Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Juni 2010, 18:44

Kaninchenausstellung: Was, wie, wo?

Hallo :)



ich bin ein purer Zuchtanfänger, gerade frisch in einem Kleintierzuchtverein mit gepachteter Pazelle, habe ein junges Hermelinpärchen hier *verliebtbin* und möchte Anfang nächsten Jahres die erste Verpaarung setzen. Ich habe wirklich null Ahnung was Ausstellungen angeht, weiß weder wann und mit welchen Tieren man geht etc pp. Ich weiß nur das ich laut Satzung ausstellen muss.



Kann mich jemand aufklären? Würde mich freuen :-)

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 856

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juni 2010, 19:44

Hallo,
herzlich willkommen in unserer Runde.
Die Antwort auf deine Frage wäre wohl ellenlang.
Es gibt in jedem Verein einen Zuchtwart, seine Aufgabe sollte es sein neue Züchter zu unterstützen.
Bei großen Vereinen, teilt man sich diese Aufgabe. Wenn Du an den Monatsversammlungen regelmäßig teilnimmst, werden sich dort einen Teil deiner Fragen beantworten lassen.
Auch findet man dort unter den Zuchtfreunden einen "alten Hasen" bei dem die Chemie stimmt und der dich anleiten kann.
Bei einer Gemeinschaftszuchtanlage, sollte es doch wohl auch Kontakte, von Stall zu Stall geben, wo man die helfen kann.

Als erstes sollte man dir vielleicht einmal bei der Auswahl deiner Zuchttiere Rat geben, Bei der Hermelin ist wegen des Zwergengens darauf zu achten, dass du eine größere Häsin einsetzt.
Auch könnte eine Häsin fast etwas wenig sein, da oft die Zwergrassen kleine Würfe bringen.

Die "Wettkämpfe" werden meisten auf Sammlungen ausgetragen, dass sind 4 Tier aus dem Zuchtjahr oder ein Elterntier mit drei Nachkommen. Dann sollte man auch noch ein paar Tiere als Ersatz haben.
Bei der Auswahl, welche der Tiere nun am Besten in die Sammlung zusammengestellt werden, sollte der Zuchtwart oder jemand anderes dir in der ersten Zeit helfen.

Auch ich schaffe es in meinem Verein als Zuchtart nicht immer alles Zuchtfreunde so oft zu besuchen, wie ich es eigentlich möchte, aber wenn es Fragen gibt, kann jeder Zuchtfreund die entsprechenden Tiere mit zur Versammlung bringen oder mal damit bei mir vorbeizukommen. Bei Züchtern, die unsicher sind, schaue ich dann auch mal vorbei. Wir haben allerdings keine Gemeinschaftszuchtanlage und die Züchter wohnen teilweise auch etwas weiter von mir weg.

So einmal eine Wenig zum Start. Bei weiteren Fragen, helfen wir dir her gerne weiter, es wäre aber sinnvoll dazu mehr in Detail zu gehen, was Du wissen möchtest.
Auch wirst du hier im Forum viele Dinge schon geschrieben finden, die dir weiterhelfen.
Schau einmal im Portal auf der linken Seite, da findet man Link zu Rasseberichten, ein Sachwortverzeichnis wo Fachwörter erklärt werden und viele andere Themensammlungen.
Ganz oben auf der rechten Seite ist ein Suchfeld, wo Du zu verschiedenen Schlagworten Themen finden kannst.

Schauen wir mal, wie wir dir so helfen können.
Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

3

Dienstag, 22. Juni 2010, 20:15

Danke Kai :)



Ja das die Häsin etwas größer sein soll und die Schwierigkeit mit dem Zwergengen weiß ich. Laut Züchterin wurde mir genau ein solches Paar verkauft, also gut zur Verpaarung. Wir sind ja erst neu in dem Verein und ich habe erst Ende nächsten Monats die erste Mitgliederversammlung.......da erfahre ich bestimmt mehr. Ich bin nur so neugierig und wollte mich schon mal belesen.



Sandra

4

Dienstag, 22. Juni 2010, 20:20

Start in die Kaninchenzucht

Hallo,

ersteinmal ein herzliches Willkommen hier im Forum, viel Spass, gute Informationen und Diskussionen.

Dann will ich mal versuchen, Dir einen Überblick zu verschaffen.

Nach dem Einzugsgebiet unterscheiden wir:

-Vereinsschauen (also ein Verein)
-Stadt-, Orts- oder Lokalschauen (ein Ort, aber möglicherweise mit mehreren Vereinen)
-Kreisverbandsschauen (Kreisverband, meist auf der Ebene des politischen Landkreises)
-Landesverbandsschauen (Landesverband, auf der Ebene der historischen deutschen Länder, also nicht unbedingt der Bundesländer)
-Bundesschau (Deutschlandweit, jedes zweite Jahr)
-Bundesrammlerschau (ebenfalls, im Wechsel mit der Bundesschau)
-Europaschau (auf der Basis der Europäischen Züchtergemeinschaft, abweichend von den EU-Ländern, alle 3 Jahre, nächstes Mal 2012 in Leipzig)

Allgemeine Schauen (wer daran teilnehmen darf, geht aus den Ausstellungsbedingungen hervor)
internationale Schauen (noch selten in Deutschland, auch da kommt es auf die Ausstellungsbedingungen an, wer teilnehmen darf)
EE-Championate, auch rassebezogene Europaschau genannt (Europäische Züchtergemeinschaft, beschränkt auf bestimmte Rassen)
Clubschauen und Club-Vergleichswettkämpfe, Ausstellungen der Preisrichtergruppen (dazu muss man also Clubmitglied oder Preisrichter sein)

Bezogen auf das Alter oder das Geschlecht der Tiere unterscheiden wir noch:
- Jungtierschauen (Jungtiere, Häsinnen mit Jungen)
- Häsinnenschauen (Häsinnen, Häsinnen mit Jungen)
- Rammlerschauen (Rammler)

An jede dieser Schauen können noch angeschlossen sein:

- Ausstellung der Herdbuchabteilung für Normal- und Kurzhaar
- Ausstellung der Herbbuchabeitlung für Angora
- Ausstellung von Erzeugnissen der bzw. um die Kaninchenzucht (Erzeugnis- oder Produktenschau der Handarbeits- und Kreativgruppen)
- Beurteilung von Liebhaberkaninchen
Und dann gibt es noch Werbeschauen oder die Beteiligung an
Landwirtschaftsausstellungen, vielleicht verbunden mit einer
Publikumsbewertung.
Für Angorakaninchen gibt es zusätzlich noch Schur- und Leistungsprüfungen.

Nach dem Alter der Züchter kann man noch spezielle Ausstellungen oder Abteilungen auf Ausstellungen für Jungzüchter unterscheiden.

Ausstellen kann man (abgesehen von der Beurteilung von Liebhaberkaninchen) im ZDRK nur ordnungsgemäß gekennzeichnete Tiere (tätowierte, beringte oder mit Knopf im Ohr eines anerkannten Zuchtvereins/verbands). Das Alter der Tiere spielt grundsätzlich keine Rolle, außer der geschilderten Klassen für Jungtiere oder Muttertiere mit Jungen. Es spielt grundsätzlich auch keine Rolle, ob die Tiere aus Deiner eigenen Zucht stammen, oder zugekauft sind. Bei der Preisverteilung kommt es allerdings auf die Ausschreibung des Preises oder Pokals an. Die Tiere müssen in fast allen Landesverbänden gegen RHD geimpft sein. Ausserdem natürlich auch sonst gesund und frei von Ungeziefer sein. Impfnachweis und sichtbarer Gesundheitszustand werden kontrolliert. Krank erscheinende Tiere können bei der Einlieferung zurückgewiesen werden, während der Ausstellung von der Bewertung ausgeschlossen werden und auf der Quarantänestation landen.

Neben Einzeltieren kann man auch Zuchtgruppen ausstellen:
ZG1=kleine Familie (ein Elterntier und drei Nachwuchstiere)
ZG2=Wurfgeschwistersammlung (vier Tiere aus einem Wurf)
ZG2a=Wurfgeschwistersammlung 2+2 (zwei Tiere aus einem Wurf+2 Tiere aus einem anderen Wurf)
ZG3=Kollektion (4 Tiere aus beliebig vielen Würfen, beide Geschlechter müssen vertreten sein, nicht in allen Landesverbänden zulässig)
Für die Richtigkeit der Angaben zu den Zuchtgruppen/Sammlungen muss der Zuchtbuchführer Deines Vereins einen Bestätigungsvermerk auf der Meldung zur Ausstellung machen.

Wichtig ist auch, immer wieder die Ausstellungsbestimmungen zu beachten, denn manchmal muss man für irgendwelche Pokale usw. bestimmte Tiere auf dem Anmeldebogen extra ankreuzen.

Die Jungtierausstellungen laufen zeitlich meist zwischen Juni und September. Die "normalen" Ausstellungen auf örtlicher Ebene im Oktober/November, die Kreisschauen im Dezember, die Landes- und Bundesausstellungen im Januar/Februar, die Rammlerschauen Februar/März, die Häsinnenschauen April/Mai. Die Clubschauen und die EE-Championate Ende September/Oktober.

LG Melanie

5

Dienstag, 22. Juni 2010, 20:51

Wow, vielen Dank Melanie!!!!!!!



Meine beiden sind jetzt noch gar nicht tätowiert oä.....wird das nachgeholt? Wer macht das?



Und noch eine Frage....kann man sich irgendwo den Rassestandard downloaden oder kaufen? Ich würde gerne neben den Hermelin noch Zwergwidder züchten und würde gerne wissen welche Farbschläge im Standard sind.



Sandra

6

Dienstag, 22. Juni 2010, 22:25

Hallo Sandra,
auch von mir erst einmal ein herzliches willkommen hier im Forum.
Den Standard kannst du bei der Drucksachenverteilerstelle deines Landesverbandes bestellen.
(Die Adresse sollte man dir auf der Monatsversammlung geben können.)

Was die Farbenschläge der Zwergwidder angeht, habe ich hier mal eine Auflistung aller anerkannten Farbenschläge für dich:

eisengrau

dunkelgrau
wildfarben
hasenfarbig
perlfehfarbig

gelb
rot
luxfarbig
chinchillafarbig
schwarz
blau
havannafarbig
thüringerfarbig
fehfarbig
rhönfarbig
hototfarbig
japanerfarbig
lohfarbig schwarz
lohfarbig blau
lohfarbig havannafarbig
lohfarbig fehfarbig
marderfarbig braun
marderfarbig blau
siamesenfarbig gelb
siamesenfarbig blau
russenfarbig schwarz-weiß
russenfarbig blau-weiß
weißgrannenfarbig schwarz
weißgrannenfarbig blau
weißgrannenfarbig havannafarbig
eisengrau-weiß
dunkelgrau-weiß
wildfarben-weiß
hasenfarbig-weiß
perlfehfarbig-weiß
gelb-weiß
rot-weiß
luxfarbig-weiß
chinchillafarbig-weiß
schwarz-weiß
blau-weiß
havannafarbig-weiß
thüringerfarbig-weiß
fehfarbig-weiß
weiß RA (=Rotaugen)
weiß BlA (=Blauaugen)
schwarzgrannenfarbig

Ich hoffe ich habe keine vergessen =4
Solte es doch so sein, bitte ich um ergänzung!!

Und was den ausgangsbeitrag von dir betrifft, schau doch mal hier: http://www.rkz-forum.de/forum_rkz/forum/…d&threadID=3221
Ist zwar nicht beschrieben welche Tiere man am besten zur Zucht einsetzt, aber wie, wo, was alles mit einer Ausstellung zusammen hängt.
Gruß aus Witten
Holger

7

Mittwoch, 23. Juni 2010, 12:40

Start in die Kaninchenzucht

Meine beiden sind jetzt noch gar nicht tätowiert oä.....wird das nachgeholt? Wer macht das?
Da wirst Du ein Problem bekommen, wenn der Züchterkollege, von dem Du Deine Tiere bekommen hast, das nicht nachholt...

Du hast ja geschrieben, dass Du in einem Kleintierzuchtverein bist, daher muss ich ja davon ausgehen, dass Du dem ZDRK angehörst, in dem einige Dinge streng geregelt sind. Es gibt noch einen zweiten, viel kleineren Verband in Deutschland, der "anders" ist, vielleicht ein wenig lockerer in vielem, in einigem aber vielleicht auch noch strenger.
Die Wahl der Farben beispielsweise werden ganz unterschiedlich betrachtet, auch bei Zwergwiddern, die da Widderzwerge heißen.

Die Standards sind grundsätzlich bei der Drucksachenverteilerstelle bzw. beim "Materialwart" zu erhalten, der des BDK ist allerdings ausverkauft und wird nicht eher neu gedruckt, als endlich vollständig überarbeitet. Zusätzlich zu den Standards der beiden Deutschen Verbände gibt es auch einen EE-Standard, der für die internationalen, die EE-Schauen und die EE-Championate gelten.

LG Melanie

Karl Ströbele

Forummeister

  • »Karl Ströbele« ist männlich

Beiträge: 1 033

Wohnort: Württbg-Schwaben

Beruf: Schlossermeister

Hobbys: Chorgesang, Angeln, Kochen

Verein: B332 Weißenhorn

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

Ämter in unserer Organisation: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Juni 2010, 18:16

Zusätzlich zu den Standards der beiden Deutschen Verbände gibt es auch einen EE-Standard, der für die internationalen, die EE-Schauen und die EE-Championate gelten.
^
Hallo,
soweit ich weiß müsste es demnächst einen neuen Europa-Standard geben. Weiß jemand Genaueres darüber?
Gruß
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

9

Mittwoch, 23. Juni 2010, 18:23

EE-Standard

Hallo,

ja, es wird intensiv daran gearbeitet, er soll 2011 oder 2012 kommen. Wenn Ihr in das Protokoll schaut, sind ja eine Menge Rassen neu aufgenommen, und auch noch weitere durch GB beantragt worden. Es wäre ja sinnvoll, die "neuen" Rassen bereits vor der nächsten EE-Schau 2012 in Leipzig als offiziellen Standardtext zur Verfügung zu haben.

LG Melanie

10

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:11

Okay das heißt ich kann die beiden nicht selbst tätowieren lassen? Das müsste der Züchter machen? Und wie wenn das aus irgendeinem Grund nicht geht? Darf ich dann die beiden gar nicht zur Zucht nehmen?

Karl Ströbele

Forummeister

  • »Karl Ströbele« ist männlich

Beiträge: 1 033

Wohnort: Württbg-Schwaben

Beruf: Schlossermeister

Hobbys: Chorgesang, Angeln, Kochen

Verein: B332 Weißenhorn

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Widder grau, blaugrau und weiß Blauauge

Ämter in unserer Organisation: Kassier und Zuchtwart im Verein B332, Schriftführer im Widderclub Bayern, Sektion Schwaben

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:29

Hallo Sandra,
sprich doch mal mit der Züchterin, von der du die Tiere hast, vielleicht hat sie ja den ganzen Wurf in ihrem Verein gemeldet und die Täto-Nummern für deine Tiere sind auch vergeben worden, dann wäre es kein Problem die Tiere noch zu tätowieren. Oder die Züchterin müsste sie bei ihrem Zuchbuchführer nachmelden. Jedenfalls brauchst du die Tätos der Eltern, wenn du im Frühjahr die Jungtiere bei deinem Verein zur Tätowierung anmelden möchtest.
Gruß
Karl
Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.
Matthias Claudius

jenni-kral

Forummeister

  • »jenni-kral« ist weiblich

Beiträge: 869

Realname: Jennifer

Wohnort: Traunstein

Beruf: Steuerfachwirtin

Verein: B104

gezüchtete Kaninchenrassen: Weiße Hotot

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Juni 2010, 20:46

Wie alt sind den die beiden?

13

Mittwoch, 23. Juni 2010, 20:56

Die beiden sind im April geboren. Ich werde gleich mal die Züchterin kontaktieren. Sie hat mich beraten und mir dann die beiden verkauft. Aber ich kenne mich mit dem ganzen ja noch nicht aus. Ich bezweifel jetzt allerdings das sie sie irgendwo gemeldet hat, da sie mir erzählt hat sie würde erst jetzt wieder in einen Verein eintreten. Sie betreibt die Zucht bei sich zu Hause.



Super, was mache ich denn dann?

Benjamin Binkiewicz

Fortgeschrittener

  • »Benjamin Binkiewicz« ist männlich

Beiträge: 214

Realname: Benjamin Binkiewicz

Beruf: BMW Overdreef

Hobbys: Kaninchenzucht

Verein: R116 Duisburg - Walsum Glück auf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber blau, Blaue Wiener, Zwergwidder blau

Ämter in unserer Organisation: Verein Ausstellungsleiter Kreisverband Jugendleiter

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Juni 2010, 08:01

Hallo Atlana,
die Regel des ZDRK ist das der Dechschein oder auch Tiermeldebogen genannt heißt bei vielen Züchtern verschieden bis zur 6 Woche beim zuchtbuchtführer das ist der mann oder Frau der die Nummern verteilt und dein meldebogen unterschreiben muss wenn du ausstellst ob du die richtigen Zuchtgruppe (Zuchtgruppe 1oder 2) ausstellst. Da werden auch schon einmal in verschiedenen Vereinen ausnahmen gemacht und man nimmt auch schon einmal noch Deckscheine an die 8 Wochen alöt sind. Mit 12 Wochen müssen die Tiere Tötowiert worden sein das ist auch wieder eine vorgeschriebene Regel denn erst durch das Täto wird das Tier werdvoll und ist ein Rassetier. Kauft man sich ein Tier was kein Täto hat so gielt es als Bastard und ist werdlos für die Zucht.

Mir ist das auch schon einmal passier da hatte ich einen Züchter vertraut und der hat mir dan ein untätowiertes Tier untergejubelt und seit dem achte ich beim Zuchttierkauf und vorher auch schon immer nur dieses eine mal hatte ich eine Ausnahme gemacht auf das Täto. Denn sonst kann man die Tiere nicht für eine Rassekaninchenzucht gebrauchen zumindest nicht für eine im ZDRK betriebene.
Ich kann dir einen Rat geben schau dich schon einmal nach neuen Tieren um und achte darauf das die tiere Tätowiert sind. Denn ich glaube nicht das du die Tiere noch Tätowiert bekommen wirst.

mfg und Gut Zucht
Benjamin

Benjamin Binkiewicz

Fortgeschrittener

  • »Benjamin Binkiewicz« ist männlich

Beiträge: 214

Realname: Benjamin Binkiewicz

Beruf: BMW Overdreef

Hobbys: Kaninchenzucht

Verein: R116 Duisburg - Walsum Glück auf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber blau, Blaue Wiener, Zwergwidder blau

Ämter in unserer Organisation: Verein Ausstellungsleiter Kreisverband Jugendleiter

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. Juni 2010, 11:05

Hallo Atlana,
sag uns doch mal wo du herkommst vielleicht kennt jemand hier aus dem Forum einen Hermelin Zuchter / Züchterin in deiner nähe den man dir mit gutem gewissen empfehlen kann.

mfg und Gut Zucht
Benjamin

16

Donnerstag, 24. Juni 2010, 12:56

Hallo,



habe gerade heute die Satzung meines neuen Vereins bekommen und auch erfahren, dass "wir" dem ZDRK angehören. Also ist es leider schon schlecht :-(



Ich wohne in der Nähe von Hockenheim/Mannheim/Heidelberg.........im Rhein-Neckar-Kreis. Karlsuhe ist auch relativ nah. Wäre ja toll wenn ich einen Züchter finde :)

Benjamin Binkiewicz

Fortgeschrittener

  • »Benjamin Binkiewicz« ist männlich

Beiträge: 214

Realname: Benjamin Binkiewicz

Beruf: BMW Overdreef

Hobbys: Kaninchenzucht

Verein: R116 Duisburg - Walsum Glück auf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber blau, Blaue Wiener, Zwergwidder blau

Ämter in unserer Organisation: Verein Ausstellungsleiter Kreisverband Jugendleiter

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. Juni 2010, 14:35

Hallo Atlana,
nein schlecht ist es nicht. Du gehörst dem Größten Deutschen Kaninchenzuchtverbnand an. Auch haben wir die Bedeutsamsten Ausstellungen wie Bundesschau, Bundesrammlerschau und Clubvergleichsschauen. Überal gibt es regeln und an denen muss oder sollte man sich besser halten damit alles rhuig und zufrieden läuft.

Aber für die Hermelin kannst du dir mal den Link anschauen der dürften recht interessant sein:
http://www.hermelinclub.de.vu/

das wird schon klappen. :yes:

mfg und Gut Zucht
Benjamin

18

Donnerstag, 24. Juni 2010, 19:54

RE: Kaninchenausstellung: Was, wie, wo?

Ich weiß nur das ich laut Satzung ausstellen muss.




Hallo Sandra, in welcher Satzung steht, das du ausstellen musst?

Gruß Franz
Achtung! Dieser Beitrag könnte Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

19

Donnerstag, 24. Juni 2010, 20:36

Hallo.

Ganz sicher nicht in einer Satzung, sondern vermutlich im Pachtvertrag für die Parzelle auf dem Vereinsgrundstück.

Atlana, es ist kein Hinderungsgrund, seine Zucht bei sich zu Hause zu haben. Anders hätte ich nie eine vereinsmäßig organisierte Zucht begonnen. Es gibt viele Gründe, seine Zucht auf dem eigenen Grundstück bei sich zu Hause zu haben.

Gruß
Karl

20

Donnerstag, 24. Juni 2010, 20:40

Ja ich meinte im Pachtvertrag :-)



@Karl: So habe ich das nicht gemeint, viele züchten daheim so wie ich das im Internet sehe und auch ich wollte ja ursprünglich daheim züchten (wenn auch hauptsächlich Meerschweinchen). Ich wollte damit nur sagen das ich keine Ahnung hatte ob sie in einem Verein ist oder nicht bzw. dass das überhaupt notwendig ist etc pp.