann.

Dann setzten sich v.a. beim Fellwechsel die Nippel mit Haaren zu, so dass diese ständig frei gemacht werden mussten.
Das Fell mache ich beim füttern immer ab. Finde das jetzt nicht als störend.
Hinzu kam, dass immer mal wieder vereinzelt welche undicht wurden.
Das kommt hier und da mal vor. Hält sich aber bei mir in Grenzen.
Mein Fazit ist eher positiv zu den Nippelträgen. Zumindest überwiegt der Vorteil gegenüber dem Nachteil.

Gruß Ralf

MichaelM

Intermediate

  • "MichaelM" is male

Posts: 442

wcf.user.option.userOption78: Michael Macke

Location: Lohne/ Kroge-Ehrendorf

Occupation: Verfahrensmechaniker für Kunststoff-und Kautschuktechnik

Hobbies: Rassekaninchenzucht, Singen

wcf.user.option.userOption76: I144 Kroge-Ehrendorf Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

wcf.user.option.userOption75: Zwergwidder, havanna-weiß; Farbenzwerge, rhönfarbig;

wcf.user.option.userOption77: Zuchtbuchführer, Jugendleiter, Kassierer im Ortsverein; Schriftführer im Hermelin-und Farbenzwergeclub I33

  • Send private message

18

Tuesday, July 30th 2019, 7:04pm

Hallo Ralf,

Mein Fazit ist eher positiv zu den Nippelträgen. Zumindest überwiegt der Vorteil gegenüber dem Nachteil.
Wenn es dir nicht zu viel ist, zähle mir doch mal bitte die vielen Vorteile der Nippeltränken auf... Danke!

Gruß
Michael

ClaudiaD

Forummeister

  • "ClaudiaD" is female

Posts: 1,366

wcf.user.option.userOption78: Claudia

Location: NRW

Hobbies: Tiere, Schwimmen, Radfahren

wcf.user.option.userOption76: R16

wcf.user.option.userOption75: Farbenzwerge havf.

  • Send private message

19

Wednesday, July 31st 2019, 7:19am

Hallo Ralf,

Bei mir ist es so angelegt, dass das Wasser abfliesen kann.
Hm, wo fließt denn das hin, wenn das Tier mit dem Kopf und v.a. den Ohren direkt unter dem Nippel liegt, diesen zwangsläufig auslöst und sich der ganze Inhalt über das Tier ergießt? Entschuldige, da habe ich gerade wohl ein Vorstellungsproblem.

Mein Fazit ist eher positiv zu den Nippelträgen. Zumindest überwiegt der Vorteil gegenüber dem Nachteil.
Das meinte ich damit, dass man damit wohl seine eigenen Erfahrungen machen muss.
Ich empfand sie als umständlich und unverlässlich. Dazu im Winter weniger praktikabel. Klar, kann man sich auch hier einen doppelten Satz anlegen und einfach austauschen. Nur ist es so, wenn die Tränken einmal eingefroren sind, gibt es gar nichts mehr. Aus den Näpfen können sie wenigstens Eis schlecken, was sie auch tun, wenn sie Durst haben.
Der Austausch im Winter durch Näpfe war für mich der "Einstieg" mit Wassernäpfen und so bin ich dabei geblieben.

Gruß
Claudia
Dat Claudia,...... immer einen Ringel voraus.....

juno

Foriker

  • "juno" is male
  • "juno" started this thread

Posts: 59

wcf.user.option.userOption78: Thomas

Location: Pegau

Occupation: Kfz Techniker

Hobbies: selber machen (Bier, Wein, Brot, Nudeln, Tiere nutzen) fördert das Bweustsein und eine gesunde Lebenseinstell

wcf.user.option.userOption76: noch nicht

wcf.user.option.userOption75: Mixe, ich hoffe bald

  • Send private message

20

Wednesday, July 31st 2019, 11:34am

Wie nennt man eigentlich junge Kaninchen?
Beim Schwein sagt man Ferkel (wenn etwas größer Läufer), beim Pferd Fohlen, Kuh Kalb und beim Kaninchen?
juno

Similar threads