Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boomer

Foriker

  • »Boomer« ist männlich
  • »Boomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Realname: Sven Ladwig

Wohnort: 23845 Wakendorf I,Schleswig-Holstein

Beruf: Zimmermann

Hobbys: Kaninchen,Schweden

Verein: U71, Widder-Club U100

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder,wildfarben-weiß und chinfarbig-weiß

Ämter in unserer Organisation: Zucht-u.Schulungswart im KV-Neumünster,Obmann für Kurz-Normal u.Langhaar,Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. September 2014, 07:55

Bewertung Zwergwidder,chin bzw.chin-weiß

Hallo,

momentan habe ich Schwierigkeiten den Bewertungen der chinfarbenen und deren Mantelschecken in Pos.6 zu folgen.Hier wurde geschrieben prima Deck-u.Unterfarbe,sehr gute Schattierung =9.5Pkt.Beim nächsten Tier helle Brust und Vorderläufe,Unterfarbe hellt auf=9.0Pkt.oder Zwieschenfarbe Matt Deck-u.Unterfarbe sg=8.5 Pkt.
Bei den Mantelschecken Prima Zeichnung,Unterfarbe u. Zwieschenfarbe sg,Einläufer Schnauzbereich=8.5 Pkt.Fehlt hier nicht eine bessere Differenzierung?
Gruß Sven

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich

Beiträge: 7 867

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. September 2014, 08:13

Hallo Sven,
so wie es sich hier liest wäre ich auch verwirrt!

Es ist bloß von Weitem schwer zu sagen, wie schwer die einzelnen Fehler sind ?!

Ist z.B. die Unterfarbe so weit abweichend oder der Einläufer so stark ausgeprängt, dass es "kurz vor einem NB ist", wären die Abzüge schon berechtigt.

Die Position 6 bei den Mantelschecken ist leider immer so eine Sache, da sehr viele Punkte dort hineinspielen.
Bei uns plädiert ein älterer Kollege immer dazu 1/4-Punkte abzuziehen.
Es kommt ist auf der einen Seite frustrierend, wenn eine ganze Reihe unter von Tiere (trotz unterschiedlicher Dinge) alle 9,5 bekommen oder in anderen Fällen sehr streng angezogen wird.

DieGröße der Position auf der Karte, lässt oft auch nicht zu genauer auf die Fehler einzugehen.

Wenn man so eine Rasse züchtet, muss man schon ein wenig dickes Fell haben.

Gruß Kai

Boomer

Foriker

  • »Boomer« ist männlich
  • »Boomer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Realname: Sven Ladwig

Wohnort: 23845 Wakendorf I,Schleswig-Holstein

Beruf: Zimmermann

Hobbys: Kaninchen,Schweden

Verein: U71, Widder-Club U100

gezüchtete Kaninchenrassen: Zwergwidder,wildfarben-weiß und chinfarbig-weiß

Ämter in unserer Organisation: Zucht-u.Schulungswart im KV-Neumünster,Obmann für Kurz-Normal u.Langhaar,Obmann für Öffentlichkeitsarbeit

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. September 2014, 08:30

Hallo Kai,
mein Fell ist dick genug.Die Fehler neigten nicht zum N.B.Ich finde die Bewertung bei den Klein-u.Großchinchilla gleichmäßiger.Gut hier haben sie 3 Positionen zur Verfügung aber wenn die Bewertung mit 20-19-14-15-14.5 anfängt und dann die 8.5 kommt denkt man nur sch...e.Es fängt schon wieder an.Die Zucht ist wirklich nicht einfach aber sie macht glücklich.Es ist nur das für mich das Fingerspitzengefühl fehlt.Gerade bei den Mantelschecken wäre die Rechnung mit den 1/4 Pkt.eine gute Idee.Bin mal gespannt wie auf der Vergleichsschau die Pos.6 ausfällt.
Gruß Sven

4

Sonntag, 21. September 2014, 21:46

Hallo,

beim ersten Tier fällt auf, das die Zwischenfarbe nicht erwähnt wird. Wenn die bloß mittelmässig ist, würde ich auch keine 10, sondern nur eine 9,5 vergeben.

Zum zweiten Tier kommt's ganz darauf an, wie man die beiden Fehler sieht, als einen oder als zwei! Nachdem sie sowohl einzeln als auch im Paar auftreten können, ist das Tier mit 9,0 in Verbindung mit der aufhellenden Unterfarbe noch gut bedient. Wenn ich ersters als getrennten Fehler sehe und jeweils 0,5 Punkte abziehe, kann 8,5 rauskommen. Mir gefällt weder die helle Brust noch die hellen Vorderläufe; würde ich mit dem Farbenschlag mehr machen, würde ich solche Tiere nicht einsetzen. Bei den Mantelschecken ist es egal. Für die Unterfarbe gilt ähnliches, da meide ich den Einsatz derartiger Tiere, vor allem bei den Mantelschecken.

Bei "Zwischenfarbe matt, Deck- und Unterfarbe sg" kommt's auf die Gewichtung an. Bei meiner ersten Schau mit den Zwergwiddern in chin-weiß in Wels 2004 erhielten die Tiere, wenn man es auf deutsche Verhältnisse umrechnet - 10 anstelle von 15 in Farbe und Zeichnung - 7 Punkte in der Farbe mit der einzigen Bemerkung "schwache Unterfarbe". Die Alternative wäre ein "NB" gewesen.

Die Einläufer sind so eine Geschichte. Da gab's in letzter Zeit so manchen PR, der diesen massive Bedeutung zugemessen hat, und dementsprechend verfahren ist. Mir persönlich gefallen sie nicht, aber es lässt sich eben nicht vermeiden. Derartige Spezialisten gibt es immer; das ist auch der Grund warum ich bei manchen Ausstellungen nicht jede meiner Rassen zur Schau stelle.

MfG Manfred

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher