Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RKZ-Forum das Forum der Rassekaninchenzucht. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich
  • »Kai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 862

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Mai 2015, 05:52

Landsberger Gemenge

Hallo,
bei uns im der Galerie, hat Klemens ja Bilder einegestellt.
[gallery]4425[/gallery]
Nun überlge ich die ganze Zeit, was es ist ?
Ist das Gras oder eine andere Grünpflanze?
Was hat es für Vorteile?

Ich würde mich über eine genauere Info freuen, Danke.

Gruß Kai

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 806

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Mai 2015, 06:14

Hallo Kai,
Das Landsberger Gemenge ist eine alte Futtermischung die im Spätsommer/Frühherbst gesät wird. Es besteht aus Welschem Weidelgras (überwinternd, mehrschnittig),Winterwicken (überwinternd, einschnittig) und Inkarnatklee (überwinternd einschnittig). Das Landsberger Gemenge hat den Vorteil, dass es eine sehr schnelle Frühjahrsentwicklug hat, die einiges früher ist als z.B. Luzerne. Es ist sehr Nährstoffreich und hochverdaulich. Das Welsche Weidelgras kann im Anschluß noch weitere 3-4 Schnitte im Jahr liefern. Für mich schließt das Landsberger Gemenge die Futterlücke zwischen Futterraps, der bei uns im April in die Blüte geht und dann nicht mehr so gerne gefressen wird weil der Stängel dann auch relativ hart wird. Für die Luzerne ist es noch zu schade weil sie noch zu dünn steht und man dann zu viel Fläche mähen muss. Von 7-8 m² füttere ich ca 80 Tiere zur freien Aufnahme (kein Heu, keine Pellets, nur geringe Mengen an Kraftfutter). Bei Gelegenheit werde ich mal Bilder der Einzelpflanzen einstellen.

Gruß Klemens

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 806

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Mai 2015, 19:49

Hallo zusammen,
in der Galerie habe ich nochmal Bilder der Einzelpflanzen und ein Bild vom Ertragsvermögen eingestellt.

Gruß Klemens

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Mai 2015, 19:50

Hallo Klemens,

Von 7-8 m² füttere ich ca 80 Tiere zur freien Aufnahme (kein Heu, keine Pellets, nur geringe Mengen an Kraftfutter).
...da kann ich Dir nicht ganz folgen, meinst Du die Anbaufläche für die Luzerne oder die des Landsberger Gemenges. Und für welchen Zeitraum reicht der Ertrag?

Bei Gelegenheit werde ich mal Bilder der Einzelpflanzen einstellen.
...mach das bitte, ich bin so interessiert wie gespannt.

Besten Dank vorab, Gruß.

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 806

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Mai 2015, 19:54

Hallo Thomas,
den Schnitt von 7-8 m² des "Landsberger Gemenges" füttere ich täglich.

Gruß Klemens

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Mai 2015, 20:08

Danke Klemens,

nun habe auch ich verstanden, besser können Dein Tiere kaum ernährt werden,- klasse.

Ich könnte die Wiese nebenan pachten, endlich einen Holder A 60 Knickschlepper erwerben und es so machen wie Du, allerdings hätte ich dann keine Frau mehr. 8|

Ich denke, ich beneide Dich einfach und übe mich in Sachen Frischfutter in Bescheidenheit. ;(

Hab Dank!

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 806

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Mai 2015, 21:00

Hallo Thomas,
ich habe auch noch einen Holder A45 und habe meine Frau noch. Im Gegenteil, ich hatte ihn schon als sie mich geheiratet hat.

Wenn ich als Nichtlandwirt nebenan eine Wiese pachten könnte um meine Kaninchen zu ernähren würde ich das tun. Wenn ich erst mit dem Auto irgendwohin fahren müsste würde ich es lassen. Im Ernst; du brauchst ja nicht gleich ein Hektar, mit 10 bis 20 ar kommt man doch schon sehr weit. Ist alles auch eine Sache der Anbauplanung.

Gruß Klemens

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Mai 2015, 17:23

Servus Klemens,

ich habe auch noch einen Holder A45 und habe meine Frau noch. Im Gegenteil, ich hatte ihn schon als sie mich geheiratet hat.
...so hätte ich es auch machen sollen, habe ich aber nicht. ;(

Die Wiese an meiner Grundstücksgrenze hätte übrigens ~ 1 Km², würde ich die pachten, käme mein Weib ganz sicher noch mit Pferden um die Ecke, dabei habe ich schon genug Arbeit, davon abgesehen, würde ich wohl eher eine Streuobstwiese anlegen wollen.

Wie auch immer, kein Holder, keine Wiese, dafür Frau und echten Neid bezüglich Deiner Möglichkeiten. ;)

Gruß


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

ClaudiaD

Forummeister

  • »ClaudiaD« ist weiblich

Beiträge: 1 332

Realname: Claudia

Wohnort: NRW

Hobbys: Tiere, Schwimmen, Radfahren

Verein: R16

gezüchtete Kaninchenrassen: Japaner-Rexe

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Mai 2015, 19:00

Hallo Klemens,

ich finde Deine Ausführungen auch immer höchst interessant und lehrreich, auch wenn ich sie leider nicht umsetzen kann. Also bitte schön weiter berichten. :D

Die Wiese an meiner Grundstücksgrenze hätte übrigens ~ 1 Km², würde ich die pachten, käme mein Weib ganz sicher noch mit Pferden um die Ecke, dabei habe ich schon genug Arbeit, davon abgesehen, würde ich wohl eher eine Streuobstwiese anlegen wollen.
Die Pferde könnten doch den Holder ersetzen oder nicht?! :whistling:
Und man kann auch trotz Pferden eine Streuobstwiese anlegen. :P

Wie auch immer, kein Holder, keine Wiese, dafür Frau und echten Neid bezüglich Deiner Möglichkeiten. ;)
Keine Wiese, auch nicht nebenan, dafür Mann ohne Holder und genauso neidisch auf Klemens. :rolleyes:

Gruß
Claudia
Hungrig einkaufen ist wie betrunken flirten - Was man da für Zeug mit nach Hause bringt.....

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Mai 2015, 07:20

Moin auch,

Die Pferde könnten doch den Holder ersetzen oder nicht?!
...der Blitz soll mich beim Stoffwechsel treffen, wenn ich mich darauf einließe! :evil:

Und man kann auch trotz Pferden eine Streuobstwiese anlegen.
....Du hast Dich mit ihr abgesprochen, als ob ich diesen Vorschlag zum ersten Male hören würde. :pinch:

Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Countrysu

Forummeister

  • »Countrysu« ist weiblich

Beiträge: 773

Realname: Susan

Wohnort: Land Brandenburg (Prignitz)

Hobbys: Country , Pferde und Kaninchen

Verein: D192

gezüchtete Kaninchenrassen: Fuchskaninchen wBlA

Ämter in unserer Organisation: Verantwortliche fürs Tätowieren

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Mai 2015, 09:18

würde ich die pachten, käme mein Weib ganz sicher noch mit Pferden um die Ecke
Thomas.... nicht nur Arbeit, sondern auch Entspannung bei gemütlichen Kutschfahrten :rolleyes: oder Ausritten.

LG Susan

ClaudiaD

Forummeister

  • »ClaudiaD« ist weiblich

Beiträge: 1 332

Realname: Claudia

Wohnort: NRW

Hobbys: Tiere, Schwimmen, Radfahren

Verein: R16

gezüchtete Kaninchenrassen: Japaner-Rexe

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Mai 2015, 09:26

Guten Morgen,

....Du hast Dich mit ihr abgesprochen, als ob ich diesen Vorschlag zum ersten Male hören würde. :pinch:
Na also, dann weißt Du doch schon bescheid.

Thomas.... nicht nur Arbeit, sondern auch Entspannung bei gemütlichen Kutschfahrten :rolleyes: oder Ausritten.
Also ich finde, hier kommen reichlich gute Vorschläge. Womöglich noch einen Ardenner o.ä., den kann man ganz sicher zum Holder umfunktionieren und hat einen wunderschönen, breiten Hintern vor Augen! :D

Gruß
Claudia
Hungrig einkaufen ist wie betrunken flirten - Was man da für Zeug mit nach Hause bringt.....

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Mai 2015, 11:57

Na großartig,

Thomas.... nicht nur Arbeit, sondern auch Entspannung bei gemütlichen Kutschfahrten
Mit der Kutsche....

Also ich finde, hier kommen reichlich gute Vorschläge.
...fahren wir dann zum Tanztee, großartig Mädels. Das könnt Ihr mit mir machen, wenn ich vor die Baggerschaufel gelaufen und Wachkomapatient bin! :pinch:

Habt dennoch Dank!


Thomas 8|
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Kai

Forumurgestein

  • »Kai« ist männlich
  • »Kai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 862

Realname: Kai Sander

Wohnort: Lemgo

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchen, Windsurfen

Verein: W147, W156, Widderclub Ostwestfalen W609, PR Gr Bielefeld

gezüchtete Kaninchenrassen: DklW blau-weiß, Zwergwidder-Angora weiß BlA

Ämter in unserer Organisation: ein paar

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Mai 2015, 12:18

Also wenn wir für den Betrag, der vom Thema abweicht, nur einen Euro bekämen wären mache Leute pleite.....
nicht wahr Thomas ?
_horse_
Gruß Kai

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Mai 2015, 19:08

Hallo Kai,

Also wenn wir für den Betrag, der vom Thema abweicht, nur einen Euro bekämen wären mache Leute pleite.....
nicht wahr Thomas ?
...Du hast vollkommen recht, ich bitte um Entschuldigung.

Gruß


Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 662

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. Mai 2015, 08:12

Guten Morgen,

ich habe ein Baumstück von ca. 15 Ar mit dem Landsberger Gemenge vor ca. 5 Jahren eingesät, ich füttere immer noch sehr ertragreich von der Fläche - und muss noch Heu machen, da ich die Menge nicht mehr brauche.

Wie Klemens schreibt braucht es momentan kein Kraftfutter mit dem Frischgrünangebot, die Tiere wachsen wunderbar.

Frischgrün sinnvoll angebaut spart auch Geld...aber für die meisten scheint dies ja kein Thema zu sein...

mfg Peter

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Mai 2015, 08:36

Hallo Peter,

ich füttere immer noch sehr ertragreich von der Fläche - und muss noch Heu machen, da ich die Menge nicht mehr brauche.
...ohne Nachsaat? Ist das Gemenge so beständig im Ertrag?

Frischgrün sinnvoll angebaut spart auch Geld...aber für die meisten scheint dies ja kein Thema zu sein...
Nun ja, wohl eher eine Frage der Möglichkeiten lanschaftlicher Art.

Gruß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

Klemens

Forummeister

  • »Klemens« ist männlich

Beiträge: 806

Realname: Klemens Gugel

Beruf: Winzer/Obstbaumeister

Verein: C736

gezüchtete Kaninchenrassen: Deutsche Großsilber schwarz und gelb, Tochter Fbzw havanna

Ämter in unserer Organisation: 2. Vorstand, Tätowiermeister

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. Mai 2015, 09:07

Hallo Thomas,
Vor allem das Welsche Weidelgras setzt sich durch. Die Dauerhaftigkeit ist auch vom Klima abhängig. Eine Nebenform, das Einjährige Weidelgras soll eigentlich im Winter abfrieren, was es in unserem Klima aber nicht tut. Beim Welschen Weidelgras spricht man von einer überjährigen Art (Spätsommer säen,1Schnitt machen,überwintern 4-6 Schnitte machen, Ende), was bei uns aber nicht der Fall ist. Es spielt auch der Schnittszeitpunkt eine Rolle. Ich mähe momentan vor dem Blütenschieben ->höchster Nährwert, aber es fallen auch keine Samen aus die den Bestand ergänzen. Das ist auch das Problem der Silagebereitung im Grünland, dass zu wenig Samen auf der Fläche bleiben und deshalb aktiv nachgesät werden muss.
Ich habe Kai versprochen mich etwas in Futterpflanzenberichte reinzuhängen. Die werde ich so landwirtschaftlich gestalten, dass die Wirtschaftlichkeit nicht zu kurz kommt, aber bitte noch etwas Geduld. ;)


Gruß Klemens

leotrulla

Forumaltmeister

  • »leotrulla« ist männlich

Beiträge: 2 714

Realname: Thomas

Wohnort: ...hinter den sieben Bergen...

Beruf: Kirmesboxer

Hobbys: Vatersein, Hühner, Garten, Fischen, Laufen, Schwimmen

Verein: ACE

gezüchtete Kaninchenrassen: Burgunder & Hanftaler Königsmäntel

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Mai 2015, 09:47

Hallo Klemens,

Vor allem das Welsche Weidelgras setzt sich durch. Die Dauerhaftigkeit ist auch vom Klima abhängig. Eine Nebenform, das Einjährige Weidelgras soll eigentlich im Winter abfrieren, was es in unserem Klima aber nicht tut.
...das ist der Grund warum ich nachfrage, denn Weidelgras hatte ich in Hühnerpark und Kaninchenauslauf ausgesäht und nach dem Winter ward nichts mehr davon zu sehen, sodass ich seit dem darauf verzichtet habe, es erneut einzusäen, obwohl es von den Tieren gerne genommen wurde.

GRuß

Thomas
Wer jammert, hat noch Reserven....(K.Duve)

PeterW

Forumurgestein

  • »PeterW« ist männlich

Beiträge: 4 662

Wohnort: Baden

Hobbys: Tiere,Reisen,Lesen

Verein: C8

gezüchtete Kaninchenrassen: KLS schwarz / Farbenzwerge weißgrannenfarbig schwarz

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. Mai 2015, 10:10

Hallo Thomas,

Klemens hat ja schon geantwortet :)

Ich schrieb, dass ich noch Heu mache, was bedeutet, dass eben Samen ausfallen können - "Kaninchenheu" mache ich 4 Wochen nach dem "Kuhheu" :D

Die Wiesen sind mittlerweile sehr gemischt, was allerdings den Tieren sehr gefällt :)

Frischgrünanbau ist sicher ein Problem in einer Großstadt, auf dem Land...???...eher eine Frage von Zeit und Einstellung.

mfg Peter