Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Volker

Fortgeschrittener

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Balingen

Hobbys: Kaninchenzucht, Wandern,

Verein: Z43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber graubraun

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer Kaninchen

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. August 2012, 19:35

Pilzbefall

Hallo,

einer meiner 1,0 Loh schwarz Kaninchen hat einen Pilzbefall an der Schnauze.

Frage : Kann man das Tier schlachten und verwerten oder eher nicht ?

Grüße

Volker

Florian

Fortgeschrittener

  • »Florian« ist männlich

Beiträge: 301

Realname: Florian

Wohnort: Stadthagen

Beruf: Informatiker

Verein: F581 Lindhorst

gezüchtete Kaninchenrassen: He BlA

Ämter in unserer Organisation: Webmaster

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. August 2012, 19:41

Du willst das Tier schlachten weil es einen Pilz hat?
Hermelin BlA

Mein Webservice für Züchter & Vereine

Volker

Fortgeschrittener

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Balingen

Hobbys: Kaninchenzucht, Wandern,

Verein: Z43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber graubraun

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer Kaninchen

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. August 2012, 19:45

Hallo,

im Prinzip ja, ich behandel ihn im Moment jetzt seit ein paar Tagen...hab gelesen dass die
Behandlung 3 Wochen dauern soll und wenn Fell gewachsen ist, dann noch eine Woche...

zur Zucht brauche ich ihn nicht mehr und er ist jetzt einjährig

Gruß

Volker

Florian

Fortgeschrittener

  • »Florian« ist männlich

Beiträge: 301

Realname: Florian

Wohnort: Stadthagen

Beruf: Informatiker

Verein: F581 Lindhorst

gezüchtete Kaninchenrassen: He BlA

Ämter in unserer Organisation: Webmaster

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. August 2012, 20:38

Mit was behandelst du? Wir nehmen für soetwas Surolan...aber das mit dem Fell stimmt wohl.
Hermelin BlA

Mein Webservice für Züchter & Vereine

Volker

Fortgeschrittener

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Balingen

Hobbys: Kaninchenzucht, Wandern,

Verein: Z43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber graubraun

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer Kaninchen

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. August 2012, 21:00

Es heißt

Clotrimazol AL 1 %

hat mir meine Tierärztin empfohlen , hab ich dann aus der Apotheke geholt

Grüßle

ClaudiaD

Forummeister

  • »ClaudiaD« ist weiblich

Beiträge: 1 333

Realname: Claudia

Wohnort: NRW

Hobbys: Tiere, Schwimmen, Radfahren

Verein: R16

gezüchtete Kaninchenrassen: Japaner-Rexe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. August 2012, 06:27

Hallo Volker,

in dem Fall, da du schon mit einem Medikament behandelt hast, würde ich mir keine Sorgen um den Pilz machen, sondern um das Medikament.
Der Pilz sitzt auf der Haut und nicht im Fleisch. Das Medikament hingegen gelangt in den Körper. Frag deine Tierärztin, ob eine Wartezeit eingehalten werden muss oder frag Tante Google, vielleicht findet sich darüber schon etwas. Ich kenne das Medikament nicht, weiß aber, dass Arzneien, die üblicherweise gegen Hautpilze eingesetzt werden, nicht gerade harmlos sind. I.d.R. stehen auch auf dem "Waschzettel" Anleitungen, wie man damit umzugehen hat.

Gruß
Claudia
Hungrig einkaufen ist wie betrunken flirten - Was man da für Zeug mit nach Hause bringt.....

7

Dienstag, 28. August 2012, 07:36

Hi,

ich hab' aus purem Interesse nach Clotrimazol gesucht und bei WIKI folgendes gefunden:

Die Anwendung von Clotrimazol bei Lebensmittel liefernden Tieren ist arzneimittelrechtlich jedoch nicht erlaubt, da der Wirkstoff in keinem Anhang zur Verordnung (EWG) Nr. 2377/90 über Höchstmengen für Tierarzneimittelrückstände in Nahrungsmitteln aufgeführt ist.

MfG Manfred

Volker

Fortgeschrittener

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Balingen

Hobbys: Kaninchenzucht, Wandern,

Verein: Z43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber graubraun

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer Kaninchen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. September 2012, 09:24

Hallo,

heute Morgen habe ich bei einem meiner Kleinsilberkaninchen kahle Stellen im Genick
entdeckt, glatte Haut und keine Rötung, nicht rau keine Verletzung zu sehen...

einfach nur fehlende Haare...

Ist das normal ?

Grüße
Volker

PS: versuche ein Bild zu machen...

9

Mittwoch, 5. September 2012, 09:41

Hi,

meine Zwergrexe zeigen das hin und wieder während der Haarung. Das gibt sich. Gedanken solltest du dir machen, wenn du in der Nähe der Stelle Hautschuppen findest. Da würde ich auf Milbenbefall tippen.

MfG Manfred

Volker

Fortgeschrittener

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Wohnort: Balingen

Hobbys: Kaninchenzucht, Wandern,

Verein: Z43 Ostdorf

gezüchtete Kaninchenrassen: Kleinsilber graubraun

Ämter in unserer Organisation: Zuchtbuchführer Kaninchen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. September 2012, 09:46

Hallo,

Milbenbefall kenne ich, dann sind weiße kleine Dinger im Fell...bei Pilz wäre eine Rötung zu sehen,

die kalten Stellen sind beidseitig im Nacken, da wo noch keine Silberung ist, sondern nur dünne braune Haare


Danke für die Antwort
Grüßle
Volker

Florian

Fortgeschrittener

  • »Florian« ist männlich

Beiträge: 301

Realname: Florian

Wohnort: Stadthagen

Beruf: Informatiker

Verein: F581 Lindhorst

gezüchtete Kaninchenrassen: He BlA

Ämter in unserer Organisation: Webmaster

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. September 2012, 10:26

Grabmilben sitzen unter der Haut und die wirst du nicht sehen. Haarlinge / Haarmilben sind die du beschreibst. Kann man also nicht pauschal sagen. Sollte keine Rötung / Schuppung bestehen würde ich mir keine Sorgen machen...
Hermelin BlA

Mein Webservice für Züchter & Vereine

tatti-1401

Foriker

  • »tatti-1401« ist weiblich

Beiträge: 115

Realname: Tatti

Wohnort: 35239 Steffenberg

Beruf: Arbeitet in einer Buchbinderei

Hobbys: Galloways, Beos und Kaninchen

Verein: H305

gezüchtete Kaninchenrassen: Russenkaninchen, Zwergwidder russenfarbig schwarz -weiß

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. September 2012, 22:05

Wir hatten auch mal vor einigen Jahren einen Rammler mit Pilzbefall.
Er war das Kaninchen meines Sohnes und wurde dementsprechend viel bespasst. Wir haben auch damals vom Tierarzt ein Mittel zum einreiben der betroffenen Hautstellen bekommen. Es kam aber in jedem Sommer wieder. Als mein Sohn dann eine Kreisrunde rote Stelle an der Hand hatte (ich dachte erst, er hätte sich am Mopedauspuff verbrannt, so sah es fast aus. Ein großer roter Kreis aus juckenden kleinen Blasen) sagte mir die Ärztin, dass sei ein Pilz, vermutlich von einem Haustier.
Deshalb wurde er geschlachtet...


Liebe Grüße von tatti

tatti-1401

Foriker

  • »tatti-1401« ist weiblich

Beiträge: 115

Realname: Tatti

Wohnort: 35239 Steffenberg

Beruf: Arbeitet in einer Buchbinderei

Hobbys: Galloways, Beos und Kaninchen

Verein: H305

gezüchtete Kaninchenrassen: Russenkaninchen, Zwergwidder russenfarbig schwarz -weiß

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. September 2012, 22:28