Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 011

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 17. April 2014, 16:52

Am bestem übst du das Tätowieren vorher an "Schlachtkaninchen" bzw. Tieren, die du nicht unbedingt ausstellen willst. Das gibt Routine und Sicherheit. Ich habe an solchen verschieden Farben und Methoden probiert. z.B. erst stechen, dann Tusche oder erst Tusche, dann stechen, etc. So kann man rausfinden was für einen besser ist. Habe so auch verschiede Farbmittel (Tusche, Paste, Roller) probiert.

Müller

Forenneuling

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 36

Realname: Eugen Müller

Wohnort: 59399 Olfen

Beruf: Elektromechaniker

Hobbys: Kaninchenzucht ,Modellbau

Verein: W308 Lüdinghausen

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Widder Rot/ Rot-weiß , Zwergwidder -rot

Ämter in unserer Organisation: 1. Tätomeister,Webmaster,Ausstellungsleiter

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 17. April 2014, 19:21

Tätowieren

Hallo zusammen . Vor dem tätowieren sollte man sich die Zange anschauen ,ob die Gegenlage aus Gummi noch gut ist .Sie ist zum größten Teil der Grund für unsaubere Tätos . Ich habe beim aufbringen der Tusche mit dem Roller ein Stück Styrodur unter dem Ohr liegen und kann so die Tusche gut einreiben, bisher hat alles immer bestens funktioniert und alle Tätos waren gut leserlich. _ostern3_ Einen österlichen Gruß aus dem Münsterland von Eugen Müller Tätomeister W308 Lüdinghausen

23

Donnerstag, 17. April 2014, 21:53

Hallo!

Da ich es noch nie probiert habe "...erst Tusche, dann stechen, ..." - Wie hat's funktioniert?

MfG Manfred

zwergloh

Forummeister

Beiträge: 1 011

Realname: Anna

Beruf: Gesundheits- und Krankenpflegerin

Hobbys: Kaninchenzucht + Tier/Naturfotographie

Verein: H24 Dieburg

gezüchtete Kaninchenrassen: FbZw marder blau, FbZw loh schwarz, ZwW loh schwarz, ZwW schwarzgrannen

Ämter in unserer Organisation: Tätomeister, Webmaster

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 17. April 2014, 22:01

soweit hat das ganz gut geklappt. Wenn die Tusche schon zu trocken ist war das Ergebnis nicht so schön.
Es ist halt nachher eine große Arbeit die ganze Tusche von der Zange und den Ziffern zu bekommen.

BERND

Fortgeschrittener

  • »BERND« ist männlich

Beiträge: 186

Realname: BERND

Wohnort: Krummhörn / Ostfriesland

Beruf: kfm. Angestellter

Hobbys: Rassekaninchenzucht, Garten, etc

Verein: I 131 Krummhörn e.V. I 143 Alaska & Havanna Club Weser-Ems

gezüchtete Kaninchenrassen: Havanna

  • Nachricht senden

25

Freitag, 18. April 2014, 09:04

Hallo



ich habe die Zahlen nach einiger Zeit immer mit Bremsenreiniger gereinigt.



Bernd

  • »firewolf112« ist männlich
  • »firewolf112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Realname: Christian

Wohnort: Gernsheim

Hobbys: Rassekaninchenzucht und freiwillige Feuerwehr

Verein: H217 Gernsheim

gezüchtete Kaninchenrassen: Ich seit 2014 Perlfeh dazu seit 2017 Deilenaar und ab 2018 noch Russen. Meine Frau Zww schwarz, Zww weiß BLA und Zww Perlfehfarbig

Ämter in unserer Organisation: Ausstellungsleiter im Verein H217 und Kassenwart im KV - Groß-Gerau

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 31. März 2015, 07:45

Hy,

Ich hole das Thema mal wieder aus der Versenkung da es dazu was neues von meiner Seite aus gibt. Unser alter tätowierer hat sein Amt zum Januar diesen Jahres abgelegt und ich wurde als neuer tätowierer gewählt da es sonst niemand machen wollte. Nun den Ablauf des tätowierens kenne ich aber mir stellt sich die frage mit wieviel Kraft muss ich die zange zu drücken hab ein klein wenig Angst davor das ich diese zu fest zu drücke oder zu lange. Habt ihr irgendwelche tips für mich?


Danke in voraus

Gruß Christian

Müller

Forenneuling

  • »Müller« ist männlich

Beiträge: 36

Realname: Eugen Müller

Wohnort: 59399 Olfen

Beruf: Elektromechaniker

Hobbys: Kaninchenzucht ,Modellbau

Verein: W308 Lüdinghausen

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Widder Rot/ Rot-weiß , Zwergwidder -rot

Ämter in unserer Organisation: 1. Tätomeister,Webmaster,Ausstellungsleiter

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 31. März 2015, 09:02

Tätowieren

_Hallo Christian ! Also mal ganz ruhig. Du brauchst keine Angst zuhaben irgendetwas falsch zu machen. Bestücke die Zange mit den Zahlen und drücke sie in ein zweifach gefaltetes Blatt Papier(hat ungefähr den gleichen Druckwiderstand wie ein Kaninchenohr).Du kannst nicht zu tief drücken, da die Nadeln in den Gummiblock gedrückt werden, und somit den Druck abfangen. Übe am besten an einem Schlachtkaninchen. Also Zange ins Ohr drücken und die Tusche ,ich nehme einen Roller ins Ohr einreiben (zieh aber immer Einmalhandschuhe an ,denn falls du eine Wunde an der Hand oder am Finger hast und Tusche rein kommt hast du dich mit tätowiert. Viel Erfolg und allen Frohe Ostern Eugen Müller Tätomeister W308 Lüdinghausen ostern2_

Countrysu

Forummeister

  • »Countrysu« ist weiblich

Beiträge: 770

Realname: Susan

Wohnort: Land Brandenburg (Prignitz)

Hobbys: Country , Pferde und Kaninchen

Verein: D192

gezüchtete Kaninchenrassen: Fuchskaninchen wBlA

Ämter in unserer Organisation: Verantwortliche fürs Tätowieren

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 31. März 2015, 12:17

Hallöchen

zu lange
Hallo Christian
Wie Eugen schon geschrieben hat, einfach mit Papier üben.
Und zudrücken nur einmal und so kurz wie möglich, denn das Ergebnis hängt nicht von der Dauer des zudrückens ab.
Die Kaninchen werden es dir danken.
LG Susan

Rainer

Foriker

  • »Rainer« ist männlich

Beiträge: 134

Realname: Rainer

Verein: HB-22, HB-25, Widderclub Bremen

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 31. März 2015, 12:22

Hallo Christian,
Eugen hats auf den Punkt gebracht. Arbeitest du mit 1 oder 2 Zangen ? Achte darauf das du die Täto-Nr. + die Vereins-Nr. richtig herum aufsteckst. Mache jedes Mal bei Tätowierbeginn ein Probedruck in Papier, so vermeidest du Fehler und du siehst, ob ob die einzelnen Tätonadeln alle i.O. sind.

Beginne (übe) an deinen Tieren, da setzt du dich auch nicht unter Zeitdruck und bekommst mehr Sicherheitsgefühl.Vielleicht kannst du ja auch euren alten Tätomeister bitten, zu dir zu kommen und er kann dir dann live Tipps und tätowiert ev. auch seine Tiere. Vielleicht kannst du ihn ja bitten, dich die ersten Male zu begleiten, bis du dich sicherer fühlst.

Gruß
Rainer

  • »firewolf112« ist männlich
  • »firewolf112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Realname: Christian

Wohnort: Gernsheim

Hobbys: Rassekaninchenzucht und freiwillige Feuerwehr

Verein: H217 Gernsheim

gezüchtete Kaninchenrassen: Ich seit 2014 Perlfeh dazu seit 2017 Deilenaar und ab 2018 noch Russen. Meine Frau Zww schwarz, Zww weiß BLA und Zww Perlfehfarbig

Ämter in unserer Organisation: Ausstellungsleiter im Verein H217 und Kassenwart im KV - Groß-Gerau

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 31. März 2015, 12:31

HY Rainer,


ich tätowiere mit 2 Zangen. Das mit dem erst im Papier testen hatte ich mir auch schon eingeplant da ich denke dadurch sicherer zu sein.

das mit unserem alten Tätowierer ist so ne Sache. Ich habe den Tätowierer unseres Nachbar Vereins um Hilfe Stellung gebeten und werde mir das bei ihm ansehen und er wird dann die ersten male bei mir mit dabei sein.

versteh ich das so richtig einfach kurz aber kräftig kurz drücken nicht die Zange noch 1-2 Sekunden geschlossen halten?

Gruß Christian

James

Foriker

  • »James« ist männlich

Beiträge: 71

Realname: Thomas Herzog

Wohnort: Ullrichs (Niederösterreich)

Beruf: Fertigteilthausbauer

Hobbys: Familie, Tiere

Verein: N 15

gezüchtete Kaninchenrassen: Blaue Wiener

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 1. April 2015, 18:39

Hallo!

Ich bin selbst Tätowart, ich habe mir sagen lassen das man die Zange etwas gedrückt halten soll
weil sich dann die Poren öffnen und die Farbe dann besser einzieht, ob das stimmt kann ich allerdings nicht
sagen. Würde mich aber auch sehr interessieren wie mans am besten macht.

Nachtätowieren: wenn einzelne Zahlen nicht leserlich sind nehme ich nur das Zifferplättchen halte es an die
Teile der Zahl im Ohr (falls leserlich) und drücke sie dann per Hand neu rein. Dabei sollte man sich aber
sicher fühlen und einen Helfer haben der das Tier fest hält.

Selbst bin ich sehr gerne Tätowart, man kommt zu anderen Züchtern kann sich etwas unterhalten
sieht den Zuchtstand der Anderen.
Allerdings sind wir nur ein kleiner Verein, bei 20 und mehr Züchtern zu tätowieren könnte ich mir
Zeittechnisch nicht vorstellen

Mfg, James

  • »firewolf112« ist männlich
  • »firewolf112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Realname: Christian

Wohnort: Gernsheim

Hobbys: Rassekaninchenzucht und freiwillige Feuerwehr

Verein: H217 Gernsheim

gezüchtete Kaninchenrassen: Ich seit 2014 Perlfeh dazu seit 2017 Deilenaar und ab 2018 noch Russen. Meine Frau Zww schwarz, Zww weiß BLA und Zww Perlfehfarbig

Ämter in unserer Organisation: Ausstellungsleiter im Verein H217 und Kassenwart im KV - Groß-Gerau

  • Nachricht senden

32

Montag, 18. Mai 2015, 18:29

Hy nochmal eine kurze Frage und zwar ab wann kann man den das täto im Ohr gut erkennen? Habe am Samstag tätowiert und bin natürlich ganz gespannt darauf ob die tätos was geworden sind.

Gruß Christian

33

Dienstag, 19. Mai 2015, 07:36

Hi,

du kannst die eingetrocknete Tätotusche mit einem feuchten Tuch oder einem Reinigungstuch aus dem Ohr wischen. Dann siehst du ob's funktioniert hat. Bei weißen Tieren sollte man dabei etwas vorsichtiger sein.

MfG Manfred

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher