Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Juli 2012, 08:02

Zuchtauswahl rhönfarbiger Kleinwidder

Mal eine Frage an die "alten Hasen".
Ich habe ja seit kurzem rhönfarbige Kleinwidder, wie ist es da mit der Auswahl der Zuchttiere?
Es sind von zwei Häsinnen einige verschieden gezeichnete Tiere gefallen. Darunter sind einige nb Tiere, wenn ich den Standart richtig gelesen habe. Das heist es sind Tiere dabei wo je eine Kopfhälfte nur eine Farbe hat, also zB rechts grau, links weiß.
Es sind auch sehr helle Tiere dabei und ein sehr stark in richtung chinfarbig. es sind auch nocht relativ gleichmäßig gezeichnete dabei, nur eben die farbintensität ist unterschiedlich heller und dunkler.
was eignet sich für die weiterzucht? Der sehr dunkle als farbgeber, oder die relativ gleichmäßigen?
Bilder sind nicht machbar da ich im KH bin.
Also nur theorie machbar.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

BirgitW.

Fortgeschrittener

  • »BirgitW.« ist weiblich

Beiträge: 262

Realname: Birgit

gezüchtete Kaninchenrassen: Angoras

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Juli 2012, 08:30

Lieber Andi,

ich wünsche Dir gute Genesung und das Du recht schnell wieder auf die Beine kommst.

Liebe Grüße Birgit

3

Sonntag, 29. Juli 2012, 09:47

Hi,

ich weiß nicht wie's andere sehen, aber mir sind die meisten rhönfarbigen Kaninchen, egal ob nun Rhönkaninchen, Kleinwidder oder Farbenzwerge insgesamt zu dunkel. Die dunkleren Tiere haben zwar die schönere Farbe, dafür ist die Zeichnung verschwommen. Die helleren Tiere haben eine nicht so satte Farbe, dafür ist die Zeichnung gefälliger. Eine geteilte Kopfzeichnung ist ein leichter Fehler, nur die kreuzweise geteilte Zeichnung von Kopf- und Ohren ist ein schwerer Fehler. Daher würde ich in dem Punkt bzw. in der Zeichnung Zugeständnisse machen, und das Augenmerk z.B. auf die Krallenfarbe der Tiere achten; da gibt's - wenn's nicht so wäre würd's mich überraschen - zumindest bei den Rhön und das nicht nur bei uns - die meisten Probleme. Da muss schon mal das letze Quentchen Farbe und wenn's bloß in der Fantasie vorkommt herhalten, um noch zu "hornfarbig" zu kommen.

Ah ja, ich seh's bei meinen Zwergrexen japanerfarbig. Die Zeichnung ist mehr oder weniger Zufall, top gezeichnete Tiere sind sehr selten, trotzdem gehe ich nicht dazu über Gegensätze (dunkles, helles Tier) oder Tiere mit den selben Fehlern zu verpaaren.

Gute Besserung!

MfG Manfred

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2012, 09:56

Hallo Andreas,
ich kann mich Manfred´s Ausführungen nur anschließen.

Ein richtiger Spaltkopf ist für mich, wenn die Zeichung wirklich sauber mittig über den Kopf geht und das ist eher selten.
Die Krallenfarbe ist bei den rhönfarbigen das größere Problem, ich meine die ist oft bei den dunkleren Tieren besser.
Ich meine Du hast da ein paar Zuchttiere bekommen die diese Problem nicht haben und hoffe, dass es sich bei den Nachkommen vererbt hat.

Warte erst einmal ab, bis du aus dem Krankenhaus zurück bist und zeige uns dann mal ein paar Bilder der Tiere.

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

Brokmann

unregistriert

5

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:01

Hallo Andreas
Von mir auch zuerst einmal gute Besserung.
Die Auswahl der Jungtiere fällt mir auch immer sehr schwer, denke aber daran man soll von oben nach unten auf der Bewertungskarte züchten.
NB. Inder Zeichnung sind Beispiel: Mehr als ¼ des Tieres an einer Stelle einfarbige
Gänzlich einfarbiger Kopf
Spalt Kopf
Pigmentlose Kralle
Ein NB. Bekommt man aber meist wegen der Krallenfarbe den im Standard steht –gezeichnet wie ein Birkenstamm. Da ist für den Preisrichter und Züchter fiel Fantasie gefragt oder wie soll bei Euch ein Birkenstamm aussehen?
Zur Zucht nehme ich auch Tiere die nicht so der Vorstellung einer Rhönzeichnung entsprechen aber nur bei den Häsinnen. Die Rammler sollten bei mir eine gute Zeichnung und Farbe haben. Als Jungtiere sortiere ich nur die ganz hellen –die mit einfarbigen Ohren-mit weißer Brust und Krallenfarbe abweichenden Tiere meist für die Kinder aus.
Bei den Preisrichtern gibt es auch ein Zeichnungsblatt für Rhönfarbige Tiere, was ich aber bisher nur bei einem Preisrichter gesehen habe N.W.
Vielleicht kann der Kai uns dieses Hilfsmittel ja mal zur Verfügung stellen?
Gruß aus Lage
Broki

Michael

Forummeister

  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 854

Realname: Michael

Verein: .

Ämter in unserer Organisation: .

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:23

Hallo,
Seid bitte vorsichtig mit dem Begriff "Spaltkopf". Der Begriff steht beim Rh weder im ZDRK Standard noch im aktuell (noch) gültigen EE Standard.

Eine geteilte Kopfzeichnung ist ein leichter Fehler, nur die kreuzweise geteilte Zeichnung von Kopf- und Ohren ist ein schwerer Fehler.

So ist der Standardtext. Aber, Kai, es steht nirgendwo, das der Kopf in der Mitte "gespalten" sein muss, damit es ein leichter Fehler ist. Wichtig ist für mich, das der Kopf einen geraden "Spalt" hat. Nicht nur beginnend vonm Ohrenansatz zur Nasenspitze, er kann auch leicht schief verlaufen. Wenn der "Spalt" eine Zacke hat ist es für mich kein leichter Fehler.

@Broki
Bei den Preisrichtern gibt es auch ein Zeichnungsblatt für Rhönfarbige Tiere, was ich aber bisher nur bei einem Preisrichter gesehen habe N.W.

N.W. ist Fachmann für Rh. Unbestritten. Aber das von dir beschriebene Zeichnungsblatt ist kein offizielles Hilfsmittel.

@Andi Gute Besserung!

Schönen Sonntag
Michael
... nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:35

Seid bitte vorsichtig mit dem Begriff "Spaltkopf". Der Begriff steht beim Rh weder im ZDRK Standard noch im aktuell (noch) gültigen EE Standard.

Zitat von »Fred«
Eine geteilte Kopfzeichnung ist ein leichter Fehler, nur die kreuzweise geteilte Zeichnung von Kopf- und Ohren ist ein schwerer Fehler.


So ist der Standardtext. Aber, Kai, es steht nirgendwo, das der Kopf in der Mitte "gespalten" sein muss, damit es ein leichter Fehler ist. Wichtig ist für mich, das der Kopf einen geraden "Spalt" hat. Wenn der "Spalt" eine Zacke hat ist es für mich kein leichter Fehler.

Hallo Michael,
ich bin mit dir einer Meinung und wollte damit auch nur ausdrücken dass ich auf den "Spaltkopf" nicht so ein Gewicht legen würde.
Es gibt allerdings ein paar Kollegen, die da eine andere Gewichtung haben....

Ich habe von ein paar Jahren Andreas Brockmann einen recht schönen Rammler mitgebracht, der zeigte schon dieses Merkmal.
Trotzdem würde er auf der AG-Schau recht hoch bewertet und hat es so wie ich mitbekommen habe auch nicht vererbt.
Die Zeichnung ist mehr oder weniger Zufall,

Was dann ja auch diese Aussage belegen würde.

Andy wie bei vielen seltenen Rassen und Farbenschlägen, wirst Du immer mit unterschiedlichen Meinungen von Züchtern und PR leben müssen und deine eigene Linie finden müssen.
Besonders bei der Krallenfarbe gibt es da sehr unterschiedliche Ansichten. Der eine PR schreibt viele NB , der nächste sieht noch Tönung in der Kralle.
Es gibt aber Linien, wo auch an "hellen Läufen" dunklere Krallen zu sehen sind.

Die Krallen dunkeln auch noch mit zunehmenden Alter der Jungtiere etwas nach !!!!!

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2012, 13:40

Hallo Kai, unterschiedliche Meinungen sind ja auch wichtig.

Mir geht es ja erst mal um einen groben Überblick, damit ich im Kopf was sortieren kann.
Es ist ja selbst bei einfarbigen Tieren, auch wenn da immer was anderes gesagt wird, nicht immer leicht die besten Tiere für die Zucht zufinden.
Und nun mit so einer farbpalette von weiß und grau. Das ist eine schöne Aufgabe für das nächste Zuchtjahr, dieses Jahr ist für mich gelaufen.

Hoffentlich findet sich bei und jemand der meiner Tochter unter die Arme greift um die Jungtierschau zu bestehen.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. August 2012, 09:15

Ich habe eben in der letzten Kaninchenzeitung geblättert und fand auf seite 46 bei ZWW rhönfarbig folgende Bemerkung: aber auch grobe Zeichnungen wurden bestraft.

Das heist also es müssen fließende Übergänge sein? Was auch immer das heißen soll.
Natürlich wie mit dem Lineal gezogene Farbabgrenzungen dürfen nicht sein, nur wer putzt seine rhön um sowas hin zu bekommen?
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. August 2012, 09:49

Hallo Andreas,
mir der groben Zeichnung sind eher größere Zeichungsflächen gemeint.

Hier sind zwei Berichte, die dir vielleicht weiterhelfen:
Rasse des Monats Juni 2006 - Rhöhnkaninchen
http://www.widderclub.de/websites/rasseb…lw_rhoenf__.htm

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. August 2012, 18:23

Danke Kai, das kenne ich schon.

ich versuch soviel wie möglich zusammeln um dann besser beurteilen zukönnen und oder mir ein Bild zu machen.
Das bietet sich ja im Moment an, ich habe ja mehr Zeit als mir lieb ist.
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. August 2012, 19:12

Die Bilder im zweiten Link helfen mir schon etwas weiter.
Da ist eines welches etwas verwaschen wirkt, daneben ein sehr klar gezeichnetes Tier. Es ist eben alles möglich und das macht ja den Spass!
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

andi-kaninchen

Forumaltmeister

  • »andi-kaninchen« ist männlich
  • »andi-kaninchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 990

Realname: Andreas

Wohnort: Finsterwalde

Beruf: gesund werden / durchhalten

Hobbys: hoffentlich irgendwann wieder angeln, Kaninchenzucht

Verein: D544 Schlieben und Umgebung eV

gezüchtete Kaninchenrassen: Zucht Gemeinschaft - Zwergwidder perlfeh

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. August 2012, 14:31

Ich habe eben in der fehlerdatenbank Antworten auf meine Fragen gefunden.
Da sind einige schöne Bilder zu diesem Farbenschlag.
Wer also noch Anschauungsmaterial über diesen oder andere Farbenschläge sucht dort ist schon einiges hinterlegt.

Was mich nun noch interesieren würde die krallenfarbe. Was geht was nicht? Pigmentlos, ist das nun eine durchsichtig, rosaleuchtende oder eine weiße Kralle?
Gruß Andreas


Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!

Michael

Forummeister

  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 854

Realname: Michael

Verein: .

Ämter in unserer Organisation: .

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. August 2012, 20:35

Hallo, Andreas
Pigmentlos, ist das nun eine durchsichtig, rosaleuchtende oder eine weiße Kralle?

Alles 3 von trifft hier ins schwarze.

Der Standardtext- ZDRK Standard 2004: ...,die Krallen sind hornfarbig. Da bei den leichten Fehlern die Krallenfarbe nicht aufgeführt ist, bedeutet das das es egal ist, ob sie hell oder dunkelhornfarbig sind. Hauptsache, sie sind hornfarbig. Pigmentlos- farblos- ist ein schwerer Fehler. Dabei ist es egal, ob die Kralle weiss, "durchsihtig" oder "rosaleuchtend" ist.

Gruß
Michael
... nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Riexinger

Foriker

  • »Riexinger« ist männlich

Beiträge: 111

Hobbys: Oldi Traktor fahren

Verein: Z155 Oberriexingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Helle Großsilber; DklW Rhönfarbig; DklW BlauGrau, Loh Schwarz, ZwW Wildfarben

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, 2. Vorstand

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. November 2012, 10:04

Hallo,
ich habe gerade die Beiträge von 2006 zu Pigmentloser Krallenfarbe gelesen. Da Pigmentlos eigendlich durchsichtig bedeutet wären diese Krallen für mich nb.




Doch was sagen die Preisrichter inzwischen?
Da hab ich mich ja auf was eingelassen mit der Rasse ;(

Karl S.

Forenneuling

  • »Karl S.« ist männlich

Beiträge: 25

Realname: Karl Seidenstücker

Wohnort: Haynrode

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Klavier

Verein: T755 Kirchohmfeld

gezüchtete Kaninchenrassen: Thüringer

Ämter in unserer Organisation: keine

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. November 2012, 12:10

Vor allen Dingen nach dem letzten Foto würde ich auch für ein nb sein.
Gruß Karl
Besucht doch mal meine Homepage thueringerzucht.de

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. November 2012, 12:10

Kannst Du einmal ein Foto über einem weißen Untergrund machen?

Gruß Kai
Fehler machen ist menschlich,
dazu stehen zeugt von Größe,
wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

Riexinger

Foriker

  • »Riexinger« ist männlich

Beiträge: 111

Hobbys: Oldi Traktor fahren

Verein: Z155 Oberriexingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Helle Großsilber; DklW Rhönfarbig; DklW BlauGrau, Loh Schwarz, ZwW Wildfarben

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, 2. Vorstand

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. November 2012, 17:13

Hi,
Foto mach ich morgen nochmal. Der Züchterkollege von dem ich die Rasse übernommen habe war grad da, und meinte die Krallen wären noch in Ordnung. Allerdings sind bei den Eleterntieren keine so hellen Krallen vorhanden. Ich werde die Tiere mal auf der Lokalschau ausstellen und da ich Zuträger bin mal mit dem Preisrichter sprechen.
Hoffentlich wird alles gut und ich kann auf die Landeschau nach Ulm! =4

Riexinger

Foriker

  • »Riexinger« ist männlich

Beiträge: 111

Hobbys: Oldi Traktor fahren

Verein: Z155 Oberriexingen

gezüchtete Kaninchenrassen: Helle Großsilber; DklW Rhönfarbig; DklW BlauGrau, Loh Schwarz, ZwW Wildfarben

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, 2. Vorstand

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. November 2012, 11:38

nochmal ein Bild.

stihl777

Foriker

Beiträge: 53

gezüchtete Kaninchenrassen: DKlW rhön, Kls gelb

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. November 2012, 12:16

Spaltkopf?

Hallo,

in der Bildergalerie ist gerade ein Bild eines Rhönzwerges eingestellt. Würde mich mal interessieren ob dieser einen "Spaltkopf" hat.

Gruss Bernd