Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Juli 2010, 15:49

Kleines ABC der Rassekaninchenzucht

Startseite
 

Rassekaninchenzucht, was ist zu beachten?

Das Wichtigste in Kürze.

Im RKZ-Forum erreiche uns immer wieder Fragen, was alles bei der Zucht von Rassekaninchen zu beachten ist.
Als größter deutscher und flächendeckend vertretender Dachverband ist hier der ZDRK zu nennen, in dem die meisten Vereine und Züchter zusammengeschlossen sind.
Die entsprechenden Bestimmungen werden von der Standardkommission erarbeitet und veröffentlicht. Im aktuellen Standard 2004 sind annähernd 400 Rassen und Farbenschläge beschrieben. In den Allgemeinen Ausstellungsbestimmungen werden alle Bestimmungen rund um Kennzeichnung und Schau aufgeführt.
Möchte man mit der Rassekaninchenzucht beginnen, sucht man sich als erstes einmal einen Verein in seiner Nähe. Bei der Auswahl von Kaninchen für den Zuchtbeginn kann man viele Fehler machen, es ist also sinnvoll, sich schon dabei von einem erfahrenen Vereinsmitglied beraten zu lassen. Auch später helfen in den meisten Fällen die Vereinskollegen Neuzüchtern mit Rat und Tat bei dem Start ins Züchterleben.

Auswahl der Rasse
Es gibt zahlreiche schöne Kaninchenrassen, bei denen es allerdings sehr viele unterschiedliche Anforderungen gibt. Je nach Größe der Rasse sind unterschiedliche Mindestgrößen der Stallungen vorgeschrieben. Auch braucht man bei einigen Rassen mehr Buchten, um eine halbwegs ausreichende Menge an weiteren Zucht- und Ausstellungstieren aufzuziehen. Dies ist besonders zu berücksichtigen, wenn man sich für eine besonderen Zeichnungsrassen oder für eine Rasse entscheidet, die in der Züchtung der gesetzmäßigen Spalterbigkeit folgt. In diesen Zuchten werden in jedem Wurf zahlreiche Tiere zu finden sein, die zwar für die Zucht, aber nicht für die Ausstellung geeignet sind. Aus diesem Grund sollte man mit mehr Zuchttieren arbeiten, um die etwa gleiche Menge Ausstellungstiere zu erhalten, wie bei einer einfarbigen Rasse.

Auswahl der Zuchttiere
Nicht alle Kaninchen können für die Rassekaninchenzucht eingesetzt werden.
Zum Einen sind nicht alle Rassen aus dem europäischen Ausland auch im ZDRK zugelassen, zum Anderen müssen alle Zuchttiere durch eine Tätowierung gekennzeichnet sein.
Im rechten Ohr steht die Nummer des entsprechdenden Vereines, im linken Ohr die Kennzeichnung des Kaninchens, die erste Zahl steht für den Zuchtmonat, die zweite Zahl für das Zuchtjahr und die folgenden Zahlen für die laufende Nummer im Vereinszuchtbuch.

So wäre ein Tier mit folgender Nummer WJ147 3.0.2 im Vereinszuchtbuch des W147 Hörstmar als Tier der Jugendgruppe gelistet, es wäre in März2010 als 2. Tier seiner Rasse im Vereinszuchtbuch eingetragen worden.

Für weitere Details empfehlen wir folgenden Artikel:

 Kennzeichnung von Rassekaninchen

Auch sind nicht alle Kaninchen, die diese Kriterien erfüllen auch gute Zuchttiere, es ist sinnvoll nicht auf eigene Faust am Anfang Tiere auf den Ausstellungen allein zu kaufen, sinnvoller ist es dabei einen erfahrenen Züchter zu Rate zu ziehen, um Fehlkäufe weitestgehend auszuschließen. Selbst hoch prämierte Tiere sind nicht immer ein Garant für einen erfolgreichen Zuchtanfang. Je nach Rasse, ist auf verschiedenen Dinge zu achten, die Elterntiere müssen „zusammen passen“, um erfolgreich in die Zucht zu starten.

Fütterung während der Trächtigkeit auf Aufzucht
Auch hierbei gibt es leider immer wieder typische Anfängerfehler, die man nicht machen sollte. Eine trächtige Häsin sollte nicht zu gut gefüttert werden, oft führt dies zu einem übermäßigen Wachstum der Föten und bringt dadurch Probleme bei der Geburt. Die Häsinnen sollten nicht mehr Futter als sonst auch bekommen (Faustformel 30gr/Tag Pelletfutter je kg/Lebendgewicht) sollte man viel Früchte, Obst oder weiter Dinge auf dem Speiseplan stehen haben, muss diese Menge noch entsprechend verringert werden. Abwechslungsreiches Futter und immer ausreichend Heu und Wasser sollte bei der Fütterung der Zuchttiere gegeben sein.

Nestkontrolle
Nach dem Werfen sollte man das Nest auf verendete Jungtiere, Geburtsreste und Verschmutzung kontrollieren. Sollte die Häsin kein schön ausgepolstertes Nest gebaut haben, muss man gerade in der kalten Jahreszeit helfen. Viele Züchter empfehlen den Einsatz von Wurfboxen, um die Jungen zu schützen.
Nun sollte man der Häsin ausreichend energiereiches Futter zur Verfügung stellen, das sie für die täglich steigende Milchproduktion benötigt.
Aufzucht der Jungtiere
Beginnen die Jungtiere eigenständig zu fressen, sollte der Züchter mit Bedacht füttern und auf eine ballastreiche Fütterung achten. Oft ist ein übermäßiges Fressen von energiereichem Futter der Grund für Darmprobleme bei Jungtieren. Rohfaserreiches Futter ist sehr günstig und hilfreich. Am Anfang ist weniger oft mehr.


Zuchtmeldung
Recht früh nach dem Werfen sollte der Züchter die Zuchtmeldung an den Zuchtbuchführer senden (spätestens nach 6 Wochen), hierzu verwendet man einen entsprechendes „Deckschein-Formular“ oder kann es mit einen entsprechenden Zuchtbuchprogramm mit ZDRK-Zulassung ausdrucken.
Anschließend werden die Tiere dann vom Tätowiermeister gekennzeichnet.

Erste Ausstellungen
Es gibt Jungtierschau, wo die Jungtiere noch nicht voll entwickelt sein müssen, dort werden die Tiere mit mir Prädikaten bewertet. Kaninchen können bis zum 8. Monat (Geburtsmonat zählt nicht mit) als Jungtiere ausgestellt werden (Beispiel: Ein Januartier bis Ende September).
Bei Alttierschauen müssen die Tiere das erforderliche Gewichte der entsprechenden Rasse aufweisen und auch sonst alle Anforderungen der Rasse präsentieren, wie sie im Standard beschrieben sind.
Nicht alle der Jungtiere werden als Ausstellungstier geeignet sein, man sollte sich immer einmal wieder die Jungtiere anschauen und sich von Tieren mit „schweren Fehlern“ trennen. Auch hierbei ist es sinnvoll, sich anfangs von einem „alten Hasen“ beraten zu lassen. In vielen Vereinen werden Tierbesprechungen und Tischbewertungen durchgeführt, wo man die Tiere in Augenschein nehmen kann. Tischbewertungen sind sehr hilfreich, weil der PR hier dem Züchter anhand seiner Tiere Vor- und Nachteile nennen darf.

Sammlungen
In der Rassekaninchenzucht wird ein höherer Wert auf eine „Sammlungsleistung“ als auf ein einzelnes Tier gelegt. Dies ist sehr sinnvoll, das man nicht einen einzelnen „Blender“ für erfolgreiche Nachkommen braucht, sondern einer zuchtfesten Gesamtleistung den Vorrang gegeben wird.
Hier wir folgendermaßen unterschieden:
Zuchtgruppe I: Hier wird ein Elterntier zusammen mit 3 Nachkommen aus einem Wurf ausgestellt
Achtung, diese Zuchtgruppe ist nicht bei Jungtierschauen zugelassen
Zuchtgruppe II: Vier Tiere aus dem laufenden (aktuellen) Zuchtjahr, entweder vier Tiere aus einem Wurf oder je zwei Tiere aus zwei Würfen
Zuchtgruppe III: Hier können Tiere aus dem Zuchtjahr aus verschiedenen Würfen gemischt werden, wichtig ist, dass beiderlei Geschlechter in einer Zuchtgruppe ausgestellt werden. Achtung die ZG III ist nicht in allen Landesverbänden zugelassen.

Zucht(werbe)wart
Dies sollte im Kaninchenzuchtverein der wichtigste Posten sein. Ein guter, zuchterfahrener Zuchtwart, sollte neuen Züchtern mit Rat und Tat weiterhelfen. Natürlich gehören dazu zwei. Einer, der über das Wissen verfügt und weitergibt und einer, der bereit ist Ratschläge anzunehmen. In größeren Vereinen ist es auch sinnvoll, sich die Betreuung von Neuzüchtern und Jungzüchtern zu teilen.

Hilfreiches
Natürlich gibt es neben züchterischer Hilfe zahlreiche Möglichkeiten, sich über die Rassekaninchenzucht zu informieren. Neben verschiedenen Büchern sind im Internet neben unserem www.rkz-forum.de auch www.kleintiernews.de und zahlreiche andere Internetseiten zu finden.

Wir wünschen allen Anfängern in der Rassekaninchenzucht einen guten Zuchtstart und würden uns freuen, wenn wir neue Züchter in unserem Forum treffen.
Euer RKZ-Team

 

 

 

Wir bedanken uns bei  Kai Sander und einigen Helfern für diesen Bericht und die Fotos. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Verfassern und beim Rassekaninchenzuchtforum e.V. Die Rechte der Grafiken liegen bei www.rkz-forum.de. Weitere Ergänzungen, Meinungen und Bilder zum Bericht bitte an webmaster@rkz-forum.de. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

 

(C) 2010 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

 


Laurana

Fortgeschrittener

  • »Laurana« ist weiblich

Beiträge: 318

Realname: Karin

Wohnort: Ö/Wr. Neustadt

Hobbys: Spinnen

Verein: BL12

gezüchtete Kaninchenrassen: ZwW gelb, ZwW siam-gelb, Teddyzwerge

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2010, 19:54

Vielen Dank für diesen Bericht! =6
Liebe Grüße aus Österreich

Karin

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2010, 20:42

Was man nicht unterschätzen darf, ist der Platzbedarf für Futter und Einstreu!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

tatti-1401

Foriker

  • »tatti-1401« ist weiblich

Beiträge: 115

Realname: Tatti

Wohnort: 35239 Steffenberg

Beruf: Arbeitet in einer Buchbinderei

Hobbys: Galloways, Beos und Kaninchen

Verein: H305

gezüchtete Kaninchenrassen: Russenkaninchen, Zwergwidder russenfarbig schwarz -weiß

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juli 2010, 21:22

Ein guter Bericht für Neulinge (wie Mich) auf dem Gebiet. :yes:

Wobei mir aber beim nachfolgenden Text aufgefallen ist:

So wäre ein Tier mit folgender Nummer W147 3.0.2 im Vereinszuchtbuch des W147 Hörstmar gelistet, es wäre in März2010 als 2. Tier seiner Rasse im Vereinszuchtbuch eingetragen worden.

Das Tier hat ein WJ147 und wurde von einem Jungzüchter gezüchtet. Da ich am Anfang mit dem J auch nichts anfangen konnte sollte man es mal erwähnen.

Liebe Grüsse von Tatti

Pasu12

Forenneuling

  • »Pasu12« ist weiblich

Beiträge: 39

Über mich: HuHu , wir sind im Kaninchenzuchtverein M43 kommen aus Meck Pom in einen kleinen Dörfchen in Niendorf . Ich züchte Deutsche Widder Havanna ab ende des Jahres kommen noch Zwergwidder Marderfarbig Blau hinzu . Mein Freund und ich leben sehr für unsere Tiere , er ist im Geflügelzuchtverein auch hier und wir züchten noch Toulouser Gänse und wollen uns noch neben vielen anderen Hühnerrassen die hier rumtanzen , auf die Bielefelder Kennhühner spezialisieren.

Ausserdem haben wir noch Schweine Enten viele andere Hühner Hund und Katz gesellt sich auch mit auf unserem Hofe , wir lieben es jeden Tag die Tür auf zu machen und man weiss die Tiere brauchen ein und schenken uns immer wieder lustige Augenblicke .

Realname: Surine Splett

Wohnort: Niendorf

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel

Hobbys: Unser Hof und unser Tier :) mehr brauchen wir nicht :)

Verein: M43

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Widder Havanna und Zwergwidder Marderfarbig Blau

Ämter in unserer Organisation: Surine Splett

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 21:15

ABC

Sehr cool vielen Dank , gleich mal angepinnt :)

LG suri
"Lebe Glücklich , lebe froh wie der Frosch in Mexico"


Deutsche Widder Havanna Zwergwidder Marderfarbig Blau , Toulouser Gänse & Bielefelder Kennhühner Zucht Rau
:)
:elch: :rabbit6:

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 868

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Oktober 2016, 08:25

Hallo,
da momentan hier öfter "Anfängerfragen" gestellt werden, schiebe ich diese Thema einmal wieder hoch....

Auch auf diese Thema können Anfänger noch einemal einen Blick werfen:


Die Rassekaninchenschau

Schaufertigmachen


Wenn ich so manche Tiere bei der Bewertung sehe, könnte es auch dem einen oder anderen "alten Hasen" auch nicht schaden sich das Thema "Schaufertigmachen " noch einmal anzusehen....

In dem Bereich Fachberichte sind noch zahlreiche weitere Berichte die den Start in die Rassekaninchenzucht vielleicht etwas erleichtern können....

Wir freuen uns hier im Forum immer, wenn diese alten Themen wieder aufegenommen werden, statt ein neues Thema mit gleichen Inhalt zu erstellen!

Gruß Kai

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. Oktober 2016, 12:36

Hallo Kai, eine Gute Idee das wieder hoch zu schieben.
Ja bei den Alten Hasen schiebt sich schnell Routine ein und da geht vieles unter.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Jan1604

Forummeister

  • »Jan1604« ist männlich

Beiträge: 842

Verein: -

gezüchtete Kaninchenrassen: blaue Wiener, Zwergwidder Blau

  • Nachricht senden

8

Samstag, 29. Oktober 2016, 14:00

Hallo,

wirklich ein super Bericht für alle Anfänger :) Vorallem ein super schönes Bild von den DklW Bl.W :)

Ich weiß nicht ob das wieder nur bei mir so ist. Aber der Link zu "Die Rassekaninchenschau" funktioniert nicht (404 Not Found).

Meinst du diesen <<<Link >>> hier?

Beste Grüße
Jan

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Oktober 2016, 09:08

Kai, können wir diesen Bericht nicht an die Startseite des Forums mit anhängen?
Das wäre doch sicher machbar und so werden sicher viele Fragen schon im voraus beantwortet.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!