Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Januar 2009, 09:14

Bericht von der Landesverbandsschau Rheinland 2009

Startseite
 

 
Bericht von der Landesverbandsschau
Rheinland

 

Am Samstag machten wir uns mit 2 Züchtern aus Ostwestfalen auf den Weg nach Rheinberg um wie in jedem Jahr die LV Schau des LV Rheinland zu besuchen.

Nach fast 200 gefahrenen Kilometern kamen wir bei 13 Grad Celsius unter Null  bei herrlichem Winterwetter gegen 9,00 Uhr in Rheinberg an.

 

Der Parkplatz vor der Messe Rheinberg war schon gut gefüllt,

 

Fahrzeuge mit Züchtern aus den Nachbarländern Holland, Belgien und Luxemburg waren wie in jedem Jahr da um die Schau zu besuchen.

 

Die Siegerschau, in der die Siegertiere aller Rassen und Farbenschläge vertreten waren, vielen den Besuchern in einer vorbildlichen dekorierten, eigenständigen Abteilung sofort ins Auge.

 

Auch der Werbestand des LV westfälischer Rassekaninchenzüchter war aufgestellt und machte Werbung für die am 17/18.01.09 stattfindende LV Schau.

 

Der Rasse des Jahres 2008, die Zwergschecken, wurde in einer kleinen aber feinen Präsentation eine eigenständige Ausstellungsfläche gewidmet…

 

Sehenswert war, wie in jedem Jahr so auch in diesem Jahr die Präsentation der Huk Gruppe des LV Rheinland. Nicht nur von hervorragender Qualität der einzelnen Bewertungsnummern sondern auch in einer sehr schönen Dekoration wurden die Stücke präsentiert.

 

Erfreulich war für uns Berichterstatter, das wir – wie so häufig in der Vergangenheit, guten Freunden zu Meistertiteln gratulieren konnten!

Auf dem Bild von links:

Leo Kremers Heinsberg mit Wiener blau, der die höchste ZG farbiger Tiere der Schau stellte und damit die bronzene Plakette des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucher- schutz erhielt. Daneben sein Bruder Paul Kremers, Landesmeister mit Hasen rb sowie sein Sohn Stefan Kremers, Landesmeister mit Loh schwarz.

Die gesamten Titelträger sind auf der Homepage des LV Rheinland einzusehen, hier alle Auszeichnungen aufzuführen würde wohl den Rahmen sprengen.

Trotzdem gratuliert das RKZ – Forum allen Titelträgern zu ihren Erfolgen!

 

Bei der vorzüglichen Bewirtung der Zuchtfreunde aus dem Rheinland war nicht nur während der offiziellen Eröffnung die Gastronomie sehr gut gefüllt…

 

Nach der offiziellen Eröffnung durch den Schirmherrn der Schau, Herrn Johannes Fitzen, Präsident der LK Nordrhein- Westfalen, war das Gedränge bei der Kontrolle der verkauften Tiere groß. Die Schlange war 2-reihig teilweise bis zu 15 Meter lang… Bei so viel Investitionen in neue Zuchttiere soll wohl für das kommende Zuchtjahr 2009 die richtige Weichenstellung erfolgt sein.

 

Als wir gegen 13,00 Uhr die Schau verließen war der Parkplatz noch immer gut gefüllt.

 

Für uns war es jetzt der 9. LV Schau Besuch in Rheinberg, wir freuen uns auf das Wiedersehen mit unseren Zuchtfreunden zur Bundesrammlerschau in Kassel!

 

 

http://www.kaninchen-rheinland.de/Sieger-Tiere09.pdf
http://www.kaninchen-rheinland.de/V-Tiere09.pdf
http://www.kaninchen-rheinland.de/Auszeichnungen09.pdf
http://www.kaninchen-rheinland.de/Auszei…_Herdbuch09.pdf

Das Copyright für Bilder und Texte liegt bei den jeweiligen Verfassern und beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei www.rkz-forum.com. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Rassebericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

Euer RKZ-Team